1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Run all Night

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von seagal1, 23. August 2015.

  1. seagal1

    seagal1 Gold Member Premium

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    1.966
    Zustimmungen:
    192
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2, Edision Argus Vip2, ET 9200, ET 9500, ET 8500, Sony BRAVIA KDL-40EX707
    Anzeige
    Inhalt von verleihshop.de:

    "Der Brooklyn-Gangster und erfahrene Profi-Killer Jimmy Conlon war einst unter dem Namen Totengräber bekannt – aber das ist lange her. Inzwischen nützt ihm seine enge Freundschaft mit dem Paten Shawn Maguire nicht mehr viel: Jimmy ist 55, die Sünden seiner Vergangenheit holen ihn ein – und zwar in Gestalt jenes verbissenen Detective, der Jimmy seit 30 Jahren dicht auf den Fersen bleibt. In letzter Zeit sieht Jimmy keinen anderen Ausweg, als seinen Frust im Whiskey zu ertränken.
    Von seinem Sohn Mike hat Jimmy schon lange nichts mehr gehört. Doch als Mike auf die Abschussliste gerät, muss sich Jimmy für eine Seite entscheiden: Entweder er bleibt der Gangsterfamilie treu, der er sich angeschlossen hat, oder er steht zu seiner eigentlichen Familie, die er vor Jahren im Stich gelassen hat. Mike ist auf der Flucht, und vielleicht muss Jimmy die Fehler der Vergangenheit wettmachen, indem er seinen Sohn vor dem Schicksal bewahrt, das ihm selbst auf jeden Fall bevorsteht: das Rendezvous mit einer Kugel. Ab sofort kann Jimmy sich auf niemanden mehr verlassen – nur eine Nacht bleibt ihm, um sich darüber klar zu werden, wo seine Verantwortung liegt und wie er das Versäumte nachholen kann."

    Zwei Kino-Ikonen treffen aufeinander: Liam Neeson als Jimmy Conlon und Ed Harris als Shawn Maguire. In Ansätzen und Aufmachung bzgl. des Treffens beider in dem Restaurant erinnert der Film ganz stark an "Heat" mit Al Pacino und Robert De Niro, kommt jedoch nicht an die Intensität des Michael Mann Thrillers heran.
    Run all Night ist mehr ein psychologischer Kriegsschauplatz, der sich dem Zuschauer zwischen Maguire, Detective Harding (Vincent D'Onofrio), Jimmy Conlon und dessen Sohn Mike (Joel Kinnaman) offenbart. Die Action ist stimmig und storymäßig wird das ganze routiniert abgespult. Leider fehlt mir hier das gewisse Etwas, was mich bei Actionfilmen mit- und aus dem Sessel reißt. Auch die Vater-Sohn Beziehung wird nur der Form halber in den Actionkreislauf integriert, wobei ich die Figur des Mike Conlon und dessen Handeln seinem Vater gegenüber - insbesondere als es um das Leben beider geht - als äußerst fragwürdig erachte. Insgesamt kann ich nur 6/10 Punkte geben.

    [​IMG]
     
  2. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    9.983
    Zustimmungen:
    668
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    AW: Run all Night

    Bei diesem Film, bin ich mal anderer Meinung als Seagal1, was selten genug ist! Hatte den Film schon im Kino gesehen. Meine Kritik: Jaume Collet-Serra und Liam Neeson arbeiten nach '' Unknown Identity '' und '' Non-stop '' das dritte Mal in '' Run all Night '' zusammen. Jaume Collet-Serra hat eine klare Handschrift und trotzdem sind alle 3 Filme sehr verschieden. Im Gegensatz zu den letzten zwei Taken Filmen, ist Run all Night schon eine Klasse besser. Collet-Serra verlegt seinen Film ins nächtliche New York. Sein Film ist hart, dreckig und kompromisslos. Die Action ist vom feinsten und das Zusammenspiel zwischen den zwei alten Haudegen Liam Neeson und Ed Harris ist klasse inszeniert und erinnert sogar im Ansatz an eine Szene im legendären '' Heat '' (Robert De Niro/Al Pacino). Zwischen den vielen guten Actionszenen, sind es aber auch die leisen, zwischenmenschlichen Augenblicke, die den Film so gut aussehen lassen. Ich hoffe, daß beide demnächst wieder einen gemeinsamen Film machen, denn das Team funktioniert ausgezeichnet und ist im heutigen Actionkino ein Kleinod. 7,5/10 Totengräber von mir!
     
  3. patissier1

    patissier1 Lexikon

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    22.254
    Zustimmungen:
    2.142
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Sky De, BeIn Sports, nc+ Sky Italia Cinema
    AW: Run all Night

    Noch besser als Gunmen hat mir Run alll Night im Kino gefallen, die Dunkelheit von New York , Kameraführung + Hauptdarsteller vergebe ich 9 Punkte.
     

Diese Seite empfehlen