1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Südafrikas WM-Chef erwägt Vuvuzela-Verbot

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von Digitalfan, 14. Juni 2010.

  1. Digitalfan

    Digitalfan Platin Member

    Registriert seit:
    1. April 2002
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    58
    Anzeige
    Die Kritik am Vuvuzela-Lärm beschäftigt nun auch die Turnierorganisation. Dany Jordaan, der Chef des Organisationskomitees, erwägt, die Vuvuzelas im Stadioninnenraum zu verbieten. Denn inzwischen beklagen sich auch die Großfinanziers der WM, TV-Sender wie ARD und ZDF, über die Störgeräusche.

    Hamburg - Auf die Frage, ob die lauten Tröten aus den Stadien verbannt werden könnten, sagte der Chef des WM-Organisationskomitees, Danny Jordaan, dem TV-Sender BBC: "Wenn es dafür Gründe gibt, ja."


    Und die gibt es offenbar. So hatte der Kapitän der französischen Nationalmannschaft Patrice Evra sich über die lautstarken Blasinstrumente beschwert und sie als Ursache für den schwachen Auftritt seiner Mannschaft im Vorrundenspiel gegen Uruguay (0:0) ausgemacht: "Wir können uns auf dem Platz nicht verständigen."

    Ähnlich hatte sich bereits Lionel Messi geäußert: "Es ist unmöglich, sich mitzuteilen, wenn man wie taub ist", sagte der argentinische Star nach dem 1:0-Auftaktsieg seines Teams gegen Nigeria. Kapitän Javier Mascherano erklärte: "Fußball ist auch Kommunikation. Und bei diesem Krach der Vuvuzela ist es schwer, mit deinem Mitspieler zu sprechen."

    Nun gibt es erste Anzeichen, dass die Fifa reagiert: "Wir haben immer gesagt, wenn ein Land auf dem Platz darüber verärgert ist, werden wir handeln." Jordaan erklärte, dass, "solange der Lärm einige Spieler irritiert, wir alles dafür tun werden, die Auswirkungen zu minimieren".

    Die Organisatoren hatten im Vorfeld bereits einige Anweisungen gegeben. So sollen während der Nationalhymnen oder Stadiondurchsagen keine Vuvuzelas ertönen.

    spiegel.de
     
  2. io3on

    io3on Guest

    AW: Südafrikas WM-Chef erwägt Vuvuzela-Verbot

    Die Honigbienenschwärme sind doch toll. :love:
     
  3. tftking

    tftking Gold Member

    Registriert seit:
    27. August 2007
    Beiträge:
    1.868
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Südafrikas WM-Chef erwägt Vuvuzela-Verbot

    gut so!!!
    weg mit den tröten!
     
  4. Satmen

    Satmen Neuling

    Registriert seit:
    13. Juni 2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Südafrikas WM-Chef erwägt -Verbot

    Nun ja

    Man sollte ja tolerant sein und dieses Afrikanische Tradition Respektieren.


    Doch wenn man weiß das die ganze Welt nach Afrika schaut,währe
    ich vielleicht etwas zurückhaltender mit dem Vuvuzela Lärm.
    Vor allem dann wenn nicht afrikanische Spieler damit Probleme haben.
    Schliesslich ist das eine WM und kein Lokal Derby.

    Für Afrika insgesamt gibt das ganze kein gutes Bild ab

    Ich hoffe die Veranstalter haben ein Einsehen.

    :)
     
  5. Satmen

    Satmen Neuling

    Registriert seit:
    13. Juni 2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Südafrikas WM-Chef erwägt -Verbot

    xx
     
  6. Bökelberger

    Bökelberger Talk-König

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    6.001
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Südafrikas WM-Chef erwägt Vuvuzela-Verbot

    Irgendwo hab ich gelesen, dass das OK diese Meldung dementiert hat und weiter an dem Permanentgetröte festhalten will.

    Nun gut, man macht den Fußball halt so gut kaputt wie es eben geht. Ich verstehe, dass die WM in Afrika stattfindet und da dieses fürchterliche Getöte zum guten Ton gehört. Aber warum um alles in der Welt, muß das auch bei Spielen sein, wo gar keine afrikanischen Mannschaften beteiligt sind? Hier wäre der tolerante und richtige Lösungsansatz. Tröten ja, bei Beteiligung von afrikanischen Teams, ansonsten raus mit diesen fürchterlichen Dingern.
     
  7. DerBandit

    DerBandit Silber Member

    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    804
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Südafrikas WM-Chef erwägt Vuvuzela-Verbot

    Wobei ich mir nicht sicher bin ob es die Einheimischen sind oder die Touris, die einfach 90 Minuten lang in die Tröte pusten.
    Denn normalerweise werden da doch Rhythmen mit gespielt oder nicht?
     
  8. steintor

    steintor Senior Member

    Registriert seit:
    12. August 2009
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Samsung 46/6470
    Philips 47PFL7008K/12
    Kathrein ,913 u.922
    Sky HD+ 2 TB
    VU+DUO2
    AW: Südafrikas WM-Chef erwägt Vuvuzela-Verbot

    Moin,
    es ist halt wie immer mit den Funktionären beim Sport,der Sport ist denen nicht wichtig sondern das Geld und wie Katja Seizinger schon damals bei
    einer Ski-WM sagte,egal wie die Bedingungen sind es gewinnt ja immer einer.



    Gruß
    Klaus
     
  9. Joost38

    Joost38 Talk-König

    Registriert seit:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    5.257
    Zustimmungen:
    105
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Südafrikas WM-Chef erwägt -Verbot

    Es ist auch dort keine Tradition - die Dinger gibts auch in Afrika noch gar nicht so lange.

    Diese Mistdinger sollte man auf einen Haufen legen und alle platt machen...
     
  10. io3on

    io3on Guest

    AW: Südafrikas WM-Chef erwägt Vuvuzela-Verbot

    Die armen Afrikaner. Die haben doch sonst nix. :D
     

Diese Seite empfehlen