1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

S: DVB-T Receiver für 75Ohm Ant. Anschluss

Dieses Thema im Forum "andere Receiver" wurde erstellt von AmigaGTI, 24. März 2012.

  1. AmigaGTI

    AmigaGTI Neuling

    Registriert seit:
    24. März 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    Ich hoffe man kann mir hier helfen.

    Ich suchen einen DVB-T Receiver, welcher aber als Ausgang zum Fernseher noch einen 75Ohm Antennenstecker verwendet. Ich kann kein Scart, FBAS oder S-Video nutzen.

    Diskussionen über das "Anzeigegerät" können wir getrost vergessen. ;)

    Suche daher zwingend so einen Receiver. Modell etc. egal.

    Was könnt ihr mir empfehlen?

    Danke!
     
  2. Byti

    Byti Silber Member

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: S: DVB-T Receiver für 75Ohm Ant. Anschluss

    Da wirst du kein Glück haben. Sowas gibt es meines Wissens nicht.
     
  3. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.042
    Zustimmungen:
    1.823
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: S: DVB-T Receiver für 75Ohm Ant. Anschluss

    Wenn du noch einen Videorecorder hast, der einen UHF Modulator drin hat (hatten die fast alle), dann könntest du den "zwischen schalten". Also Ausgang Scart vom DVB-T in den Eingang des VCR und im Menü des VCR den Modulationskanal eingestellt. Den Antennenausgang des VCR verbindest du mit dem Empfangsgerät/Fernseher/Monitor/oder was weiß ich und stellst da den Kanal vom VCR ein. Meist muss am VCR der Scarteingang (vom DVB-T hier) noch gewählt werden.
    So könntest du jeden handelsüblichen DVB-T Empfänger nutzen, die meist nur Scart Anschlüsse haben.
     
  4. Bazi98

    Bazi98 Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2007
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: S: DVB-T Receiver für 75Ohm Ant. Anschluss

    @AmigaGTI

    Ich habe als DVB-T Receiver einen Opentel ODT-3000 F im Einsatz der bietet das Gewünschte, ausser einem 75 Ohm-Ausgang hat der natürlich auch Scart oder Video via Chinch, den bekommt man aktuell gebraucht bei ebay für kleines Geld.(Nein ist nicht meiner)
    An "Neugeräten" kenne ich keinen, was aber nicht heist des es evtl. doch noch welche gibt.

    MfG
    bazi
     
  5. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: S: DVB-T Receiver für 75Ohm Ant. Anschluss

    Hallo und willkommen im Forum, AmigaGTI
    Was du suchst, ist ein Receiver mit Modulator. Aktuelle und neuere Geräte haben zwar einen Ein- und Ausgang in IEC, aber die sind in der Regel nur als Durschschleifausgang verbaut. Man könnte, wie schon geschrieben, einen Videorecorder dazwischen schleifen. Aber das ist ein Stromverbraucher mehr, der da an der Steckdose hängt. Es gibt auch Modulatoren, die man für kleines Geld bei den üblichen Verdächtigen (CONRAD, Reichelt, Pollin usw.) kaufen kann.
    Schönen Sonntag
    Reinhold
     
  6. AmigaGTI

    AmigaGTI Neuling

    Registriert seit:
    24. März 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: S: DVB-T Receiver für 75Ohm Ant. Anschluss

    Hi,

    ich weiß das es sowas mal gab. Hatte sowas mal vor Jahren von einem Freund geliehen gehabt.

    Problem ist folgendes:

    Ich habe hier an meinem Rechner eine TV Karte mit Antennen Eingang, daran möchte ich gerne einen DVB-T Receiver anschließen. Ohne jedoch Groß was an Videorecorder oder ähnliches verbauen zu müssen.

    Das Gerät braucht nicht neu sein. Gut gebraucht tut es auch. Aber wäre halt schön wenn man mir ein (auch altes) Gerät nennen könnte, was sowas kann.

    Danke
     
  7. Peter E.

    Peter E. Senior Member

    Registriert seit:
    3. August 2005
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    XTrend ET9000 4TB , Technisat HDS2 320GB , Topfield TF7700 750GB , Samsung UE46C6820 , LG BD570 , WDTV-Live
    AW: S: DVB-T Receiver für 75Ohm Ant. Anschluss

    Wäre es nicht sinvoller, gleich einen USB-DVBT-Stick zu nutzen, die gibt es mittlererweiler auch schon recht günstig. Die Handhabung sowie die Bildqualität am PC wäre deutlich besser.

    Gruß,

    Peter
     
  8. Bazi98

    Bazi98 Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2007
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: S: DVB-T Receiver für 75Ohm Ant. Anschluss

    überlesen ? -> Post 4
     
  9. AmigaGTI

    AmigaGTI Neuling

    Registriert seit:
    24. März 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: S: DVB-T Receiver für 75Ohm Ant. Anschluss

    Hi,

    Negativ. Ist kein WindowsPC. Hat zwar USB2.0 aber das Betriebssystem wird nicht unterstützt. Daher "muss" ich auf eine externe Lösung zurück greifen.
     
  10. AmigaGTI

    AmigaGTI Neuling

    Registriert seit:
    24. März 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: S: DVB-T Receiver für 75Ohm Ant. Anschluss

    Hi,

    ne hab ich schon gelesen, hoffe aber auch noch auf andere Modelle bzw. Vorschläge. Hab bei eBay aber schon ein paar dieser Opentel unter beobachtung. ;)
     

Diese Seite empfehlen