1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Russische Sender (Astra, Hotbird, Sirius und Amos)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Markus-ol, 26. November 2003.

  1. Markus-ol

    Markus-ol Senior Member

    Registriert seit:
    26. November 2003
    Beiträge:
    246
    Anzeige
    Hallo,

    habe folgendes Problem:

    Habe drei funktionierende Satelliten mit einer
    Multifeedanlage (ASTRA, HOTBIRD, SIRIUS) habe
    aber eine Schiene mit 4 Köpfen gekauft fertig montiert und ausgerichtet für die o. g. Drei Sats + AMOS, wo noch ukrainische Sender laufen.

    Leider kriege ich Amos nicht hin. habe die Schüssel samt allem Zubehör bei www.satlux.de
    gekauft und die Konfiguration sollte so auch lt. dem Vertreiber funktionieren.

    Kann einer helfen ? Weiss jemand sonst noch, auf welchem Satelliten russische Sender Free to Air
    empfangbar sind ?

    danke
     
  2. Atletico

    Atletico Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Mai 2001
    Beiträge:
    3.973
    Ort:
    Westfalen
    Die besten russischen FTA-Sender gibt es auf dem Hotbird: RTR Planeta und ORTint. Mehr aus Russland gibt es noch auf 56° E und weiter östlich aber die Satelliten sind nicht eben einfach zu empfangen.

    Ich verschiebe diesen Thread auch mal in "DVB über Satellit", die können Dir bei technischen Problemen besser helfen.
     
  3. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    der Amos 1 kommt im Westen Deutschlands schwächer als im Osten. Mit einer 90er als Multifeed hätte ich so meine Bedenken entt&aum . Du kannst ja mal probieren, ob du den Atlantic Bird 3 auf 5°West reinbekommst. Zum Testen würde ich den Globecast-Transponder auf 12543 h 27500 3/4 nehmen. Dort sind durchgehend Testbilder der Serte Paris(Uplink-Station im Herzen von Frankreich) aufgeschaltet.
     
  4. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    Nachtrag:

    wenn du das siehst, dann bist du auf dem richtigen Satelliten (AB 3).
    [​IMG]
    breites_
     
  5. Crack

    Crack Gold Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    1.780
    Ort:
    Bln-tegel
    @Roli
    wieso im Westen schwächer??im westen 49dB im osten 52dB
    guck bei dir 49dB alco 60cm läc breites_
    yeahhh in U.K braucht man eine über 150cm antenne für Amos breites_ dafür haben sie aber ASTRA gut entt&aum

    <small>[ 26. November 2003, 21:58: Beitrag editiert von: Crack ]</small>
     
  6. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    na ja ich bekomme den bei 105 cm mit, wenn es gut geht, 50%.
    [​IMG]
    Die Footprintgrafik des Betreibers ist für mich nicht korrekt.

    Der AB 3 auf 5°West hingegen bollert extrem. Da hab ich Vollausschlag.

    <small>[ 26. November 2003, 22:01: Beitrag editiert von: Roli ]</small>
     
  7. Crack

    Crack Gold Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    1.780
    Ort:
    Bln-tegel
    naja in Istanbul hat man klötzchenbildung mit 150er antenne bei 39-38dB
    aber bei mir nicht entt&aum nur GLC Tp ist gut 100% Signalqualität+stärke
    12669 50-60 %
    naja widebeam ist ja schwäche als superbeam aber C-Band Beam ist stark boah! 39dB:135cm so ein Beam solte jede satellit haben l&auml;c
     
  8. Markus-ol

    Markus-ol Senior Member

    Registriert seit:
    26. November 2003
    Beiträge:
    246
    Soweit so gut, aber ist ein empfang mit vielleicht max 45 dB wobei ich von einem Verlust durch Kupplungsstück und Diseq ausgehen muss, vielleicht 40 dB von Amos im äußersten Westen von Deutschland möglich und auch noch gescheit zu gucken ?

    Hat einer schon mal mit einer Multifeedschiene die 4 Satelliten eingerichtet und kann derjenige mir sagen, welchen LNB ich wie ausrichten muss ?
     
  9. buratino

    buratino Neuling

    Registriert seit:
    28. November 2003
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Königswinter
    Hi,
    versuch doch mal den Amos mit dem schielenden LNB
    für Sirius zu empfangen,um dir überhaupt ein Bild zu machen wie das mit Signalqualität aussieht.
    Wo ich noch in Köln war da hatte ich eine drehbare Gibertini 1,1m/LNB 0,7db und hatte auf einigen Transpondern Probleme(z.B.ATV)
    Was das Einstellen der LNB's betrifft, so kann
    das ohne Meßgerät schwierig werden.Zur Not kannst
    du aber deinen Receiver benutzen sollte der Signaltärke und -qualität anzeigen.
    Viel Spass,Buratino.
     
  10. Crack

    Crack Gold Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    1.780
    Ort:
    Bln-tegel
    @buratino
    kauf dir ein vernüftiges LNB z.B MTI Blue Line 0,6dB

    <small>[ 28. November 2003, 23:36: Beitrag editiert von: Crack ]</small>
     

Diese Seite empfehlen