1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

S: Eierlegende Wollmilchsau (DVB-C, DVB-S, Festplatte, Netplayer)

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von Hylander, 8. Oktober 2006.

  1. Hylander

    Hylander Neuling

    Registriert seit:
    8. Oktober 2006
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hi!

    Ich hab da grad ein kleines Problem damit, in meinem Schädel zu sortieren
    was ich jetzt alles so kaufen muss :)
    Ich habe folgendes "Problem": Ich habe schon einen Topfield PVR 4000 für
    SAT Empfang, und bin eigentlich recht zufrieden damit. Dummerweise bin ich
    jetzt umgezogen, und da wo ich jetzt wohne hab ich momentan per Satellit
    nur Hotbird und Analoges Kabel über Kabel Deutschland.
    Das Kabel wird aber (Erlaubnis des Vermieters vorrausgesetzt) bald Digital
    und auch Internet-Lieferant.

    Den Hotbird-Anschluss will ich wg. diversen...bereits bezahlten Angeboten ;)
    aber auch gerne behalten. Ausserdem hege ich noch den Wunsch, einen
    Festplatten-Player für meine diversen auf der PC-Platte abgelegten
    Sicherheitskopien und MP3s zu haben, der weiterhin noch per WLAN
    erreichbar ist, um weitere Netplayer anzuschliessen (Streamin Server halt)

    Nun tun sich folgende Möglichkeiten auf:
    1.
    - Topfield behalten für Hotbird Empfang
    - DVB-C Plattenreceiver kaufen (ca. >300 EUR)
    - Netplayer mit HDD Anschlus kaufen (z.B. Zensonic, ca. 350 EUR)

    2.
    - wie 1., nur als DVB-C Receiver die Grobi Box, die dann dann den Topfield
    ersetzt wg. 2 Receivern (400 EUR)
    - Topfield für Appel+Ei bei bei ebay verkaufen
    - Netplayer mit HDD Anschlus kaufen (z.B. Zensonic, ca. 350 EUR)

    3.
    - htpc bauen, mit DVB-C Karte, der auch als Netplayer dient
    - Topfield weiter für DVB-S verwenden

    4.
    - htpc mit DVB-C UND DVB-S Karte bauen, der alles ersetzt

    Der aufmerksame Leser stellt jetzt fest das ich mit Option 1 gerade mal so
    650 EUR an der Backe hab, und dafür dann (inkl. schon vorhandenem DVD
    Player) 4 Geräte unterm Fernseher stehen hab. Deshalb ist das auch die
    am wenigstens favorisierte. Meine erste Idee war natürlich Option 3, aber ich
    bin etwas erschrocken als ich die Test und Reviews der aktuellen DVB-C
    Karten gelesen hab, da scheint ja qualitativ noch einiges im Argen zu sein.
    Option 4 will ich eigentlich nicht unbedingt, der Topf macht schon gute
    Arbeit, und je weniger ich in den htpc Pack, umso lieber ist mir das.

    Tja..da steh ich nun und weiss nicht weiter. Was tun? Wie gesagt, am
    liebsten wäre mir 3, aber ich habe meine Bedenken das das mit den DVB-C
    Karten so hin haut wie ich will. Ausserdem bin ich mir nicht so sicher ob denn
    später alles so gleichzeitig geht wie ich will. Sprich: Kann ich MP3s streamen
    (nicht abspielen), während ich gleichzeitig ein Programm aufnehme und eins
    (aus dem selben Bouquet) anschaue, und gleichzeitig noch durch die Dateien
    stöbern, und das ohne das der htpc in Flammen aufgeht? ;)

    Weiterhin gilt meine Sorge noch dem Aussehen des PCs: Ich bräuchte ja 3
    belegte Slots (GraKa, DVB-C Karte, CI Karte), was natürlich einer kompakten
    Bauweise nicht zuträglich ist.

    Gibt's sowas was ich suche nicht schon fertig zu kaufen, optimalerweise in
    richtig schick? Wenn er wirklich alles kann was ich will würd ich da auch gerne
    mehr als die o.g. maximalen 750 EUR ausgeben...

    Bin sehr gespannt ob jemand Tipps und Anregungen hat, würde mich freuen.

    Ciao,

    Thomas
     
  2. horst72

    horst72 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    1.063
    Ort:
    bei Erfurt
    AW: S: Eierlegende Wollmilchsau (DVB-C, DVB-S, Festplatte, Netplayer)

    Ein HTPC sollte, wenn er einigermassen ausgestattet ist, dies alles schaffen, da er ja maximal ein Programm decodieren muss. Der Rest ist ja nur Datenschaufeln, was mein kleiner Streamingserver mit 100 MHZ Taktfrequenz kalt lässt. Mich würde mal interressieren, wo es einen KDG-Anschluss ohne digitales Angebot und Hotbird zusammen gibt?
     
  3. Hylander

    Hylander Neuling

    Registriert seit:
    8. Oktober 2006
    Beiträge:
    3
    AW: S: Eierlegende Wollmilchsau (DVB-C, DVB-S, Festplatte, Netplayer)

    Ja, ich denke auch, aber da sind die Probleme jetzt eher dabei, die richtige
    Hardware zu finden. Je mehr ich über die DVB-C Karten lese, desto eher will
    ich mir nen Kabel Recevier kaufen :(
    Öh... wie? Also ich wohne in der Westpfalz, aber ich glaub wir verstehen uns
    nicht richtig :) Ich habe "jetzt" analoges Kabel und Hotbird via Satellit. In 1-2
    Woche bekomme ich hoffentlich digitales Kabel von KD mit Home und allem.
     

Diese Seite empfehlen