1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SACD und DVD-Audio mit DivX für 100€? Player-Test

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von -grabber-, 16. Juli 2005.

  1. -grabber-

    -grabber- Senior Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    406
    Ort:
    Bergisches Land
    Anzeige
    Der Sigmatek XM 400pro bietet neben DivX auch SACD und DVD-Audio. Für ca. 100€.

    Kann das gutgehen?

    Ein Test auf der DV-Rec versucht das zu klären.

    [​IMG]
     
  2. R2-D2

    R2-D2 Silber Member

    Registriert seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    767
    Ort:
    Berlin
    AW: SACD und DVD-Audio mit DivX für 100€? Player-Test

    Wann kommt den nun der Cyberhome CH635 auf den Markt ? Der könnte das doch auch alles ! Warum kriegt Cyberhome das mit den Lizenzen nicht hin ! Wenn dieser Player hier wirklich was taugt dann kommt der eben ins Haus !
     
  3. Saviola

    Saviola Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    8.076
    Ort:
    Berlin
    AW: SACD und DVD-Audio mit DivX für 100€? Player-Test

    Der billigste mir bekannte Player der SACD und DVD-Audio kann ist der Pioneer DV-575A (199 €). Wäre schon sensationell wenn dieser Preis jetzt halbiert wird.
     
  4. -grabber-

    -grabber- Senior Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    406
    Ort:
    Bergisches Land
    AW: SACD und DVD-Audio mit DivX für 100€? Player-Test

    Wobei der Pio eine ältere Version des MTK 1389EE eingebaut hat und von der Umgebung her nicht so sorgfältig aufgebaut ist wie der 400pro oder auch der CH 635. Ergebnis: Der Pio hat ein etwas verschwommenes, in Nuancen undeutliches Bild.

    Der 400pro ähnelt dem 635 in der Tat technisch sehr. Der 635 dürfte lediglich sein vorzüglich verarbeitetes Gehäuse mit gebürsteter Alu-Front und vergoldeten Chinchs in die Waagschale werfen. In der nächsten Woche werde ich mich mit CNeumannSG treffen, dann läuft ein direkter Vergleich der beiden.
     

Diese Seite empfehlen