1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

RTL und ProSiebenSat.1 im Web: Ein Free-TV, das keines mehr ist

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 14. April 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.042
    Zustimmungen:
    377
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Fernsehen über das Internet ist einer der größten Zukunftsmärkte innerhalb der Branche und besonders für die großen Privatsender auch ein neues Geschäftsmodell. Denn über Anbieter wie Zattoo, Magine und Co. sind RTL und ProSiebenSat.1 nicht länger Free-TV. Die Distributionskosten werden auf den Zuschauer abgewälzt.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. LordMystery

    LordMystery Board Ikone

    Registriert seit:
    14. September 2009
    Beiträge:
    4.775
    Zustimmungen:
    64
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Sony KDL-40BX400AEP LCD-TV
    AW: RTL und ProSiebenSat.1 im Web: Ein Free-TV, das keines mehr ist

    Wenn die Leute es mit sich machen lassen, selber schuld.
     
  3. Crom

    Crom Talk-König

    Registriert seit:
    6. Oktober 2010
    Beiträge:
    6.572
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: RTL und ProSiebenSat.1 im Web: Ein Free-TV, das keines mehr ist

    Inwieweit fließen denn die Zuschauer von Zattoo & Co in die Quotenberechnung ein? Wenn dies nicht der Fall ist, finde ich es verständlich, wenn die Privaten dafür dann Geld sehen möchten.
     
  4. ElimGarak

    ElimGarak Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: RTL und ProSiebenSat.1 im Web: Ein Free-TV, das keines mehr ist

    :eek::eek:

    Die einzige Richtung in der Geld fliessen dürfte wäre von den Sendern
    zu den Zuschauern als Schmerzensgeld!

    Aber leider giebt es ja genug Masochisten die für die Qualen des
    Privatfernsehens gerne bezahlen!:rolleyes:
     
  5. Crom

    Crom Talk-König

    Registriert seit:
    6. Oktober 2010
    Beiträge:
    6.572
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: RTL und ProSiebenSat.1 im Web: Ein Free-TV, das keines mehr ist

    Dieses Schmerzensgeld wäre dann bei den ÖR-Sendern wohl ebenso angebracht.

    Tja, bei den Privatsendern hat man wenigstens die Wahl, ob man gerne bezahlt. Bei den ÖR muss man es wohl eher mit der Faust in der Tasche.
     
  6. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: RTL und ProSiebenSat.1 im Web: Ein Free-TV, das keines mehr ist

    Sehe ich auch so. Ich nutze zwar hin und wieder Zattoo, aber die privaten Werbe-Trash-Sender gehn mir am ***** vorbei!

    Quatsch! Auf den ÖR laufen viele hochwertige Sendungen, welche du auf den privaten Dreckssendern NIE finden wirst!
     
  7. ApollonDC

    ApollonDC Platin Member

    Registriert seit:
    12. November 2011
    Beiträge:
    2.837
    Zustimmungen:
    923
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: RTL und ProSiebenSat.1 im Web: Ein Free-TV, das keines mehr ist

    Bei einer SD-Ausstrahlung erschließt sich allerdings kein Mehrwert für den Nutzer.
    Demnach dürfte hier eine bezahlte Nutzung nur schwer vermittelbar sein.
    Dieses Projekt wird wohl eine Vision bleiben!:rolleyes:
     
  8. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.914
    Zustimmungen:
    3.124
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: RTL und ProSiebenSat.1 im Web: Ein Free-TV, das keines mehr ist

    Nur auf den Zuschauer, der bereit ist für das Programm zu zahlen! Und ich wette das werden am Ende weniger sein als sie heute erwarten! ;)
     
  9. stargazer01

    stargazer01 Platin Member

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    2.602
    Zustimmungen:
    263
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: RTL und ProSiebenSat.1 im Web: Ein Free-TV, das keines mehr ist

    Die Distributionskosten zahlen immer die Zuschauer, sei es in Form von Gebühren, von Abokosten oder durch Produkte, die durch Werbung entsprechend teurer sind. Am Ende zahlt der Zuschauer immer, ist doch logisch. Wie sollen die Sender denn sonst existieren?
     
  10. Crom

    Crom Talk-König

    Registriert seit:
    6. Oktober 2010
    Beiträge:
    6.572
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: RTL und ProSiebenSat.1 im Web: Ein Free-TV, das keines mehr ist

    Klar, Musikantenstadl etc. sind hochwertige Sendungen. :rolleyes: Echt schade, dass man die bei den Privaten nie finden wird.

    Darüber hinaus ist das immer noch ohne Bedeutung, ob ein Entgelt bei Zattoo gerechtfertigt ist oder nicht. In meinen Augen hängt das daran, ob die Ausstrahlung bei Zattoo in die Quote einfließt oder nicht. Ohne Quote, keine Werbeeinnahmen und zu verschenken haben die Privaten eben nichts.

    Sollte die Quote allerdings auch Zattoo-Zuschauer adäquat erfassen, dann ist solch ein Modell natürlich nicht gerechtfertigt. Hier wäre es interessant, was das Kartellamt dazu sagt.
     

Diese Seite empfehlen