1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Rundfunkgebühren steigen zum 1. Januar auf 17,98 Euro

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 31. Dezember 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.282
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Hamburg - Die Rundfunkgebühren sind die wichtigste Einnahmequelle des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Deutschland. Zum morgigen 1. Januar werden sie erhöht.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.861
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Rundfunkgebühren steigen zum 1. Januar auf 17,98 Euro

    Typisch! :eek: :mad:
     
  3. Gunnar

    Gunnar Silber Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Rundfunkgebühren steigen zum 1. Januar auf 17,98 Euro

    Ich fordere: WEG MIT DEN ANALOGEN SAT-ABSTRAHLUNGEN und schon 2009 mit HDTV-Test´s beginnen. Dann zahle ich gern etwas mehr!!!
     
  4. Master-D

    Master-D Guest

    AW: Rundfunkgebühren steigen zum 1. Januar auf 17,98 Euro

    Zwangs-PayTV welches von Jahr zu Jahr teurer wird, herrlich!:love:
     
  5. prodigital2

    prodigital2 Institution

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    15.377
    Zustimmungen:
    231
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Sky+ Rekorder
    AW: Rundfunkgebühren steigen zum 1. Januar auf 17,98 Euro

    Ich habe heute Euch schon die neue GEZ-Rechnung erhalten. Im halben Jahr sind es 5,70 €uro mehr.

    Also knapp ein Euro pro Monat! Es hätte viel schlimmer kommen können!
     
  6. nickboy

    nickboy Guest

    AW: Rundfunkgebühren steigen zum 1. Januar auf 17,98 Euro

    Nicht gerechtfertigt liebe ARD und liebes ZDF! Ihr seit schon zu 50% kommerziell und dann noch eine Erhoehung der GEZ. Und vom Bildungsfernsehen sehe ich nur selten was, man investiert lieber in Doku-Soaps, Telenovelas und Kochshows. Da bietet ja N24/n-tv fast mehr Bildung um das mal ein bisschien hervorzuheben.
     
  7. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Rundfunkgebühren steigen zum 1. Januar auf 17,98 Euro

    Das tut man sogar.

    Nämlich ab august :winken:

    @nickboy
    Genau übertreiben wir doch mal wieder etwas.
    Ignorieren wir nebenbei noch das den ÖRR rein gesetzlich sogar noch mehr zustehen würde (nämlich ein inflationsausgleich).

    Aber hauptsache mal wieder seinen Hass für den ÖRR geschürt ;).

    Um es mal vorweg zu nehmen.
    Wie in den anderen gefühlten 5000 Threads über die erhöhung.
    Die Erhöhung ist sicherlich aktuell nicht richtig und angebracht.
    Nur kann man das in meinen augen auch sachlicher kritisieren und alternativen aufzeigen.

    Als mit den typischen und solangsam albernen totschlagargumenten.

    @Master-D
    Die letzte erhöhung war 2005.
    Also macht es im Grunde eine erhöhung von 25 cent pro Jahr aus. Was nicht mal die inflation ausgleichen kann.

    Sie bleibt trotzdem in der aktuellen Lage unangebracht ;).
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Dezember 2008
  8. egges01

    egges01 Senior Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2008
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Golden Interstar Xl 805 Speed
    AW: Rundfunkgebühren steigen zum 1. Januar auf 17,98 Euro

    Hoffentlich steigt dann auch die Leistung!
     
  9. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.755
    Zustimmungen:
    2.238
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Rundfunkgebühren steigen zum 1. Januar auf 17,98 Euro


    Gibts das auch beim Gehalt?
     
  10. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Rundfunkgebühren steigen zum 1. Januar auf 17,98 Euro

    Theoretisch steht das sogar arbeitnehmern zu.
    Zumindest wenn man das Glück hat nach "Tarif" zu arbeiten.

    Auch wenn die erhöhung zumindest aktuell unangebracht ist sollte man in aller Kritik den ÖRR doch aber auch zu gute heißen das sie das was ihnen zusteht nicht haben wollen.
    Theoretisch könnten die pro jahr die gebühren um ~2 % erhöhen.

    In aller Kritik.
    Es könnte schlimmer kommen.

    Nichts destotrotz sollte der ÖRR auch in meinen Augen erstmal das was unnötige Kosten verursacht einsparen.
    Ich rede jetzt nicht von "unnötigen" sendern.

    Aber ein zurückfahren der analogen ausstrahlung würde ja schon einen willen zeigen der sicherlich dem Ruf des ÖRR besser kommen würde als diese erhöhung.
     

Diese Seite empfehlen