1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sagem wehrt sich gegen Linux

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von tmovbm, 17. Oktober 2004.

  1. tmovbm

    tmovbm Junior Member

    Registriert seit:
    15. Juni 2001
    Beiträge:
    116
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe hier eine Sagem die noch die V1.6 drauf hat und sich stark gegen Linux wehrt.

    Bei der MHC-Methode kommt nichts über die COM-Schnittstelle. Dann wollte ich mit der "Methode ohne Kurzschluß" loslegen. Ich hab es erst mal so ausprobiert, aber da bootet er nicht von minflash-war ja auch zu erwarten.

    Dann leiten wir halt ein Update ein-aber Pustekuchen. Die d-box erkennt zwar, dass eine neue Version verfügbar ist; aber nach dem "ok" bei aktualisieren passiert garnichts. Mit dem Startasissten will sie auch aktualisieren, springt aber dann auf neustarten und startet wieder mit der 1.6. Flash erase bringt es auch nicht, die startet auch wieder mit der 1.6er. Und sollte nach einem Flash erase nicht eigentlich auch die Senderliste weg sein?

    Wie kann ich der box denn nun Linux einflößen? Irgendwelche Ideen?

    Thorsten
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.388
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Sagem wehrt sich gegen Linux

    Dann hast Du entweder kein richtiges Nullmodemkabel oder eine Comeinstellung ist falsch.
    Aber ein Update solltest Du auf jeden Fall vorher durchführen da die ucodes totale veraltet sind und teilweise große Schwierigkeiten unter Linux machen.
    Wenn Der Startassie die Software nicht laden will und ein Flash ereas auch nicht hilft (was ich aber sehr ungewöhnlich finde) dann kann man die Box beim starten etwas "provozieren".
    Du musst den Bootvorgang ca. 30sek. nach dem Reset durch enen weiteren Reset abbrechen und das mindestens 6x nacheinander. Dann kommt die Meldung das die Software nicht geladen werden konnte und dann wird ein Softwareupdate eingeleitet.
    Gruß Gorcon
     
  3. tmovbm

    tmovbm Junior Member

    Registriert seit:
    15. Juni 2001
    Beiträge:
    116
    AW: Sagem wehrt sich gegen Linux

    Ich hab mir jetzt einen Wolf geresettet und es startet immer noch die 1.6er.

    Dann nochmal die MHC-Methode probiert und diesmal Kontakt über die COM-Schnittstelle bekommen.

    Also schön brav "icache" getestet und als Antwort "icache is on" bekommen. Ok, also geben wir "setenv product? 0" ein (bei 2*Intel Flash ist ja der Schreibschutz durch den Reset abgeschaltet). Etwas abgewartet und "reset" eingetippt. Und was kommt? Natürlich kein Debug-Mode. Langsam glaube ich die box ist verflucht:confused:

    Noch jemand eine Idee?

    Thorsten
     
  4. sgd02

    sgd02 Senior Member

    Registriert seit:
    6. April 2004
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Weinstadt - Endersbach
    Technisches Equipment:
    Humax Kabel BW
    AW: Sagem wehrt sich gegen Linux

    Hallo,

    Probier´s doch nochmal denn das muss funktionieren ;)
     
  5. tmovbm

    tmovbm Junior Member

    Registriert seit:
    15. Juni 2001
    Beiträge:
    116
    AW: Sagem wehrt sich gegen Linux

    Ich habs mehrfach probiert-geht nicht. In meiner Verzweiflung habe ich jetzt auch mal die Methode bei kaputter Originalsoftware probiert. Die box startet zwar von minflash und das Script lässt sich ausführen; aber es erscheint die schöne Meldung "failed".

    Kann es evtl sein dass der Reset den Schreibschutz des Flashs doch nicht abschaltet?

    Thorsten
     
  6. sgd02

    sgd02 Senior Member

    Registriert seit:
    6. April 2004
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Weinstadt - Endersbach
    Technisches Equipment:
    Humax Kabel BW
    AW: Sagem wehrt sich gegen Linux

    dann machs nochmal und dann stellst du mal das LOG davon hierein ;) (MHC Methode)
     
  7. tmovbm

    tmovbm Junior Member

    Registriert seit:
    15. Juni 2001
    Beiträge:
    116
    AW: Sagem wehrt sich gegen Linux

    Wo finde ich denn das Log? Ist das nicht das obere Fenster im Bootmanager?

    Thorsten
     
  8. sgd02

    sgd02 Senior Member

    Registriert seit:
    6. April 2004
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Weinstadt - Endersbach
    Technisches Equipment:
    Humax Kabel BW
    AW: Sagem wehrt sich gegen Linux

    die Meldungen die im COM Terminal ausgegeben werden ;)
     
  9. tmovbm

    tmovbm Junior Member

    Registriert seit:
    15. Juni 2001
    Beiträge:
    116
    AW: Sagem wehrt sich gegen Linux

    Das ist der Inhalt des COM-Fensters:

    icache
    icache is on
    setenv product? 0
    reset

    Thorsten
     
  10. sgd02

    sgd02 Senior Member

    Registriert seit:
    6. April 2004
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Weinstadt - Endersbach
    Technisches Equipment:
    Humax Kabel BW
    AW: Sagem wehrt sich gegen Linux

    hast du deine Box vorher auf die Aktuelle BN Upgedatet oder immer noch die 1.6 drauf :eek:

    Vieleicht will die ja nicht (1.6) denn soweit machst du alles richtig;)
     

Diese Seite empfehlen