1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Süperseks - arte Fr. 9Dez 20:40

Dieses Thema im Forum "Film-, Serien- und Fernseh-Tipps" wurde erstellt von narrendoktor, 7. Dezember 2005.

  1. narrendoktor

    narrendoktor Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    1.356
    Ort:
    Hamburg
    Anzeige
    Süperseks
    Fernsehfilm, Deutschland 2004, ZDF, Erstausstrahlung
    Regie: Torsten Wacker, Drehbuch: Kerim Pamuk, Daniel Schwarz, Kamera: André Lex, Musik: Florian Tessloff, Kostueme: Petra Kilian, Anke Wahnbaeck, Redaktion: Caroline von Senden, Esther Winkler, Schnitt: Anja Pohl; Ausstattung: Wolf Seesselberg, Anke Vorwick, Produktion: Magnolia Filmproduktion
    Denis Moschitto (Elviz), Marie Zielcke (Anna), Hilmi Sözer (Tarik), Meral Perin (Dilek), Martin Glade (Olaf), Meray Ülgen (Onkel Cengiz), Jenny Ostermann (Canan), Tayfun Bademsoy (Dr. Tuncay), Peter Lohmeyer (Porno-Schneyder)


    Elviz steckt in der Klemme. Um seine beträchtlichen Schulden begleichen zu können, gründet er in Hamburg-Altona die erste türkischsprachige Telefonsex-Hotline namens Süperseks. Damit hat er großen Erfolg, aber auch ungleich größere Probleme. Mit viel Witz rückt der Film Vorurteilen und Doppelmoral zu Leibe. "Süperseks" ist eine türkisch-deutsche Komödie über eine Telefonsex-Hotline, eine wunderbare Liebesgeschichte und eine Liebeserklärung an Hamburg.


    http://www.arte-tv.com/de/woche/244,broadcastingNum=481573,day=7,week=49,year=2005.html
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Dezember 2005

Diese Seite empfehlen