1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Rundfunk- und Automobilbranche mit gemeinsamer Einführungsstrategie für Digitalradio

Dieses Thema im Forum "Digital Radio / DAB+" wurde erstellt von adrian1982Bo, 15. Mai 2014.

  1. adrian1982Bo

    adrian1982Bo Silber Member

    Registriert seit:
    26. Juli 2011
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Entertain
    DAB+ Radio
    WLAN Radio
    Anzeige
    na wenn das mal keine guten Nachrichten sind. In der heutigen Ausgabe von satnews stand dieser Bericht heute drin.
     
  2. pascal2

    pascal2 Junior Member

    Registriert seit:
    5. März 2010
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Rundfunk- und Automobilbranche mit gemeinsamer Einführungsstrategie für Digitalra

    In meinem Opel Adam gibts schon DAB+.
    Bei mir muss schon mal nichts mehr eingeführt werden.
     
  3. JeanPierre

    JeanPierre Senior Member

    Registriert seit:
    22. April 2010
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Rundfunk- und Automobilbranche mit gemeinsamer Einführungsstrategie für Digitalra

    Ich finde das sehr gut, dass sich
    Die Automobilbranche dazu bekennt, endlich DAB+
    Vermehrt anzubieten.

    Ich bin in der glücklichen Lage, dass ich Oldtimer,
    Yougtimer besitze (Baujahre 1964 bis 1998)
    Welche ja 1-Din-Schacht haben, so dass ich fast bei jeden Tankstopp
    Mir ein neues DAB+-Autoradio im 1-Din-Format einbauen kann und testen
    Und meine Lieblingsmusik im Auto hören kann.

    Gruss
     
  4. stefsch

    stefsch Silber Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2012
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Rundfunk- und Automobilbranche mit gemeinsamer Einführungsstrategie für Digitalra

    Ein genau so großes Problem ist aber auch das fehlende "DIN-Loch" im Auto, für die DAB- oder DAB/UKW-Antenne. Es gibt kein schlüssiges Konzept, ob man eine Zusätzliche Antenne einbaut oder eine Kombianttene (Verluste?) und ob man ein oder zwei Antennenanschlüsse im Radio hat und welche Stecker man zu nehmen gedenkt.

    Die Frage muss dringend gelöst werden....

    stefsch
     
  5. JeanPierre

    JeanPierre Senior Member

    Registriert seit:
    22. April 2010
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Rundfunk- und Automobilbranche mit gemeinsamer Einführungsstrategie für Digitalra

    Hallo


    Als hobbymässiger DAB+-Autoradio-Fan und DAB+-Autoradio-Tester möchte ich noch erwähnen, dass wenn man ein Auto hat mit Stabantenne, seit es auf dem Dach, oder auf dem Kotflügel vorne oder hinten, kann man von


    Antennensysteme in alle Welt - von der Antennentechnik Bad Blankenburg GmbH


    Aktuelle Informationen von der Antennentechnik Bad Blankenburg GmbH


    z. Beispiel Nr. 4726.01 oder 4721.01 mit Adapterkabel
    gebrauchen und da muss man keine zusätzliche DAB+-Frontscheibe-Klebeantenne an die Frontscheibe kleben.


    Ich habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht.


    Gruss aus der Schweiz


     
  6. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.752
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Rundfunk- und Automobilbranche mit gemeinsamer Einführungsstrategie für Digitalra

    Von einer gemeinsamen Strategie kann ja wohl keine Rede sein, solange die Privatsender beim Netzausbau mauern - jedenfalls nicht in D'land.

    Hier ist das Original des oben verlinkten Berichts, die PM von MCDT:

    DAB+ Autoradio nimmt weiter an Fahrt auf - Medien - mcdt.ch - MCDT - Marketing and Consulting for Digital Broadcasting Technologies

    Von der Tagung in Zürich gibt es - wie von solchen Veranstaltungen gewohnt - wieder schöne Präsentationen im Netz:

    AUTOMOTIVE ZÜRICH

    Hervorgehoben sei der Vortrag "Netztest Digitalradio in Deutschland. Wie gut ist das Sendernetz wirklich?"
    von Chris Weck (Leiter Programmverbreitung Deutschlandradio

    Neben nützlichen Infos über das bestehende Netz gibt es den letzten Stand der offiziellen Netzplanung (79 Standorte bis Ende 2015) - natürlich unverbindlich wegen der bekannten Haltung der Privatsender - und einen phantastisch anmutenden Wunschzettel des DRadio.
     
  7. JeanPierre

    JeanPierre Senior Member

    Registriert seit:
    22. April 2010
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
  8. robiH

    robiH Wasserfall

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    7.836
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Rundfunk- und Automobilbranche mit gemeinsamer Einführungsstrategie für Digitalra

    Warum kommt die Autoindustrie nicht in die Puschen? Sind die Lieferketten so lang?
     
  9. digi-john

    digi-john Silber Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2006
    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Digicorder S2
    AW: Rundfunk- und Automobilbranche mit gemeinsamer Einführungsstrategie für Digitalra

    Ich glaube es fehlt immer noch am "wollen"
    Ich denke die glauben immer noch an den Weihnachtsmann ähh an Internet im Auto.
    Hans
     
  10. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.267
    Zustimmungen:
    1.439
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Rundfunk- und Automobilbranche mit gemeinsamer Einführungsstrategie für Digitalra

    Nee, typische Aufpreispolitik. DAB-Radio gibts nur im Paket mit Alufelgen und Dachreling oder so ein unlogischer Kram. Eigentlich sollte DAB inzwischen zur Grundausstattung gehören.
     

Diese Seite empfehlen