1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

S-VHS-Kassetten

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Big Kimble, 9. März 2003.

  1. Big Kimble

    Big Kimble Senior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2003
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Herzogenrath / Bremen
    Anzeige
    Hallo,
    ich habe eine Frage: In welchem Fall sollte ich S-VHS-Kassetten nehmen?
    Entweder für die Filme, die ich über Jahre auf den Kassetten lasse, und vielleicht jedes halbe Jahr mal gucke, oder soll ich die Sachen, die ich einmal anschaue und dann wieder mit was neuem überspiele auf S-VHS aufnehmen?

    Würde im 2. Fall die S-VHS-Qualität nach einigen Überspielungen nachlassen???

    Viele Grüße

    Stephan
     
  2. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Meinst Du nicht ernst die Frage-oder? winken
     
  3. Handtüch

    Handtüch Senior Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2001
    Beiträge:
    446
    Ort:
    München
    was macht eigentlich mein normaler VHS-Recorder, wenn ich ihm en S-VHS Tape reinschiebe?
     
  4. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Oh, Danke, daß du mich soooo verwöhnst. breites_
    Nee, mal im Ernst. Du kannst ruhig eine S-VHS-Cassette in einen 'normalen' VHS-Rekorder schieben. Zum Archivieren ist ein S-Tape besonders gut geeignet. Wenn der 'etwas' höhere Preis nicht stört, dann mach´s ruhig. Nur wenn eine S erstmal in S bespielt ist, dann kann sie nur noch ein S-Video abspielen. Es soll Videorekorder geben, die kein S aufnehmen können, aber abspielen. Mit solchen Kisten hatte ich noch nicht das Vergnügen.
    Gruß, Reinhold
     
  5. LittleNicky

    LittleNicky Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2002
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Berlin
    Ja die gibt es,z.B. von Sharp.
    Diese VHS-Recorder können S-Video Tapes abspielen!!!---->Aber,nur in VHS-Qualität entt&aum

    Little Nicky
     
  6. Big Kimble

    Big Kimble Senior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2003
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Herzogenrath / Bremen
    doch, meinte ich eigentlich ernst. Wenn ich eine s-vhs kassette 100 mal überspiele, habe ich nciht dann irgendwann die gleich qualität wie bei einer neuen vhs kassette???
     
  7. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Stephan meinte mit Überspielungen aber das Aufzeichnen einer neuen Aufnahme über eine bestehende Aufnahme auf derselben Cassette und nicht das Kopieren einer Aufnahme von einer Cassette auf eine andere (siehe seinen ersten Beitrag). Das geht zwar auch nicht beliebig oft ohne nennenswerten Qualitätsverlust, aber die Größenordnung dürfte doch eher bei 1.000 oder so liegen.
     
  8. Big Kimble

    Big Kimble Senior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2003
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Herzogenrath / Bremen
    achsooo. Übrigens: Ich habe bei VHS-Aufnahmen bemerkt, dass wenn ich eine Kassette so 15 mal bespiele, sie dann 1-2 Jahre liegenlasse und dann wieder was neues drauf aufnehme, die qualität ziemlich abgenommen hat. Hat das dann mit der Lagerungszeit zutun?
     
  9. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Hi,

    eine S-VHS Kassette in einen normalen VHS Video einzulegen sollte man lieber unterlassen, da der Eisengehalt im Magnetband bei S-VHS viel höher ist als bei normalen VHS Videos.
    Dem Angepasst sind auch der Härdegrad der Bildköpfe, die S-VHS Köpfe sind also härder um den stärkeren Abrieb stand zu stehen.
    Legt man also eine S-VHS Kassette in einen normalen Video ein, so werden die " normalen " Videoköpfe um ein vielfaches schneller abgeschleift, und die Poren in den Videoköpfen schmieren zu.
    Ausnahme hier, die bereits angesprochenen Quasi S-VHS ( auch von Panasonic ), diese Videoköpfe sind auch gehärdet.
    Ein Eisenhaltigeres Band verträgt auch einen höheren Pegel ( was einer von drei Vorteielen bei S-VHS ist ) und dadurch entseht ein geringerer Rauschpegel.
    Legt man nun eine S-VHS Kassette in einen normalen VHS Videorecoder ein, so kann der normal VHS nie an den höchsten Pegel der S-VHS Kassette kommen und ein sehr viel grosses Bildrauschen wäre der Fall.
    Es gibt bei S-VHS sehr grosse Unterschiede in der Vertäglichkeit zwischen Recoder und Kassetten, bei Panasonic erziehlt man die beste Qualität mit der EMTEC S-VHS Kassette.
    Sollte bei 25 Bespielungen einer Kassette merkliche Fehler auftreten, so geht es hier nicht mit rechten Dingen zu.

    Tschauli !
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.338
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Hi
    Ich habe die besten erfahhrungen mit S-VHS Kassetten von TDK gemacht diese lassen sich auch für D-VHS benutzen (BASF überhaupt nicht)
    Ausserdem lassen sich alte standard VHS Kasseten zB. TDK (von 1990) ebenso sehr gut für S-VHS Aufnamen verwenden abnutzungserscheinungen konnte ich bisher keine Feststellen.
    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen