1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sachsen: SLM verabschiedet Förderkonzept für DVB-T-Umstieg

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 22. Juni 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.224
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    In der Diskussion um die zukünftige Verbreitung von lokalen DVB-T-Programmen in Sachsen hat der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) nun ein Förderkonzept erarbeitet, das es den Lokalveranstaltern ermöglichen soll, die erforderlichen Umrüstungen vorzunehmen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. aseidel

    aseidel Institution

    Registriert seit:
    14. Oktober 2001
    Beiträge:
    15.242
    Zustimmungen:
    205
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Sky komplett, Telekom MagentaZuhause L mit EntertainTV Plus, Telekom MR401B, Microsoft Xbox One, Apple TV 3, LG 43UH620V
    Thüringen kommt nicht auf eine solche Idee.
     
  3. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.829
    Zustimmungen:
    702
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Sachsen: SLM verabschiedet Förderkonzept für DVB-T-Umstieg

    Mal sehen, ob noch jemand dagegen klagt!
     
  4. wdat

    wdat Junior Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2012
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    18
    Technisches Equipment:
    Samsung UE46D6500 / UE55F6500
    Panasonic DMR-BST800
    Technisat Satman 850 mit Skytenne 13/18,2/23,5/28,2E
    AW: Sachsen: SLM verabschiedet Förderkonzept für DVB-T-Umstieg

    Na endlich - geht doch ! Will hoffen, dass nicht nur mit 500 Watt-Funzeln gesendet wird und die Reichweiten etwas zulegen.
     
  5. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.124
    Zustimmungen:
    1.928
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Sachsen: SLM verabschiedet Förderkonzept für DVB-T-Umstieg

    Meinst du damit das Kleinsendernetz in Leipzig mit den 5 Sendern für Kanal 31? Nun ja hat ja auch Kostengründe und deswegen macht das ja auch nicht Mediabroadcast, sondern die MuglerAG. Nur der kleinste aller Sender sendet mit 0,8 KW - der größte mit 2,5 KW.
    Klar auf dem Gelaände der Stadtwerke in der Arno-Nitzsche-Str. sendet man mit 100 KW, bzw. 50 KW bei Viseo+.
     
  6. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.246
    Zustimmungen:
    705
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Sachsen: SLM verabschiedet Förderkonzept für DVB-T-Umstieg

    Die Kabelnetzbetreiber haben doch nur geklagt weil das eine Konkurrenzsituation für sie war.
    Als wenn die ansonsten nur gebietsweise lokal empfangbaren Programme bei der Ausstrahlung über DVB-T gefördert werden u. diese nicht über Kabelnetze übertragen werden; welchen Grund sollten die KNB dann haben dagegen zu klagen?
     
  7. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.124
    Zustimmungen:
    1.928
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Sachsen: SLM verabschiedet Förderkonzept für DVB-T-Umstieg

    Jepp da war doch mal was in Berlin, wo es um Rückzahlungen von Fördermitteln ging....
    Grundsätzlich ging es bestimmt neben der Fördergeldern auch um folgendes:

    "Dem heutigen Beschluss sind umfangreiche Detailberatungen vorausgegangen. Zwar ist der Landesmedienanstalt die Förderung von technischer Infrastruktur nach Rundfunkstaatsvertrag und Sächsischem Privatrundfunkgesetz grundsätzlich erlaubt, doch galt es, ein auch unter europarechtlichen Gesichtspunkten zulässiges Fördermodell zu finden.Das nunmehr beschlossene Verfahren einer Förderung der Veranstalter sichert dies ab."
    Quelle
     
  8. wdat

    wdat Junior Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2012
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    18
    Technisches Equipment:
    Samsung UE46D6500 / UE55F6500
    Panasonic DMR-BST800
    Technisat Satman 850 mit Skytenne 13/18,2/23,5/28,2E
    AW: Sachsen: SLM verabschiedet Förderkonzept für DVB-T-Umstieg

    Ich meine damit, dass die derzeitigen analogen UHF-Sender in Chemnitz (K47H) und Zwickau (K51V) nur mit 500 Watt (nach den mir bekannten Listen als ERP) senden und bereits in 5-7 km Entfernung zum Senderstandort zum Teil nicht mehr empfangbar sind (bzw. nur mit erheblichem Antennenaufwand). Der Grund: die Topographie des Geländes. Hier ist es etwas "bergiger" als im "Flachland" von Leipzig (und Halle). Die Ansiedlungen liegen meist in den "Tälern" und so ist es nicht verwunderlich, daß die "praktische" Reichweite der Sender wesentlich geringer ist als die theoretischen Angaben.
    Hier würde nur helfen:
    - höhere Senderleistung oder
    - exponierte Senderstandorte oder
    - mehrere Senderstandorte.
    Aber: das kostet ja wieder mehr Geld ...
    Bloß: was nützt der Umstieg auf die digitale Fernsehwelt, wenn die Reichweite weiterhin so gering bliebe. Ein Großteil der potenten Werbekunden und deren Klientel (und diese sind ja für die Lokalsender sicher von Interesse) wohnt oftmals im "Speckgürtel" um die Städte herum. Wem würde dann eine Reichweite von nur wenigen km nützen ? Ggf. dem Kabelkunden im Neubaublock, der das Lokal-Programm - wie bisher - über die Kabelkopfstation auch weiterhin eingespeist bekommt ?!

    Ich hoffe, dass sich die Verantwortlichen der beteiligten Protagonisten (Sender/Betreiber) auch über derartige Aspekte verständigen konnten.
     
  9. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.124
    Zustimmungen:
    1.928
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Sachsen: SLM verabschiedet Förderkonzept für DVB-T-Umstieg

    @ wdat, klar meist ist alles nur eine Kostenfrage. Flachland ist da besser dran, logisch.
    Die Sache die aber bleibt ist, dass ab nächstes Jahr keine Frequenzen mehr für analoge Ausstrahlung genutzt werden dürfen. Entweder man sendet dann mittels DVB-T oder Kabel, ansonsten käme die Abschaltung.

    Nun ja wie du schon geschrieben, kann man für Sender sowie Beteiligte nur das Beste hoffen.
     
  10. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.266
    Zustimmungen:
    1.591
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Sachsen: SLM verabschiedet Förderkonzept für DVB-T-Umstieg

    Oder über Satellit, wie die Bayrischen Regionalen. Wen der Freistaat das bezahlt.
     

Diese Seite empfehlen