1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Russisches Spaceshuttle am Persischen Golf aufgetaucht

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von solid2000, 30. September 2004.

  1. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    Anzeige
    http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltraum/0,1518,319316,00.html

    Frage mich nur wie ein Buran so mal eben "abhanden" kommen kann und dann am persischen Golf auf einmal auftaucht?

    Jedenfalls finde ich es echt Schade das der Buran nie in Serie gegangen ist. Er scheint ja von der techn. Seite her besser als das Spaceshuttle zu sein.

    Cooles Teil, auch wenn es wie frech abgekupfert von den Amis aussieht. :)


    Hier noch ein Video von der Landung eines Buran:
    http://www.buran.ru/video/mpg/landing4.mpg

    Sieht echt schmuck aus:
    http://www.buran.ru/images/jpg/bbur11.jpg
    http://www.buran.ru/images/jpg/bburan24.jpg

    Goil. Buran - das vergessene Shuttle der Russen. Schade drum :(
     
  2. Bertel

    Bertel Silber Member

    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    746
    Ort:
    Wiesbaden-Erbenheim
    AW: Russisches Spaceshuttle am Persischen Golf aufgetaucht

    Äähh, das Dingen IST frech abgekupfert!

    Die haben sich damals die Pläne geklaut (heut' würde man vermutlich ge'saugt' sagen).

    Naja ... das bezweifle ich mal.


    Dennoch finde ich es schade, daß es nichts damit wurde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. September 2004
  3. Commander Keen

    Commander Keen Gold Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2001
    Beiträge:
    1.695
    Ort:
    Bayern
    AW: Russisches Spaceshuttle am Persischen Golf aufgetaucht

    Es gibt doch gravierende Unterschiede, und zwar im Antrieb...
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Russisches Spaceshuttle am Persischen Golf aufgetaucht

    Ähm... Lies doch einfach die gesamte Geschichte. Das Teil wurde zunächst nach Australien verkauft. Der Investor hat aber damit nicht die Kohle machen können, die er sich erhofft hatte. Dann haben es irgendwelche fernöstlichen Investoren übernommen und das Teil in der Wüste "geparkt". Und nun kommt's nach Sinsheim :)

    Wie perfekt die Russen im Klauen von Ideen sind, sah man ja an der "Concordski", der TU-144. Das war ja auch nahezu eine 1:1-Kopie der echten Concorde. Und sie flog sogar. Zwar nicht weit, aber immerhin... :rolleyes:

    Was mich daran halt nur mal interessieren würde: Die Buran ist ja auch eine Kopie des Shuttles. Aber man kann ja schlecht so ein Teil nachbauen, wie man das z.B. bei einer Nähmaschine machen könnte. Da muss schon wiederum einiges an Know-How dahinter stehen, dass die auch wirklich funktioniert.

    Ich hab mich grad erst die Tage mit einem Hersteller von Schaumstoffschneidmaschinen unterhalten. Der sagte mir, dass die Chinesen sogar auf der Messe einem frech eine Kopie seiner Maschinen anbieten. Gerade im Bereich Industriemaschinen kopieren die wie bescheuert. Und das ist echt krass. Eine Windows-CD zu kopieren ist eine Sache, aber ganze Industrieanlagen?!?!?! Und denen ist kaum beizukommen!

    Gag
     
  5. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Russisches Spaceshuttle am Persischen Golf aufgetaucht

    IMHO wurde der Buran von der stärksten Rakete der Welt hochgeschossen. Der Energiya. So eine starke Schubrakete haben selbst die Amis net.

    Und immerhin muss man den Russen doch anrechnen das die ein Shuttle gebaut haben was sogar in den Orbit geflogen ist. Dafür das es im Russland der 80er Jahre kaum noch Geld und Materialen gab schon erstaunlich. Respekt.

    Ich fänds geil wenn der Buran wieder fliegen würde. Auch wenn er bestimmt teilweise nur durch Ideenklau von den Amis stammt.

    Übrigens hatten die Russen mit MAKS einen Gleiter in Entwicklung der per Flugzeug in der Luft starten sollte:

    http://www.buran.ru/htm/molniya6.htm

    Nicht schlecht. Sieht ja für heutige Zeit sogar noch sehr modern und pfiffig aus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. September 2004
  6. Bertel

    Bertel Silber Member

    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    746
    Ort:
    Wiesbaden-Erbenheim
    AW: Russisches Spaceshuttle am Persischen Golf aufgetaucht

    Doch. Die Saturn-V. Und zuverlässiger war die auch noch. -Sorry- :)

    Die Ariane-5 wäre angeblich noch stärker, aber zuverlässig ... ?

    ---

    Versteh' mich nicht falsch, ich halte die Russen auch für großartige Ingenieure.
    Aber schee bei die Fakten bleiben, gell.

    Der Buran wird nicht mehr fliegen, weil er schlicht und ergreifend zerstört ist.
    Aber ein ähnliches Shuttle wäre nicht schlecht, ja.
     
  7. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.710
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Russisches Spaceshuttle am Persischen Golf aufgetaucht

    @Bertel, Fakt ist das die Buran dem amerikanischen Shuttle in der Tat technisch überlegen ist! Vor allem beim vollautomatischen Navigationsystem. So sind unbemannte Starts und Landungen möglich, größere Reichweiten und höhere Zuladungen. Leider ging den Russen das Geld aus. Aber die Überlegenheit hat sogar die NASA anerkannt.
    Partiell waren die Russen schon zu Leistungen fähig. Das traf auch die TU 144. Ob man das so abgekupfert hat sei mal dahingestellt. Aber von Moskau nach Fernost war damals der Spritfresser auch nicht sinnvoll. Der Absturz in Paris war noch nicht das aus. Die TU 144 wird noch heute zu Testzwecken von der NASA geflogen.
    Im Flugzeugbau waren die Russen gar nicht mal die schlechtesten. Die TU 154 M ist noch heute das derzeit schnellste Verkehrsflugzeug im Einsatz.
     
  8. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Russisches Spaceshuttle am Persischen Golf aufgetaucht

    Man darf allerdings nicht verschweigen, dass die Saturn V mit ihren 133t Nutzlast nur für die Apollo-Missionen bis 1973 genutzt wurden.

    Wer hat denn eigentlich momtan die stärkste einsatzfähige Trägerrakete?

    Gag
     
  9. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Russisches Spaceshuttle am Persischen Golf aufgetaucht

    Sicher? Hast du Quellen dafür, interessiert mich echt. Die Saturn V wird doch auch nicht mehr eingesetzt oder. Waren die nicht für die Apollo Missionen im Einsatz?
     
  10. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Russisches Spaceshuttle am Persischen Golf aufgetaucht

    Genau das waren auch meine Informationen. So soll der Buran auch bei starkem Wind landen können, was das Space Shuttle nur sehr bedingt kann.

    Allerdings verstehe ich nicht warum die NASA nach dem kalten Krieg keine Kooperation mit den Russen gemacht hat um Teile des Burans in das Space Shuttle Programm zu übernehmem. Oder ging das einfach nicht wegen gravierender techn. Unterschiede in den Konzepten von Buran - Spaceshuttle?

    Oder wollte die NASA einfach aus egoistischen Gründen das Buran Projekt sterben sehen?
     

Diese Seite empfehlen