1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

S-Video Eingang beim Grundig SP70-675 TOP

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD, OLED & Projektor" wurde erstellt von mittelhessen, 5. Oktober 2012.

  1. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    Anzeige
    Da es hier im Unterforum laut Beschreibung ja auch noch um "die gute, alte Röhre" geht, hätte ich folgendes Problem zum Grundig SP70-675 TOP.

    Das Gerät verfügt über 3 AV-Plätze, wovon 2 rückseitige Scartbuchsen sind und 1 ein rückseitiger Camcorder-Anschluss (FBAS + S-Video + Audioeingang).

    Nun möchte ich an der Gerät einen DVB-Receiver und einen DVD-Player anschließen, idealerweise beide über RGB. An dieser Stelle ein Dank an -Blockmaster- der mit mitteilte, dass nur die erste Scartbuchse des SP70-675 TOP RGB unterstützt. Ich habe es noch nicht gegengetestet, vertraue dieser Aussage aber. :) Hier fängt mein Problem aber an! :-(

    Während der Receiver am AV1 via RGB angeschlossen ist, habe ich den DVD-Player über ein neues Scart>Hosiden Kabel (vom Clicktronic) an die Hosidenbuchse des AV3 angeschlossen und den DVD-Player auf S-Video Ausgabe gestellt.

    Das Bild ist zwar zu erkennen und auch in Farbe, aber viel zu dunkel und verwaschen!

    Gleiches Problem, wenn ich den Receiver via S-Video als Zuspieler verwende! Receiver und DVD-Player würde ich deshalb als Fehlerquelle ausschließen. Das Kabel selber würde ich ebenfalls ausschließen, da es hochwertig und neu ist und keinerlei Pins abgebrochen oder verbogen sind. Deshalb bleibt eigentlich nur das Fernsehgerät selber, andem sich aber im Menü bezüglich der Signalart nichts umstellen lässt. :-( Ich habe auch schon probiert den AV3 alleine zu betreiben um eine Beeinflussung von AV1 oder AV2 zu vermeiden, aber das brachte ebenfalls keine Besserung.

    Sollte es sich um einen Defekt in der S-Video Sektion des Fernsehgerätes handeln oder hat jemand noch eine Idee?
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: S-Video Eingang beim Grundig SP70-675 TOP

    Also wenn es sich um eine falsche Signaleinstellung handelt würde (der Klassiker bei Scart-Anschlüssen), dann wäre das Bild einigermaßen scharf, jedoch mit falschen Farben und mitunter einer Art Raster überzogen.

    Wenn der Fernseher einen eigenen S-Video-Eingang hat, dann sollte er auch das richtige Signal annehmen. Bei meiner alten Röhre von Nokia/Akai musste ich jedoch auch zwischen FBAS und S-Video im Menü umstellen, wenn ich mich richtig erinnere.

    Wo hast du überall im Menü geschaut? Ich hab keinen Plan, wie das bei Grundig ist, bei meiner Kiste war das dort versteckt, wo man auch den Kanal des jeweiligen Programmplatzes verändert.

    Ansonsten wäre noch denkbar, dass die Buchsen verdreckt bzw. oxidiert sind. Oder, sofern sowas vorhanden ist, der mechanische Umschalter in der Buchse ist defekt.

    Nur alles so Ideen. Ich denke, dass du schon probiert hast, am Stecker in der Buchse zu wackeln und zu rütteln, ob sich da irgendwas ändert.
     
  3. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: S-Video Eingang beim Grundig SP70-675 TOP

    Danke für die schnelle Antwort!

    Das OSD-Menü der alten Grundig-Fernseher erreicht man durch Drücken der i-Taste (3 Sekunden) und anschließendes Bestätigen mit der OK-Taste. Dort gibt es aber leider keine Option irgendetwas bezüglich der Signalart umzuschalten. Das hat mir -Blockmaster- auch so bestätigt.

