1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

S2 nicht immer Lippensynchron

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von Gunhed, 22. Juni 2006.

  1. Gunhed

    Gunhed Neuling

    Registriert seit:
    22. Juni 2006
    Beiträge:
    10
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe einen S2 mit der letzten Firmware und dieser ist über einen Pioneer A/V-Reciever an einen Toshiba 42 WL 58 P angeschlossen (Alles Scart,Ton kommt nur vom Pioneer, Boxen des TV sind aus). Leider habe ich sein einigen Wochen das Problem, dass Bild und To nicht mehr synchron sind. Zum Beispiel fällt das stark auf bei Sendungen im Ersten (Digitale Tonsupur), aber auch bei anderen Sendern, so fern etwas "deutsches", also nicht sowieso synchronisiertes, gesendet wird. Das ganze passiert bei Live-TV und/oder Festplattenaufnahmen. Bei der analogen Tonspur ist eigentlich alles in Ordnung.
    Kann man im S2 etwas einstellen, das dem entgegenwirkt ? Bei meinem A/V Receiver gibt es leider keine einstellbare Verzögerung, außer ich verstelle viellicht über das Menü für den Absatand der Boxen zum Hörplatz etwas, aber da müsste ich doch einen astronomisch hohen Wert einstellen oder ?
    Ich glaube das ist erst seit dem letzen Softwareupdate, aber ganz sicher bin ich mir da nicht.
     
  2. volzp

    volzp Junior Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2005
    Beiträge:
    31
    AW: S2 nicht immer Lippensynchron

    Hallo GunHed,

    such einfach mal im Forum nach dem Wort synchron!
     
  3. Micha_321

    Micha_321 Junior Member

    Registriert seit:
    26. September 2005
    Beiträge:
    76
    AW: S2 nicht immer Lippensynchron

    hallo!

    dieses problem tritt häufig bei LCD-/plasma-displays und digital-ton auf. receiver wie beispielsweise der humax HD-PR1000 haben eine solche lip-sync oder audio-delay-funktion an bord.
    in deinem fall wäre ein av-receiver mit einer solchen funktion notwendig.

    Micha
     
  4. andblu

    andblu Senior Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2006
    Beiträge:
    178
    AW: S2 nicht immer Lippensynchron

    Mir ist diese Asynchronität jetzt das erste Mal massiv aufgefallen (allerdings scheint das unabhängig vom Receiver zu sein).
    Bei dem lustigen Gelaber auf ARD beim WM-Spiel zwischen Netzer und Dellinger (heißt der so?) eilt komischerweise der Ton dem Bild voraus!
    Aber nur, wenn ich den Receiver auf 5.1 umschalte.
    Bei 2.0 und analog ist alles ok.
    Aber auf Premiere ist es mir nie aufgefallen und da schau ich häufig 5.1 die Filme.
    Kann sicher auch an dem Sender liegen und deren Technik - oder?
     
  5. sebastianw

    sebastianw Gold Member

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    1.569
    AW: S2 nicht immer Lippensynchron

    ARD/ZDF haben eigentlich immer ein bischen Probleme. Als ich mal Wetten dass in Dolby schaute, war das auch total asynchron. Dolby Filme auf ProSieben funktionieren dagegen einwandfrei.
     
  6. andblu

    andblu Senior Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2006
    Beiträge:
    178
    AW: S2 nicht immer Lippensynchron

    Ich denk, die "probieren" noch ein wenig...
    Und zu stören scheint es auch keinen. Denke, dass es nur "eine handvoll" Leute gibt, die bei ARD/ZDF ihren DD Receiver anwerfen ;-)
    Es ist auch von der Übertragung her ein gigantischer Unterschied.
    Bei dem England-Spiel am Dienstag war richtig Stadion-Atmosphäre und gestern Abend Holland war total mieserabler Sound.
     
