1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

S-IPS oder PVA Panel ?!?!

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD & Projektor" wurde erstellt von MajorKroeger, 23. November 2006.

  1. MajorKroeger

    MajorKroeger Neuling

    Registriert seit:
    23. November 2006
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Hamburg
    Anzeige
    Kann mir da einer weiter helfen. Ich hab jetzt 2 LCD´s zur Auswahl:

    SAMSUNG LE-32 R 32B LCD-TV

    oder

    LG 32LE2R LCD-TV

    Der Samsung ist mit der PVA Technologie ausgestattet und der LG halt mit der S-IPS. Welche der beiden Technologien ist den nun Besser?
     
  2. Thereturns

    Thereturns Senior Member

    Registriert seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    158
    Ort:
    www.norden.de
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD
    VU+ Ultimo HDTV-Kathrein CAS 90+UAS 485
    AW: S-IPS oder PVA Panel ?!?!

    Hi
    vieleicht sollte man auch mal google benutzen ???

    S-PVA-Panels - die Königsklasse

    Super- oder S-PVA gilt für viele Grafiker und Hersteller von Highend-Monitoren wie Eizo etwa immer noch als Königsklasse oder Rolls Royce unter den Panel-Technologien, auch wenn Super- oder S-IPS in vielen Bereichen auf der Überholspur ist.

    S-PVA (Super-PVA) ist eine Weiterentwicklung der Samsung-eigenen proprietären PVA-Technologie. Bei dieser Technologie sind die Flüssigkristalle im Ruhezustand (schwarzes Bild) vertikal ausgerichtet. Erst wenn Spannung anliegt, werden sie aus der vertikalen Position abgelenkt und lassen das Licht der Hintergrundbeleuchtung durch, womit das Bild entsteht.

    Mit einer Reaktionszeit von 8 ms können S-PVA-Panels durchaus mit den meisten TN-Panels mithalten. Dies hat Samsung unter anderem bei einem 82-Zoll-Panel für LCD-Fernseher mit voller HD-Auflösung (1.920 x RGB x 1.080 Bildpunkte) unter Beweis gestellt.


    S-IPS-Panels - schnell und kontraststark

    IPS-Panels und vor allem S- oder Super-IPS-Panels sind in Sachen Reaktionszeit ähnlich schnell wie TN-Panels und bieten fast den gleichen, wenn nicht sogar höheren Kontrastwinkel als MVA- oder PVA- oder S-PVA-Panels. IPS steht für "In-Plane Switching", wobei die LC-Moleküle alle in einer Ebene (in plane) ausgerichtet werden. Horizontal wie vertikal ergeben sich bei S-IPS-Panels laut Angaben von NEC Display Solutions bei unterschiedlichen Betrachtungswinkeln so gut wie keine Gamma-Abweichungen.

    http://www.tecchannel.de/client/438426/



    welchen LCD du jetzt kaufen möchtest ???


    Viel Spass :D
     
  3. MajorKroeger

    MajorKroeger Neuling

    Registriert seit:
    23. November 2006
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Hamburg
    AW: S-IPS oder PVA Panel ?!?!

    Ja danke erstmal für den Bericht. Sowas hab ich mir auch schon durchgelesen bei "GOOGLE".

    Mich würde viel mehr eine persöhnliche Meinung interessieren.

    Ist das eine besser für..., oder halt das andere?!

    Ich will einfach nicht 800-900€ ausgeben um dann festzustellen das es ******** aussieht.

    Das ist bestimmt auch immer ansichtssache, aber irgendwo muss man ja Werte setzen.

    Und die Verkäufer bei MM und Konsorten sind zu 95% Deppen:D .

    MFG
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: S-IPS oder PVA Panel ?!?!

    Kapiere ich nicht. Das ist doch das Grundprinzip eines jeden Flussigkristalldisplays. Zwei Polarisationsfilter und ein LCD dazwischen, das bei angelegter Spannung das Licht um 90° dreht. Ja, und?
     

Diese Seite empfehlen