1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

[S] Programm zum schneiden DVD-Film-Daten (Freeware)

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von Schwammkopf, 10. Dezember 2009.

  1. Schwammkopf

    Schwammkopf Senior Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hallo!

    Ich haben folgendes Problem: Um Aufnahmen von meinem TechniSat HD-Receiver auf DVD zu bekommen, nutzen ich deren gratis Software. Aber das eigentliche Problem ist, das ich gerne die Aufnahmen etwas schneiden möchte (Sequenzen vorm eigentlichen Film etc.). Denn das geht am Receiver selbst sehr schlecht. Daher suche ich ein gratis Tool, mit ich erstellte erstellte DVD-Daten bequem schneiden kann. Das Programm muss nichts besonderes können, außer auf deutsch sein und Filme nach Wunsch schneiden können.
    Bedanke mich schon mal im voraus!!!
     
  2. Username

    Username Senior Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2003
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Programm zum schneiden DVD-Film-Daten (Freeware)

    Avidemux oder DVBcut wären zwei Kandidaten, die auch, ohne den gesamtenFilm zu recodieren, bildgenau schneiden können.
    Die aktuelle DVBcut-Version ist SVN166. Leider gibt es auch viele veraltete Versionen im Netz.
    Die Windows-Version von DVBcut ist gegenüber der Linux-Variante etwas abgespeckt. Sie kann keine Video-DVD authoren, also keinen VIDEO_TS-Ordner ausgeben, sondern nur eine fürs Authoring taugliche mpg-Datei.
    Von der Geschwindigkeit wird DVBcut nur durch die Festplatte begrenzt.
    Wenn die Schnittstellen und Kapitel im Film markiert sind, dauert die Umwandlung von 1,5GB DVB Transportstream in eine Video-DVD (incl. Authoring) etwa 18 sec. Die Geschwindgkeit wird also nur durch die Harddisks begrenzt. Wenn man eine MPG-Datei ohne Authoring erzeugt kann man noch ein paar Sekunden einsparen.
     
  3. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.392
    Zustimmungen:
    2.643
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Programm zum schneiden DVD-Film-Daten (Freeware)

    Ich benutze Cuttermaran dafür, das ist aber alles nicht so leicht wie mit der Mediaport Software.

    Ich übertrage die Files zum PC, dabei lasse ich sie gleich demuxen. Dann kann ich mit Cuttermaran die Streams bearbeiten, danach müssen sie aber noch in eine DVD Struktur gebracht werden. Alles in allem recht lästig, die Mühe habe ich mir früher für manche Serien aus dem Privatfernsehen gemacht, um dort Werbeblöcke zu entfernen. Da inzwischen aber die Einblendwerbung überhand nimmt, nehme ich da auch praktisch nichts mehr auf.

    Anfang und Ende schneide ich auf meinem HDS2+, und dann gehe ich den bequemen Weg und lasse die Mediaport Software gleich eine DVD draus machen, oder halt ein MPG für meinen Mediaserver. ;)

    Gruß
    emtewe
     

Diese Seite empfehlen