1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Rundfunkgebühren: Sind so viele Milliarden

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von TEN, 10. Januar 2005.

  1. TEN

    TEN Senior Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2004
    Beiträge:
    368
    Anzeige
    F.A.Z. vom 10.01.2005, nur mal zur Perspektive, von welchen Summen hier eigentlich die Rede ist - immer wieder interessant, wenn die Frage aufkommt, was man für dieses Geld geboten bekommt...
     
  2. wilmington

    wilmington Gold Member

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    1.831
    Ort:
    USA, Switzerland, Germany, Spain
    AW: Rundfunkgebühren: Sind so viele Milliarden

    Ist bekannt, aber immer wieder erschreckend.
     
  3. Arwed

    Arwed Senior Member

    Registriert seit:
    13. März 2004
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Niedersachsen
    Technisches Equipment:
    Fernseher, Satschüssel, Dreambox 7000S, noch einen Receiver
    AW: Rundfunkgebühren: Sind so viele Milliarden

    Nichts bekommt man dafür geboten, jede Menge Sender die kaum jemand sehen will.
    Kann mich nicht erinnern jemals Phönix gesehen zu haben, Arte ist mir auch egal, kommt hauptsächlich französisches Zeug.
    Deren Filme sind meist langweilig, deren Komik verstehe ich nicht, der Rest interessiert mich nicht.
    MDr und RBB braucht man nicht, das kommt sowieso alles auf NDR.
    Das Programm von ARD und ZDF interessiert mich zu 95% im Jahr überhaupt nicht.
    Die sollten wirklich Pay per View einführen, dann wüßten sie wie wenig von den Zwangsmilliarden noch bleiben.
    Und wie wenig ihr grottenschlechtes Programm gesehen wird.
    Diese Quotengeschichte mit 1000 ausgewählten Haushalten ist doch lächerlich.:eek:
     
  4. wilmington

    wilmington Gold Member

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    1.831
    Ort:
    USA, Switzerland, Germany, Spain
    AW: Rundfunkgebühren: Sind so viele Milliarden

    Hier wird ausschließlich die GEZ besprochen, dafür gibt es bereits genug Threads. Dieser ist eigenständig unnötig.
     
  5. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    AW: Rundfunkgebühren: Sind so viele Milliarden

    Was mich vielmehr erschreckt, dass unsere Fussballmanager für ihr grottenschlechtes Programm 500Mio haben wollen. Das wird alles von den Fernsehgebühren finanziert, da wärs mal angebracht dass sich das ÖR aus der Fussballberichterstattung zurückzieht.
    @ arwed, was können die ÖR Sender dafür dass du ein kompletter Ignorant bist und dir nur die private Volksverdummung ansiehst.

    Gruss Uli
     
  6. Lefist

    Lefist Wasserfall

    Registriert seit:
    20. Februar 2002
    Beiträge:
    7.009
    Ort:
    an der Quelle
    AW: Rundfunkgebühren: Sind so viele Milliarden

    Ist auch nicht unbedingt mein Topfavorit unter den Sendern, aber ab und zu möchte man sich doch genauer informieren und über die ARD Nachrichten bleibt halt nicht die Zeit um ein wichtiges Thema über 1 Stunde zu behandeln, dort muss das Ganze Weltgeschehen rein. NTV und N24 beglücken ständig mit Werbepausen.
    Es gibt aber auch Leute die brauchen ständig top aufgearbeitete Infos und für die ist der Sender unverzichtbar.

    Muss man dazu noch was sagen? :eek: :eek:

    Arte läuft bei mir auch nicht ständig, ist aber sehr wichtig für mich. Hier werden halt oft tiefgründigere Filme ausgestrahlt die nicht immer den Mainstream treffen.

    Ach, was soll ich dir lang und breit erzählen was die Vorteile dieser Sender sind...:( Ich befürchte du hast eh keine Antenne für so was.

    uli12us triffts (zwar mit harten Worten) bei dir auf den Punkt.


    Und jetzt mal Butter bei die Fische:

    Welche Sender / Sendungen schaust du dir denn gerne an?
     
  7. groove

    groove Gold Member

    Registriert seit:
    3. November 2001
    Beiträge:
    1.284
    Ort:
    Bad Sauerbrunn / Ö
    Technisches Equipment:
    Eycos S 80.12 HD
    VU+ Solo2
    Ziegelstein
    Samsung UE46 JU6580
    AW: Rundfunkgebühren: Sind so viele Milliarden

    Das würde mich auch interessieren
    MfG
     
  8. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Rundfunkgebühren: Sind so viele Milliarden

    Ich bin dafür,das die dieses Jahr keinen Fußball bringen und anstatt dessen
    mal die Kohle spenden.
    Gut für Deutschland.
    Kahn und Co können es ja dann im Ausland versuchen wenn es denen hier nicht
    reicht. ;)
     
  9. Arwed

    Arwed Senior Member

    Registriert seit:
    13. März 2004
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Niedersachsen
    Technisches Equipment:
    Fernseher, Satschüssel, Dreambox 7000S, noch einen Receiver
    AW: Rundfunkgebühren: Sind so viele Milliarden

    Kabel1 ältere Filme und Serien, Pro7 die neueren,Vox gelegentlich Filme und Serien wie CSI, ansonsten DVD mein eigenes Programm.:cool:
     
  10. Doc1

    Doc1 Platin Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    2.191
    Ort:
    im wilden Süden
    AW: Rundfunkgebühren: Sind so viele Milliarden

    ?@Arwed ? Hast Du einen Schulabschluss?(wenn ja ,Welchen?)
     

Diese Seite empfehlen