1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Rumänische Sender FTA in Hamburg?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von duddelbacke, 23. August 2004.

  1. duddelbacke

    duddelbacke Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    3.453
    Ort:
    zu Hause
    Technisches Equipment:
    Homecast 8100 CIPVR
    Anzeige
    Hallo,:winken:

    hab da mal ne Frage.
    Ein Kollege von mir(Rumäne)
    hat seine Digital Antenne (SIngle LNB,60cm Digital Anlage)soll nicht erweitert werden was LNB oder sowas betrifft auf Hotbird 13 Grad Ost ausgerichtet und hat da nur TV Romania-das ist ihm zu wenig und zu langweilig.
    Nun habe ich für ihn eine Liste entdeckt:

    http://www.lyngsat.com/freetv/Romania.html

    Sind die alle wirklich FTA??
    Die meisten Rom. Sender scheinen sich auf Amos und Sirius zu tümmeln,reicht da ne 60er Antenne in Hamburg?
    Ich kenne mich da nur bei Hotbird und Astra aus.
    Sirius und Amos sind für mich neuland.
    Gibt es dort auch Analoge Sender um die Satelliten leichter zu finden?ß
    Und sind Sirius und Amos beide auf der Position 5 Grad Ost??

    Bitte helft,dann kann ich meinem Kollegen auch weiter helfen.

    Gruß Duddelbacke
     
  2. duddelbacke

    duddelbacke Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    3.453
    Ort:
    zu Hause
    Technisches Equipment:
    Homecast 8100 CIPVR
    AW: Rumänische Sender FTA in Hamburg?

    Zusatz:

    ich sehe gerade Amos ist auf 4 Grad West(hinter der schüssel nach rechts drehen von % grad Ost??)Und Sirius ist auf 4,8 Grad Ost,ist das dicht bei einander-falls man doch eine Multifeedlösung nimmt??
     
  3. Karpatenharry

    Karpatenharry Senior Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Regensburg
    AW: Rumänische Sender FTA in Hamburg?

    Hallo,
    mit 60 cm springt man hier in diesem Bereich nicht besonders weit:(
    was die Grad-Zahlen bedeuten:
    zB Amos 4°W:
    Man dreht die Schüssel nach Süden. Dann dreht man sie 4° (rundum sind ja 360°;)) gegen Westen. Amos.
    Sirius: wieder gegen Süden, dann 5° gegen Osten
    Meine Empfehlung: Astra auf eine zweite Schüssel mit min 60 cm für deutsche.
    dann eine 100cm oder besser noch eine 120 cm-Schüssel zentral auf Sirius, (dieser braucht die meiste Stärke) dann lässt du Amos rechts reinschielen und Hotbird links. Dann hast du 4 Satpositionen und brauchst nur einen DISEqC 1.0 Receiver und einen 4/1 DISEqC Schalter der die Positionen umschaltet
     
  4. thowi

    thowi Guest

    AW: Rumänische Sender FTA in Hamburg?

    Im Prinzip sollte das in Hamburg schon so halbwegs mit einer 60cm Schüssel gehen, ausser Amos da wird es so weit nördlich schon eng und 80cm wären besser (auf Lnygsat einfach für den jeweiligen sender in der letzten Kolonne der Liste den Beam anklicken wenn >50 für die gewünschte Lokation dann geht eine 60cm Schüssel so halbewegs, bei 48 wird es eng).

    Amos auf 4W und die Position auf 5W gehen schon mit einem LNB so halbwegs, insbesondere wenn man nur die recht starken Analogen Franzosen auf 5W haben will.

    Habe sowas in Wien auf einer Wavefrontier T55 am laufen und das geht ganz gut, kostet aber mit den Single LNBs und einen 4 auf 1 DiseqC Schalter im Set schon über 100 EUR.

    Wenn er die Schüssel lassen will und durch manuelles drehen und Senderscan auf die gewünschten Positionen alle erfolgreich reingekriegt hat, dann einfach einen günstigen SAT Drehmotor hinten an die Schüssel dran und wenn der Receiver DiseqC 1.1 kann geht das dann wahrscheinlich problemlos.
     
  5. duddelbacke

    duddelbacke Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    3.453
    Ort:
    zu Hause
    Technisches Equipment:
    Homecast 8100 CIPVR
    AW: Rumänische Sender FTA in Hamburg?

    ich weiß jetzt nicht wie man das nenent aber muß man das stellen nach unten oder nach oben verändern oder ist die einstellung genauso wie bei astra und eutelsat.
    nicht rechts-links,sondern die einstellung der antenne nach oben und unten.
    Ich weiß ich hab mich jetzt etwas sch.... ausgedrückt,sorry
     
  6. duddelbacke

    duddelbacke Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    3.453
    Ort:
    zu Hause
    Technisches Equipment:
    Homecast 8100 CIPVR
    AW: Rumänische Sender FTA in Hamburg?

    Weiß das denn keiner?
     
  7. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    AW: Rumänische Sender FTA in Hamburg?

    Mit 60 cm? VERGISS ES!

    Das klappt bereits in Hannover nicht merhr. 80 cm müssen es wohl MINDESTENS sein, könnt aber IMHO auch schon knapp werden.
    Die Israelis haben sich da eine ziemlich großzügig über Ungarn hinausgehende Ausleuchtzone zusammengelogen, d.h, sie ist deutlich kleiner als auf dem offizielen Bild. In etwa soviel kleiner, wie die von Astra 2D größer ist als offiziell angegeben...

    Auf 16° Ost sind auch noch ein paar Rumänen, aber nur zeitweise offen (Ton ist rund um die Uhr offen). Da sollten es aber ebenfall nicht unter 80..100 cm sein.

    Mit der 60er kann man sowohl Eutelsat W2 in ganz Deutschland, als auch Amos in Hamburg mit 100%iger Sicherheit NICHT empfangen.
     
  8. Karpatenharry

    Karpatenharry Senior Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Regensburg
    AW: Rumänische Sender FTA in Hamburg?

    genau! aber mir glaubt ja niemand :( (;))
     
  9. Karpatenharry

    Karpatenharry Senior Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Regensburg
    AW: Rumänische Sender FTA in Hamburg?

    @duddelbacke: Du meinest die Elevation;)
    verstellen muss man sie bestimmt, ich weiß nur nicht wohin:)
    das findest du mit einem Elevationsrechner raus, einfach mal googeln
     
  10. andimik

    andimik Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    4.601
    Ort:
    Kärnten
    AW: Rumänische Sender FTA in Hamburg?

    :winken: Ich fasse es nicht, da gibt einer, der überhaupt keine Ahnung hat, wie man eine Antenne einstellt, einem Fremden Rat.

    Schon mal was von Elevation und Azimuth gehört?

    Hamburg liegt auf 10° Ost, daher peilt er lt. deiner Schilderung den Eutelsat auf 7 Ost und den Hotbird auf 13° Ost an.

    Wunderbar!

    Für den Amos muss er die Schüssel von der Nord-Süd-Achse 17° nach Westen mit einer Elevation von 27,5 Grad drehen.

    Für den Sirius 6° nach Westen mit Elevation 28,7 Grad.

    http://www.satlex.de/de/azel_calc-first_1.html :winken:
     

Diese Seite empfehlen