1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

RTL und ProSiebenSat.1: Kein klares Bekenntnis zu DVB-T

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 15. September 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.232
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die ARD ist an einer Fortführung der terrestrischen TV-Ausstrahlung über DVB-T oder den Nachfolgestandard DVB-T2 auch langfristig interessiert. Bei den Privatanbietern RTL und ProSiebenSat.1 gibt man sich hingegen vorsichtiger, was die Zukunft der terrestrischen Verbreitung anbelangt. Den Privaten dürfte DVB-T in seiner jetzigen Form langfristig zu teuer werden.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.397
    Zustimmungen:
    310
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: RTL und ProSiebenSat.1: Kein klares Bekenntnis zu DVB-T

    ... schaut man mal in den aktuellen Digitalsierungsbericht, erkennt man schnell, dass aktuell DVB-T nur dort erfolgreich ist, wo das Programmangebot inkl. RTL und ProSiebenSat.1-Programme mit Zimmerantenne empfangen kann.
    Ziel sollte es bei DVB-T2 also sein, a.) die Kernregionen zu vergrößern und b.) die Programmanzahl pro Mulitplex erhöhen (senkt die Vebreitungskosten pro Programm) ...
     
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.267
    Zustimmungen:
    1.592
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: RTL und ProSiebenSat.1: Kein klares Bekenntnis zu DVB-T

    Die Privaten wären aber auch schön dumm, wen sie kostenlos über DVB-T weiter senden, wo sie doch im Kabel und über Satellit schön mit kassieren können.
     
  4. tv--satt

    tv--satt Platin Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2009
    Beiträge:
    2.954
    Zustimmungen:
    106
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Wisi OC 46 Quad, Humax PDR ICORD HD, Panasonic DMR EH 585 , Wisi OS 96, Philips 42pfl7633,Denon pma 700, Linn isobarik,
    AW: RTL und ProSiebenSat.1: Kein klares Bekenntnis zu DVB-T

    immer dasselbe

    wieso quantität vor qualität? hauptsache riesenschnitzel statt gutschmeckendem?

    besser all you can eat statt delikatesse?



    dvb-t2 in hd hat nur dann sinn, wenn das bild genau so gut ist wie am sat,,,,

    ein schmalspur hd mit 5 MB /s ist sinnlos
     
  5. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: RTL und ProSiebenSat.1: Kein klares Bekenntnis zu DVB-T

    Bitte wirklich flächendeckend für Alle die 20 ÖRs. Wäre schon mal ein Schritt in die richtige Richtung.
    Plus die, die dann noch dazu wollen. "Der Rest" mag doch sehen, wo er bleibt und abkassiert (?).

    Aber wenn mit SD, bitte mit einer Datenrate, die man sich auch mit einem 40"er noch anschauen kann.
    Dass das geht, sieht man über SAT!
     
  6. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.126
    Zustimmungen:
    1.929
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: RTL und ProSiebenSat.1: Kein klares Bekenntnis zu DVB-T

    Man braucht ja nun kein Prophet zu sein, um festzustellen, dass die Privaten durch vorhandene Gebührenmodelle, sei es im Kabel oder bei HD+, IPTV, "Blut geleckt" haben beim weiteren Etablieren von Abfassmodellen.
    Von daher traue ich denen schon zu, nach auslaufen der jetzigen Verträge für DVB-T, entweder nur noch verschlüsselt per Antenne zu senden oder gar nicht mehr.
    Als Not-,Ersatz-, sowie mobile Lösung (Garten Camping, Wochenendhaus), durchaus brauchbar. Nur hapert es an Qualität sowie Quantität derzeit.

    DVBT2 könnte da sicher Abhilfe schaffen, nur hat man da die Rechnung ohne die Privaten gemacht.
    Nun gut, halt eben nur die ÖR. Ich werde sicher für die Privaten niemals zusätzlich zahlen. Sie sind es mir einfach nicht wert.
     
  7. Felix_0501

    Felix_0501 Gold Member

    Registriert seit:
    23. März 2012
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    DM 800HD PVR
    Amazon FireTV Stick
    Google Chromecast
    MTV Unlimited
    HD Plus (HD01)
    NETFLIX
    Bring die nicht auf dumme Ideen...;)
     
  8. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.267
    Zustimmungen:
    1.592
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: RTL und ProSiebenSat.1: Kein klares Bekenntnis zu DVB-T

    Die Idee haben die schon lange. Denkst Du die haben nicht gemerkt, das in den Orten wo sie über DVB-T verbreitet werden die Kabel User immer weniger werden. Gerade im KDG Gebiet.
    Wo mindestens 2,90 € für digital SD fällig werden.
     
  9. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.202
    Zustimmungen:
    543
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: RTL und ProSiebenSat.1: Kein klares Bekenntnis zu DVB-T

    Selbst WENN die Privaten in Zukunft Geld über DVB-T2 nehmen würden, währen die 50 Euro im Jahr á la HD+ immer noch günstiger als ein Kabelanschluss.
     
  10. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.126
    Zustimmungen:
    1.929
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: RTL und ProSiebenSat.1: Kein klares Bekenntnis zu DVB-T

    Und das dann aber sicher mit so einer Gurkengängelkiste wie bei HD+, bzw. beim Thema bleibend Viseo+. Hoffentlich wird das, wenn so wie bei Viseo+ gemacht, genau so erfolgreich erfolglos.
     

Diese Seite empfehlen