1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Rundfunkbeitrag-Experte: Machen keine Vorratsdatenspeicherung

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 10. März 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.250
    Zustimmungen:
    361
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio, die frühere GEZ, beginnt diesen Monat mit dem Datenabgleich für den neuen Rundfunkbeitrag. Die Adressen bisheriger Beitragszahler werden einmalig mit den Daten der Meldeämter verglichen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.554
    Zustimmungen:
    3.443
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    AW: Rundfunkbeitrag-Experte: Machen keine Vorratsdatenspeicherung

    Wer dann nicht gemeldet ist bei den Meldeämtern, der ist ein ganz böser, da er u.U. nicht erfasst werden kann. ;)
    Klingel kann man abstellen, Werbefuzzis da gehörten auch die Gebührenkontrolletis dazu , sollte jeder nach dem Motto nachgehen, Türe zu oder gar nicht erst auf. Klar ist Vergangenheit....
    Wenn es denn nur ein Angebot wäre...
     
  3. Kläger

    Kläger Neuling

    Registriert seit:
    10. März 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Rundfunkbeitrag-Experte: Machen keine Vorratsdatenspeicherung

    "Wir können und wollen nicht mehr feststellen müssen: Wer nutzt welche Geräte zu welchem Zweck?"
    Weil wir nicht mehr wollen, können wir auch nicht mehr. Das ist doch die Quintessenz des Staatsvertrags. Und weil wir nicht mehr können, sind alle Fernsehgegner Schwarzseher. Und weil es soviele Schwarzseher gibt, gibt es den neuen Staatsvertrag.
    Diese Logik ist so ähnlich wie die Behauptung, daß man nicht kontrollieren könne, wer ein Gerät hat. Frankreich erfaßt beim Verkauf alle Namen und dann ist Ruhe. So einfach kann das gehen.
    Es geht bei der Änderung also gar nicht um Können, sondern um Wollen, damit mehr Geld in die Kasse gespült wird.
    Das Geld steht auch deshalb im Vordergrund, weil es gar nicht darum geht, wieviel jemand verdient, sondern darum, ob er in irgendwelchen staatlichen Versorgungssystemen steckt, die ihm die Befreiung von dem Rundfunkzwangsbeitrag ermöglichen. Diejenigen ohne Geld aber ohne Versorgungsstütze müssen diese Kopfsteuer zahlen.
    Der Staatsvertrag hat die Schnüffelei nur auf die staatlichen Versorgungssysteme verlagert, denen der Bürger hilflos ausgeliefert ist.
    Dann wird man ja wohl die örtlichen Rundfunkanstalten auf Schnüffeln verklagen müssen, damit man nicht dem staatlichen Versorgungssystem ausgeliefert ist. Denn: Es gibt keinen Antragszwang auf Erhalt von Leistungen für die Grundsicherung.
     
  4. sarkom

    sarkom Gold Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2011
    Beiträge:
    1.470
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Coolstream NEO,
    Coolstream ZEE,
    dbox2 SAGEM,
    dbox2 SAGEM,
    u.v.m
    AW: Rundfunkbeitrag-Experte: Machen keine Vorratsdatenspeicherung

    Wenn Du erst einmal über 70 bist, dann wirst Du das "Angebot" des Staatsfernsehens vielleicht auch gut finden. Oder wenn Du auf Volksmusik oder Filme mit Christine Neubauer stehst, dann vielleicht schon mit 60...
     
  5. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Rundfunkbeitrag-Experte: Machen keine Vorratsdatenspeicherung

    Ja, manche werden erst mit 70 oder 60 erwachsen.
     
  6. chrissaso780

    chrissaso780 Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    7.457
    Zustimmungen:
    83
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat Cabelstar HD2 inc. AC Modul
    AW: Rundfunkbeitrag-Experte: Machen keine Vorratsdatenspeicherung

    Eigentlich machen die doch ein Vorratsdatenspeicher.
    Vielleicht nicht über Personen.

    Aber darüber welches Gebäude wieviele Wohnungen besitzt.
    Wie wollen die sonst eine Ordentliche erfassung durchführen?

    Wenn die eine Meldung von den Behörden bekommen das jemand umgezogen ist ob dieser dann vielleicht Gebührenpflichtig ist.
     
  7. timecop

    timecop Board Ikone

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    3.356
    Zustimmungen:
    1.029
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Golden Media 990 Spark Reloaded/Panasonic TX-39ASW654/Xoro HRT8770
    AW: Rundfunkbeitrag-Experte: Machen keine Vorratsdatenspeicherung

    Mal abgesehen davon, dass ich es äusserst ungerecht finde, dass ne Rentnerin mit 800,- € im Monat, wovon die Hälfte für die Miete draufgeht, nen vollen Beitrag zahlen muss, könnte man diese Art "Logik" ja mal weiterspinnen, aus Vereinfachungsgründen kann man ja auch annehmen, dass es in Deutschland niemanden gibt, dessen Einnahmen unterhalb der Steuerfreibeträge liegt, daher zahlen ab sofort alle Steuern, Mindestbetrag 300,- € monatlich......
     
  8. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Rundfunkbeitrag-Experte: Machen keine Vorratsdatenspeicherung

    Da ja auch jeder die gleichen Rechte in diesem Land hat, wäre das in der Tat gerecht.
     
  9. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.554
    Zustimmungen:
    3.443
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    AW: Rundfunkbeitrag-Experte: Machen keine Vorratsdatenspeicherung

    ComputerClub 2

    Anhören -> rechts oben

    Daumen hoch zur Haltung des Herrn mit dem Forum wo die echte Adresse für Ident gefordert wird....;)
     
  10. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Rundfunkbeitrag-Experte: Machen keine Vorratsdatenspeicherung

    Hab es mir noch nicht angehört, aber der Text auf der Seite, die du verlinkt hast, reicht mir schon.

    Es entbehrt nicht einer gewissen Ironie, dass die "Wolfgangs" ja ihre Karriere dem ausschließlich gebührenfinanzierten Rundfunk zu verdanken haben.
     

Diese Seite empfehlen