1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

RTL usw auch über die d-box 2

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von Mulder, 3. August 2001.

  1. Mulder

    Mulder Neuling

    Registriert seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    5
    Ort:
    münchen
    Anzeige
    Hallo,

    kurze (vielleicht auch dumme Frage, habe aber keine Antworten in der Vergangenheit gefunden) Kann ich per Kabelanschluss auch zB RTL usw über die D-Box empfangen? aktuell habe ich so um die 140 Kanäle, natürlich auch viel unnötiges Zeug, aber RTL usw wären gut digital...danke für antworten...Mulder
     
  2. Fraenzchen

    Fraenzchen Silber Member

    Registriert seit:
    21. April 2001
    Beiträge:
    769
    Ort:
    Dinslaken
    Na klar alle RTL Programme.
     
  3. Telefonmann

    Telefonmann Silber Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    645
    Ort:
    Göttingen
    Nein. Zumeist kein einziges. In den meisten Kabelnetzen wird derzeit nur ARD + ZDF digital eingespeist.
    Derzeit laufen aber scheinbar Versuche auf höheren Frequenzen (laut einigen Beiträgen hier), noch aber mit verminderter Leistung und nur hier und da zu empfangen (angeblich im Bremer Raum). Ein paar andere Netze speisen es auch ein, ist aber die Ausnahme (mir fällt da prompt nur Frankfurt/Oder ein, im UHF-Band, meine ich).
    Das wird sich sicherlich mit der Zeit ganz langsam ändern, allerdings ist nunmal in jeden Fernseher ein Analog-Tuner eingebaut, weswegen sich die Sender wohl scheuen, ihre analogen Kabelplätze zu räumen und damit so ca. 6-8 digitalen Kanälen Luft zu machen.
    Die höheren Frequenzen sind zwar im Prinzip auch frei, aber die Übertragungstechnik und erst recht die Hausanlagen sind dafür nicht immer vorbereitet.
     

Diese Seite empfehlen