1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Rush - Alles für den Sieg

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von Hoffi67, 5. März 2014.

  1. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    9.893
    Zustimmungen:
    561
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    Anzeige
    Die wahre Geschichte über die Rivalität zwischen zwei Formel-1-Rennfahrern, dem Österreicher Niki Lauda (Daniel Brühl) und dem Engländer James Hunt (Chris Hemsworth). Im Jahr 1976 gerät Laudas Ferrari in der zweiten Runde des deutschen Grand Prix am Nürburgring ins Schleudern und er selbst verbrennt bei dem Crash beinahe - während Hunt das Rennen gewinnt. Sechs Wochen später sitzt Lauda aber wieder am Steuer und beginnt eine furiose Aufholjagd im Kampf um den Gesamtsieg. Das atemberaubende Duell ist auch der Kampf zweier gegensätzlicher Philosophien im Rennsport: auf der einen Seite der englische Playboy und Frauenschwarm Hunt, der mit dem bekannten Model Suzy Miller (Olivia Wilde) verheiratet ist, auf der anderen Seite der ehrgeizige und disziplinierte Vorzeige-Sportler Lauda. Der schlägt Hunt beim Großen Preis von Italien und anschließend auch in Kanada sowie in den USA, doch damit ist die denkwürdige Rennsaison noch nicht gelaufen...

    Ich bin wahrlich kein Formel 1 Fan, aber Rush - Alles für den Sieg ist mehr als ein Film über die Formel 1. Es geht um die zwei rivalisierenden Fahrer James Hunt und Niki Lauda. Nach Laudas schweren Unfall wurde aus Feindschaft eine Männerfreundschaft. Beide sehr unterschiedliche Charaktere werden von Chris Hemsworth und Daniel Brühl toll rübergebracht. Schon damals war ein Titel im F1 Rennen mehr wert, als ein Menschenleben. Bei fast irregulären Wetterbedingungen wurde trotzdem gefahren, Geld und Ruhm für Tod und Verletzung. Der eine (Lauda) hat die Reißleine gezogen, der andere wollte nur Ruhm und Spaß. Ron Howard beweißt in Rush seine Regiequalität. Starke 7,5/10 von mir.

    [​IMG]
     
  2. Lt_Spock

    Lt_Spock Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    4.184
    Zustimmungen:
    1.156
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Stellar Wind
    AW: Rush - Alles für den Sieg

    Daniel Brühl kann man mögen oder nicht. Ich mag ihn nicht, aber als Niki Lauda ist er imho die Idealbesetzung und liefert eine ausgezeichnete Performance ab. Habe bisher zwar nur Ausschnitte gesehen, aber den Film werde ich ganz sicher auch noch komplett in Ruhe sichten.
     
  3. br403

    br403 Gold Member

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    1.260
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Rush - Alles für den Sieg

    Ging mir ähnlich, war auch erst skeptisch. Ich fand aber die Leistung von Daniel Brühl wirklich gut, ein toller Film!
     
  4. Lt_Spock

    Lt_Spock Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    4.184
    Zustimmungen:
    1.156
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Stellar Wind
    AW: Rush - Alles für den Sieg

    Gestern Abend habe ich nun den Film gesehen. Ein wirklich spannender Film mit dokumentarischer Handlung. Tolle Ausstattung, Bilder, Sound und Schauspieler. Da gibt es nichts zu meckern. Daniel Brühl spielt Lauda perfekt bis in die Details.
     
  5. Sky-Kunde2

    Sky-Kunde2 Guest

    AW: Rush - Alles für den Sieg

    Fand den Film auch sehr gut. Das Daniel Brühl ein sehr guter Schauspieler ist, war mir bekannt, deswegen war für mich seine großartige Leistung keine Überraschung. Überrascht bin ich aber von Helmsworth. So gut hätte ich ihn gar nicht erwartet und er ist gegenüber Brühl sogar gleichwertig.


    Meine Bewertung: 8/10
     

Diese Seite empfehlen