    Ein verdreckter/oxidierter Hosidenanschluss am TV wäre denkbar, allerdings habe ich das Kabel bereits mehrfach ein-/ausgesteckt und auch schon mal leicht dran gerüttelt (durch Verdacht auf einen Wackelkontakt des Hosidenanschlusses). Leider erfolglos!

    Was mich etwas stutzig macht: der AV3 hat für das Videosignal sowohl den erwähnten FBAS-Eingang (Cinch) als auch den von mir benutzten S-Video-Eingang (Hosiden). Erkennt der Fernseher das S-Video Signal automatisch als S-Video Signal (am Cinch-Eingang ist ja nichts angeschlossen) oder muss doch irgendwo etwas umgeschaltet werden?!
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: S-Video Eingang beim Grundig SP70-675 TOP

    Genau das ist der Punkt!

    Mein rd. 15 Jahre alter Röhrenfernseher erkennt dies nämlich nicht automatisch, weshalb ich da manuell im Menü umschalten muss.

    Bei einer automatischen Erkennung könnte das elektrisch passieren (wenn Signal anliegt) oder mechanisch über Schalter in den Buchsen.
     
  5. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: S-Video Eingang beim Grundig SP70-675 TOP

    Im Menü lässt sich da nichts umschalten. Jedenfalls finde ich da keinen entsprechenden Punkt und das ist auch die Aussage von -Blockmaster-. Sollte das anders sein (evtl. über ein anderes Menü, eine Tastenkombination usw.) lasse ich mich da gerne eines Besseren belehren, denn dann wäre das Problem vermutlich gelöst. Auch einen mechanischen Umschalter zwischen der Cinch- und Hosidenbuchse suche ich leider vergeblich. :-(

    Leider ist von den Gerät, aufgrund des Alters, auch keine Bedienungsanleitung mehr verfügbar.
     
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: S-Video Eingang beim Grundig SP70-675 TOP

    Mal eine ganz doofe Frage; Warum schließt du den DVD-Player nicht per Scart an? Die sollten/könnten genauso S-Video unterstützen.
     
  7. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.073
    Zustimmungen:
    301
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: S-Video Eingang beim Grundig SP70-675 TOP

    Ich schau heute abend noch mal in den Schaltplan, Umschaltung sollte aber per mechanischen Schalter in der S-Video Buchse erfolgen.
     
  8. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.073
    Zustimmungen:
    301
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: S-Video Eingang beim Grundig SP70-675 TOP

    Der TV hat kein Menü für die Scart Buchsen. Dementsprechend muss er das Signal kennen. Bei RGB geht das über die Schaltspannung, bei S-Video wurde eine separate Buchse mit Schalter angebaut.
    Man kann es ja auch mal über Scart Adapter versuchen, solltes meines wissens aber nicht gehen.
     
  9. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: S-Video Eingang beim Grundig SP70-675 TOP

    Auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen! :eek: Also DVB-Receiver via RGB an AV1 und DVD-Player via S-Video an AV2?!

    Wenn das funktionieren würde, wäre das Thema erledigt, da ich noch genug vollbeschaltete Scartkabel habe und mir S-Video für den DVD-Player qualitativ ausreichend wäre. Wenn das wirklich funktioniert, hätte ich mir das Kabel (Scart auf Hosiden) sparen können.

    Vielen Dank! Wenn tatsächlich per mechanischem Schalter umgeschaltet wird, probiere ich gerne noch mal aus, den Hosidenstecker etwas fester/tiefer in die Buchse zu stecken. Evtl. liegts dann auch an der Kombination Stecker/Schalter oder der Schalter ansich ist defekt.
     
  10. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: S-Video Eingang beim Grundig SP70-675 TOP

    Also so funktioniert(e) das bei meinem Fernseher. Alle Buchsen hatten FBAS und S-Video, die erste zusätzlich noch RGB.

    Es würde m.M.n. keinen Sinn ergeben, dass der Grundig S-Video nur über die Hosiden-Buchse empfangen würde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Oktober 2012

Diese Seite empfehlen