  7. Gunhed

    Gunhed Neuling

    Registriert seit:
    22. Juni 2006
    Beiträge:
    10
    AW: S2 nicht immer Lippensynchron

    Ich habe ja kein Problem auch mal anlaog zu hören, aber bin halt meistens zu faul per Hand auf digitalen Ton zu schalten und habe deshalb das im S2 so voreingestellt. Ich ärgere mich dann auch, wenn ich so eine Sendung verpasse, die mal ausnahmsweise mit 5.1 Spur gesendet wird.
    Eigentlich habe ich ja auch kein Problem damit, aber meine Freundin heult immer rum, wenn das soo asynchron ist bei Verbotene Liebe :rolleyes:, wo man es recht stark merkt.

    Ob man auf eine solche Delay Einstellung noch beim S2 hoffen kann ?
     
  8. roy_fox

    roy_fox Junior Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Lucka
    Technisches Equipment:
    DigiCorder HD S2+, Skystar HD S2, LG-55LM620S, Humax Sky HD+
    AW: S2 nicht immer Lippensynchron

    Also mir ist dieser asynchrone Ton auch jetzt erst bei der WM bei ARD/ZDF aufgefallen. Der Reporter schreit schon Tor bevor man eigentlich sehen bzw. realsieiren kann das eines jetzt gefallen ist.
    Bei Filmen ist mir das noch nicht aufgefallen.
     
  9. andblu

    andblu Senior Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2006
    Beiträge:
    178
    AW: S2 nicht immer Lippensynchron

    Wie ich schon bemerkte @roy... ist nicht abhängig vom Receiver.
    Bei meinem Topfield ist mir es auch erst bei der WM und nur bei ARD/ZDF aufgefallen...
     
  10. davinci75

    davinci75 Senior Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    344
    AW: S2 nicht immer Lippensynchron

    Hi,

    dieses Problem wurde hier bereits schonmal behandelt.

    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=109952

    Das Problem tritt bei mir bei manchen Sendern bei DD 5.1 auf.

    Auch andere Sat-Receiver haben in Verbindung mit AVR`s Probleme. Manche Leute, so konnte ich auf hifi-forum.de erfahren, haben sogar mit erheblichen Aussetzern zu kämpfen.

    Ich habe bereits mal bei Technisat angefragt. Dort verweist man darauf, dass ein Sat-Receiver den Dolby Digital Stream lediglich weiterleitet und schiebt das Problem auf die Hersteller der AV-Receiver.

    Yamaha nimmt im FAQ dazu Stellung und verweist im Gegenzug wieder auf die Hersteller der Sat-Receiver, die ihre empfangenen Signale etntsprechend im Gerät synchronisieren müssten.

    Der schwarze Peter wird sich also gegenseitig in die Schuhe geschoben.

    Die übrigens im 3. Beitrag genannte Asynchronität von Micha 321 und auch der genannte Lösungsansatz sind hier nicht anwendbar, da die Asynchronität nicht immer auftritt. Die AV-Lipsync Funktion eines AVR dient dazu, den durch die Bildaufbauzeit des Flatpanels entstandenen möglichen Zeitversatz auszugleichen. Diese Problematik liegt aber hier nicht vor, da bei MPEG Stereo, DD2.0 und auch DD 5.1 bei mir bei Premiere synchron sind.

    Meines Erachtens liegt es an den Sendeanstalten, die asynchron senden. Mir fällt es besonders bei der ARD auf. Gefixt werden könnte das Problem auch, wenn die Hersteller der Sat-Receiver das AC3 - Signal geräteintern mit den Bilddaten synchronisieren.

    Eine Einfach Delay im Sat-Receiver wie es hier gepostet wurde, bringt auch nichts, da diese nur zur Umkehrung des Problems beitragen würden. 5.1 wäre synchron, dafür hätte man bei anderen Sendungen dannn das Problem, das dass Bild schneller wäre als der Ton.

    Soviel zu diesem Thema. Bislang gibt es nur drei Lösungsansätze:

    - Auf DD 5.1 im Extremfall verzichten
    - Bei einem AVR mit LipSync bei jeder Sendung die Delay neu einregeln
    - Mit dem Problem leben.

    Alles Mist, ich weiss.
     

Diese Seite empfehlen