1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Saar-Kommissar: Neues "Tatort"-Drehbuch strotzt vor Logikfehlern

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 20. Januar 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.212
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Gregor Weber, bekannt als Saarbrücker "Tatort"-Kommissar Stefan Deininger, warnt die Zuschauer vor seinem letzten ARD-Krimi: "Gucken Sie sich die Folge "Verschleppt" am Sonntag bloß nicht an! Sie ist schlecht."

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Watz

    Watz Gold Member

    Registriert seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    1.778
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    DVB-S2 / DVB-T
    AW: Saar-Kommissar: Neues "Tatort"-Drehbuch strotzt vor Logikfehlern

    ... es war wirklich so schlecht, wie die sagen.
    Von der Wackelkamera in der Zentrale ganz zu schweigen.
    Selten war ein Tatort so negativ und unlustig ...
    Allerdings hat's in den letzten Monaten auch schlechtere gegeben.

    Das Team fand ich echt klasse und hätte gerne mehr von denen gesehen.

    P.S. kein echtes HD, kein 5.1.
     
  3. dergiss

    dergiss Board Ikone

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    3.290
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Saar-Kommissar: Neues "Tatort"-Drehbuch strotzt vor Logikfehlern

    1. Schade, dass die Beiden aufhören müssen.

    2. Der Tatort war wirklich schlecht, war schon das Niveau der Hamburger Tatorte. Glaube das Promidinner wäre die bessere Alternative gewesen

    3. Selbst der improvisierte Fund des Waschbeckens war schlecht.
     
  4. Watz

    Watz Gold Member

    Registriert seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    1.778
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    DVB-S2 / DVB-T
    AW: Saar-Kommissar: Neues "Tatort"-Drehbuch strotzt vor Logikfehlern

    ... und wieso konnten die Hunde die SpurEn nicht verfolgen
    und wieso hatte das Sonar keinen Erfolg?
    Wie kam das Mädel zurück ins Haus?
    Wieso hat die keiner gesehen?
    Wer würde einen Keller so ausbauen ....
     
  5. AnS66

    AnS66 Board Ikone

    Registriert seit:
    13. März 2007
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Saar-Kommissar: Neues "Tatort"-Drehbuch strotzt vor Logikfehlern

    Jep, das Drehbuch und damit die Story war wirklich mies und lieblos. Die Regie hat allerdings einen guten bis sehr guten Job gemacht, das hat dann doch noch einiges rausgerissen, so das der tatort insgesamt doch noch ok war. Ich bin sonst auch überhaupt kein Fan der Wackelkamera, aber in diesem Fall hats gepasst. Auch diese Übergänge vom Erdgeschoß über den Keller bis in den Bunker der Mädchen war Klasse.
     
  6. Grinch

    Grinch Gold Member

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Saar-Kommissar: Neues "Tatort"-Drehbuch strotzt vor Logikfehlern

    Also, über das Bild konnte man doch wirklich nicht meckern?

    Bin gespannt auf nächsten Sonntag (29.01.), da läuft der Bodensee-Tatort "Schmuggler". Das ist die erste Tatort-Produktion, welche komplett digital in HDCAM SR mit 35mm-Sensor produziert wurde. Also kein Umweg über 16mm-Film, da verspreche ich mir von der Bildqualität einiges.
     
  7. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    5.311
    Zustimmungen:
    1.570
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Saar-Kommissar: Neues "Tatort"-Drehbuch strotzt vor Logikfehlern

    Was soll denn das sein? 35 mm Sensor? Wird da ein bißchen gewackelt?

    16mm hat deutlich mehr Bildpunkte als HD. Full HD hat gerade mal 2 Megapixel. Wo da der Fortschritt stecken soll, weiß ich nicht...

    Der SFB hat doch auch mal digital aufgezeichnet, das waren miserabelste Bilder...
     
  8. Grinch

    Grinch Gold Member

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Saar-Kommissar: Neues "Tatort"-Drehbuch strotzt vor Logikfehlern

    Na, "35mm-Sensor" bedeutet, dass der Bildsensor der Kamera so groß ist wie ein Bild auf einem 35mm-Negativfilm. In der Digitalfotografie werden solche Kameras als "Vollfomat"-Kameras bezeichnet, aufgrund der Größe des Sensors im Vergleich zum klassischen 35mm-Film.

    Natürlich hat selbst der 16mm-Film mehr Auflösung als digitales HD zu bieten. Knackpunkt ist aber die Körnigkeit des Filmmaterials, welches Probleme bei der datenreduzierten HD-Übertragung bereitet und von vielen Zuschauern als "unscharf", wenigstens aber als "schärfemindernd", wahrgenommen wird.

    Bei der rein digitalen Produktion fallen diese Faktoren weg. Eine Episode von "Dr. House" wurde ja mal mit einer Canon 5D (Spiegelreflex-Kamera mit Videofunktion, ebenfalls "Vollformat"-Sensor) gefilmt, das hatte schon ziemliches Kinofeeling.

    Lassen wir uns überraschen, wie der nächste Tatort also ausschaut.
     
  9. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.966
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    AW: Saar-Kommissar: Neues "Tatort"-Drehbuch strotzt vor Logikfehlern

    Was viel schlimmer war das die Tatverdächtigen misshandelt und geschlagen wurden also das der Polizist selber ein Verbrecher war :(

    :winken:

    frankkl
     
  10. AnS66

    AnS66 Board Ikone

    Registriert seit:
    13. März 2007
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Saar-Kommissar: Neues "Tatort"-Drehbuch strotzt vor Logikfehlern

    Vor allem weil es überflüssig war, dh für die weitere Story völlig unerheblich. Knappl sollte wohl nur mal den starken Mann markieren :eek:
     

Diese Seite empfehlen