1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

S2/3-Problem (kein ARD-Empfang) abhängig vom Receiver?!

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von fadder2, 21. September 2008.

  1. fadder2

    fadder2 Neuling

    Registriert seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    9
    Anzeige
    Hi!

    Auch ich bin Betroffener vom ARD-Bouquet-Problem auf S2/3. Soll heißen: Das Erste, Bayern alpha und eine Handvoll Dritter sind nicht zu empfangen. Arte, Eins Extra/Festival usw. dagegen schon. Ich schaue über KD Home und den PR-K von Technisat.

    Eine ziemliche Odyssee liegt hinter mir.

    Installiert ist eine breitbandtaugliche Dose von Axing (BSD 20-01). Ein Wechsel zur 964-00 von Axing hat nichts verändert. Ein Dosenproblem sollte nicht vorliegen.

    Auf dem PR-K habe ich schon diverse Suchläufe gemacht. Automatisch, manuell (auf Frequenz 113.0 Mhz bzw. S2) usw. - ohne Erfolg. Das Schräge: alle Jubeltage einmal ist das Bouqet da, dann wieder weg. In der PRK-Kanalinfo wird bei Das Erste derzeit als Signalqualität 50 angeben, Stärke 0. Zwischenzeitlich flackert der untere Balken von 0 auf 100.

    Ein Wackelkontakt...?!

    Schräges Nr. 2: Inzwischen habe ich per Flohmarkt/ebay andere Receiver aufgestellt und ausprobiert. Ein Pace-Gerät wies das gleiche Symptom auf. ABER: Auf dem DCR 9000 von Philips sind Das Erste und die fehlenden anderen zu empfangen! Aus verschiedenen Gründen (Handling, Kompatibiliät mit der Gesamtanlange) möchte ich das Teil nicht weiter nutzen. Das Signal scheint jedenfalls in irgendeiner Form vorhanden zu sein!

    Ich schiele jetzt auf den Humax 1000C. Der kostet ein paar Taler - und ich wäre vergrätzt, wenn er das Problem auch nicht handlen kann.

    Was meinen die Experten? Receiverwechsel? Doch noch mal Dosenschrauben? Mache ich beim Suchlauf auf dem PR-K was falsch?
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. September 2008
  2. chriss505

    chriss505 Platin Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    2.077
    Ort:
    Im Herzen Bayerns
    Technisches Equipment:
    Topfield SRP 2401, Humax S HD 4
    AW: S2/3-Problem (kein ARD-Empfang) abhängig vom Receiver?!

    Tip 1:
    Dose abschrauben und das Kabel aus der Wandleitung direkt mit Zuleitung zum Receiver verbinden.
    Was tut sich?
     
  3. fuddel

    fuddel Gold Member

    Registriert seit:
    14. März 2003
    Beiträge:
    1.376
    Ort:
    Naumburg/Saale
    Technisches Equipment:
    D-Box1 ,Humax 5400 ,Hyundai 1010,Nokia 211S u.andere
    AW: S2/3-Problem (kein ARD-Empfang) abhängig vom Receiver?!

    Das sehe ich auch so, sollte immer der erste Schritt sein.
     
  4. fadder2

    fadder2 Neuling

    Registriert seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    9
    AW: S2/3-Problem (kein ARD-Empfang) abhängig vom Receiver?!

    Hi!
    Zu meiner Dose ist ein steiniger Weg. Surroundbox muss abgebaut, DVD-Sammlung weggeräumt, Hängeregal abgenommen, Schrank verrückt werden. Dauert ewig und nervt - und möchte ich so weit schieben wie möglich.
    Auf dem Flohmarkt habe ich noch ein Schätzchen erstanden, und der Thomson funktioniert! Was auch andere Forumsnutzer meinten: es scheint die Receiverempfindlichkeit eine Rolle zu spielen.
    Der Humax ist geordert, mal schauen ob er funzt.
     

Diese Seite empfehlen