1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Rtl

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von zman1983, 10. Mai 2012.

  1. zman1983

    zman1983 Neuling

    Registriert seit:
    10. Mai 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    RTL-Mux schlecht zu empfangen

    Hallo allerseits!

    Ich bin erst seit kurzem DVB-T-Nutzer und habe folgendes Anliegen:
    Hier bei uns (ungefähr in der Mitte zwischen Braunschweig, Wolfsburg, Gifhorn und Peine) ist DVB-T in der Regel recht gut zu empfangen. Normalerweise bin ich von der SAT-Fraktion (komme ursprünglich aus der Nähe von Dresden und dort is so gut wie nix mit terrestrischem Empfang). Da ich in meiner Wohnung aber nur einen einzigen Sat-Anschluss habe, musste ich mir für den Fernseher in Schlafzimmer etwas einfallen lassen. Im Zuge der erst letzten Winter durchgeführten Herstellung der Digitaltauglichkeit unserer Sat-Anlage musste der Multischalter ausgetauscht werden. Also habe ich einen geholt, bei dem das terrestrische Signal mit eingespeist werden kann und die vorhandene Hausantenne mit angeschlossen. Das DVB-T-Signal wird wie gewohnt über eine 3-Loch-Dose abgegriffen, von wo es über ein hinter dem Sofa verlegtes Antennenkabel ins Schlafzimmer gelangt.
    So weit, so gut. Funktioniert auch alles ganz ordentlich. Ich empfange folgende Multiplexe, laut ueberallfernsehen.de von einem der genannten Senderstandorte:

    - ARD (Das Erste, Phoenix, arte, EinsFestival) auf Kanal 29 (Magdeburg/Brocken)
    - ZDF (ZDF, ZDFinfo, 3sat, KIKA/ZDFneo) auf Kanal 27 (Lüneburger Heide/Wendland)
    - Dritte (NDR NDS/HH/SH/MV, MDR, HR, WDR) auf Kanal 36 (Hannover/Braunschweig)
    - ProSieben/Sat.1 (Sat.1, ProSieben, kabel eins, N24) auf Kanal 44 (Hannover/Braunschweig)
    - Privat sonstige (Eurosport, Nick/Comedy, Tele 5, Das Vierte) auf Kanal 28 (Hannover)
    - RTL (RTL, RTL 2, SuperRTL, VOX) auf Kanal 24 (Hannover/Braunschweig)

    außerdem bekomme ich noch einen weiteren ARD-Mux auf Kanal 47 mit tagesschau24 statt EinsFestival, vermutlich ebenfalls aus Hannover oder Braunschweig. Der ZDF-Mux ist auch noch von anderen Standorten her zu empfangen. Die Empfangsqualität ist ok, es wird mir zwar nur eine Signalstärke von 30...60% angezeigt, aber der Empfang war bei allen bisherigen Wetterverhältnissen gewährleistet. Nur mit dem RTL-Mux habe ich Probleme. Dieser ist nicht oder nur ganz schlecht zu empfangen. Mein Vermieter, der mit im Haus wohnt, hat das Problem nicht. Bei ihm ist außerdem noch der rbb zu empfangen, was darauf schließen lässt, dass er den MDR-Mux aus Sachsen-Anhalt bekommt. Allerdings ist dabei anzumerken, dass sein Empfänger direkt an der Antennenanlage angeschlossen ist, ohne den "Umweg" über den Multischalter, wie bei mir.
    In diesem Zusammenhang treten nun die folgenden Fragestellungen auf:
    1. Könnte das Empfangsproblem damit zusammenhängen, dass das DVB-T-Signal erst über den Multischalter muss, und falls ja, warum ist nur der eine Kanal dermaßen betroffen? Liegt es daran, dass Kanal 24 zu weit am unteren Ende des UHF-Bandes liegt und so geringe Frequenzen zu stark gedämpft (was eigentlich untypisch wäre) oder gesperrt werden? Es handelt sich um einen aktiven Hirschmann 5/4-Multischalter, für welchen Frequenzbereich der terrestrische Eingang ausgelegt ist, kann ich momentan nicht sagen, da müsste ich noch mal nachschauen.
    2. Warum kann ich z. B. den Privat-TV-Mux Kanal 28 aus Hannover empfangen, während der gleiche Mux auch von Braunschweig-Broitzem auf Kanal 60 gesendet wird, was viel näher wäre? Warum kommt der ZDF-Mux aus der Lüneburger Heide, während ich den Braunschweiger ZDF-Mux auf Kanal 23 nicht empfangen kann? Kann das mit der Antennenausrichtung zusammenhängen?
    3. Können durch eine 3-Loch-Dose Empfangseinbußen wegen zu hoher Dämpfung o. ä. auftreten?
    4. Könnte es sein, dass der DVB-T-Receiver nichts taugt (XORO HRT 1300)? Hat jemand Erfahrungen mit dem Gerät?
    5. Hat jemand, der auch hier in der Gegend wohnt, ein ähnliches Problem?

    Ich bitte um Diskussion!
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Mai 2012
  2. zman1983

    zman1983 Neuling

    Registriert seit:
    10. Mai 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    RTL-Mux schlecht zu empfangen

    Weitere Frage: Kann jemand etwas allgemeines zu den Einflüssen des Wetters auf den DVB-T-Empfang sagen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Mai 2012
  3. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Rtl

    Wie soll deine Frage beantwortet werden, wenn niemand weiss, was an den Komponenten an Signal anliegt? Alle deine Beobachtungen deuten auf einen unzureichendem Pegel und/oder Signalqualität an deinem Anschluß hin - das hast du dir bestimmt auch schon selbst gedacht.

    Wenn die Antenne für DVB-T eingemessen ist und nicht ein Relikt aus alten Zeiten, die DVB-T jetzt mehr oder weniger zufällig empfängt, muß ein Normpegel anliegen. Und dann darf es weder Wetteranfälligkeiten oder Unterschiede bei unterschiedlichen Tunervarianten geben - diese treten nur auf, wenn der Empfang (Signalpegel/Qualität an der Dose) hart an der Grasnarbe ist. Wennn du nun zusätzliche Verteilkomponenten mit entsprechender Verteildämpfung hinzufügst, wie ein passiver Multischalter, muss die Anlage neu durchgerechnet bzw. durchgemessen werden -- alles andere ist krude Bastelei mit unvorhersehbarem Ausgang. Stimmt der ANschlußpegel an der Dose, verkraftet der auch ein paar Meter qualitativ hochwertiges Anschlußkabel.

    Ohne Werte bleiben alle gutgementen Ratschläge nur Ratespiel und Orakelei - Sorry.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Mai 2012

Diese Seite empfehlen