1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Russland treibt DVB-T-Ausbau mit Großinvestitionen voran

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 27. Februar 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.307
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die Verbreitung des Fernsehstandards DVB-T soll in Russland schneller voran getrieben werden. Mit staatlichen Investitionen in Millionenhöhe soll in Sankt Petersburg und der Region Leningrad bis Ende des Jahres in fast allen Haushalten der digitale terrestrische Empfang möglich sein.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. LSD

    LSD Talk-König

    Registriert seit:
    26. Mai 2010
    Beiträge:
    6.575
    Zustimmungen:
    264
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Russland treibt DVB-T-Ausbau mit Großinvestitionen voran

    Pah, meine Schwiegereltern in spe haben sich lieber eine Trikolor-Satschüssel zugelegt. In ihrer Gegend (Rajon Nekous) passiert in Sachen DVB-T ohnehin auf Jahre nichts.
     
  3. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.042
    Zustimmungen:
    1.819
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Russland treibt DVB-T-Ausbau mit Großinvestitionen voran

    Eigentlich kein Wunder, D schafft es hier nicht mal eine flächendeckende DVB-T Versorgung herzustellen, wie soll das erst in den Weiten Sibiriens oder im Ural sein?
     
  4. LSD

    LSD Talk-König

    Registriert seit:
    26. Mai 2010
    Beiträge:
    6.575
    Zustimmungen:
    264
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Russland treibt DVB-T-Ausbau mit Großinvestitionen voran

    Die Rajon Nekous liegt im Oblast Jaroslawl im Goldenen Ring; also Zentralrussland und im großzügigen Einzugsgebiet von Moskau. Hier ist in jedem noch so kleinen Ort (tlw. nur drei bis vier Häuser) sowohl Mobilfunkempfang (mind. zwei von drei Netzen) und terrestrisches Fernsehen (analog) zu empfangen. Moskau und St. Petersburg und andere Großstädte sind mit Kabel (analog und digital) ausgestattet. Meiner Meinung nach sollte man also in erster Linie die Dörfer mit DVB-T versorgen. Denn mehr als drei Programme gibt es analog freilich nicht zu sehen. Auf der anderen Seite ist das Fernsehen in Russland (gerade das staatlich und das, welches zu Gazprom gehört) sowieso miserabel. Und nur diese Kräfte hätten die Mittel dazu DVB-T zu etablieren. Aber auf immer mehr Dächern hängt jetzt eine Schüssel von Trikolor (wie HD+ muss man fürs "FreeTV" zahlen). Nur im Hohen Norden gibt es Empfangsprobleme. Aber auch Trikolor gehört mittlerweile der Gazprom Media Holding, was sich auch im Programm niederschlägt..
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Februar 2012
  5. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.042
    Zustimmungen:
    1.819
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Russland treibt DVB-T-Ausbau mit Großinvestitionen voran

    Ich wußte wirklich nicht, wo "Rajon Nekous" in etwa liegt. Hatte mich davon nur leiten lassen, dass wenn hier im "überschaubaren Gebiet" - verglichen mit Russland, es schon nicht möglich ist terrestr. Vollversorgung (DVB-T) zu etablieren, wie sollte es erst in einen so großen Land wie Russland sein?!
    Waren aber interessant deine Ausführungen. ;)
     

Diese Seite empfehlen