1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

RTL stellt sich gegen Google TV: Programme werden gesperrt

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 3. Dezember 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.734
    Zustimmungen:
    369
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Mit der Google-TV-Box möchte sich der Internet-Riese auch im Fernsehsegment klar positionieren. Auf Inhalte der RTL Gruppe muss Google dabei aber wohl verzichten, denn das Medienunternehmen will seine Programme für das Angebot nicht zur Verfügung stellen. Bei ProSiebenSat.1 sieht man dem Projekt derweil gelassen entgegen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Chris

    Chris Wasserfall

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    8.051
    Zustimmungen:
    212
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: RTL stellt sich gegen Google TV: Programme werden gesperrt

    Der nächste Scherz der RTL Gruppe. Man verschlüsselt, macht Restriktionen wie verrückt, zertifiziert HBB TV Inhalte nicht auf Samsunggeräten oder macht ein frei zugängliches HBB Angebot und jetzt auch noch eine Google-Blockade.

    Die private TV Landschaft ist von öffentlichem Interesse in Deutschland und RTL benimmt sich, als könne man sich erlauben nur ausgewählte Zuschauer rein zu lassen. Wir sind hier nicht in der Nobeldisco meine liebe RTL Group. Kommt weg von eurem Contentschutzwahn oder die Keule der Politik wird irgendwann so zuschlagen, dass ihr drei Jahre überlegen müsst, was gerade passiert ist.
     
  3. Mythbuster

    Mythbuster Foren-Gott

    Registriert seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    10.726
    Zustimmungen:
    219
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Massig, manches davon sogar jugendfrei!
    AW: RTL stellt sich gegen Google TV: Programme werden gesperrt

    Ich finde es genial! Sicher gibt es ein paar Deppen, die sich 'elitär' fühlen, wenn sie im RTL Club sind und alles mitmachen und bejubeln, was ihr Lebensemulationssender von ihnen verlangt ...

    Die breite Masse wird hoffentlich nicht mitziehen und RTL sich so früher oder später selbst vom Markt regulieren ...

    Also, liebe RTL Macher, was auch immer Euch noch einfällt, um potentielle Zuschauer abzuschrecken und Stammseher zu gängeln: Nur zu, Ihr habt meine volle Unterstützung! Zeigt dem Fernsehvolk, was technisch machbar ist! :winken:
     
  4. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: RTL stellt sich gegen Google TV: Programme werden gesperrt

    Natürlich dürfen sie das, es ist ein kommerzielles Unternehmen. Sie haben das Recht zu bestimmen wie ihre Produklte vermarktet werden, und auch das Recht das so zu tun dass man bald keine Kunden/Zuschauer mehr hat. Allerdings traue ich der RTL Group zu zu wissen was sie tun. Deutschland ist für RTL nur noch ein Marktsegment und längst nicht mehr das wichtigste.
     
  5. modus333

    modus333 Guest

    AW: RTL stellt sich gegen Google TV: Programme werden gesperrt

    Aber das ist doch gut so: Google TV ist RTL-frei. Das kann doch die Qualität von Google TV nur heben.
     
  6. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.241
    Zustimmungen:
    2.011
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: RTL stellt sich gegen Google TV: Programme werden gesperrt

    Natürlich ist es nur ein "Marktsegment, aber das Wichtigste halt für den Gesamtkonzern. Oder schaue da.

    Ansonsten ist mir das sogar ganz lieb, dass RTL auf dem Weg ist, sich konsequent weg zu verschlüsseln. Nur zu, macht weiter so.
    Und wertes RTL, DVB-T würde ich als nächstes abschalten, bringt doch nichts, nur Ausgaben und kein richtiger Signalschutz (außer Stuttgart u. Leipzig). Das Selbe bei Sat-SD. Und gebt Google keinen Millimeter nach, die werden sicher für euer hochwertiges Programm, noch "angekrochen" kommen, es übertragen zu dürfen. :eek:
     
  7. deekey777

    deekey777 Platin Member

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    2.931
    Zustimmungen:
    150
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: RTL stellt sich gegen Google TV: Programme werden gesperrt

    Das ist der Punkt. Oder anders gesagt: Will Google RTL-Inhalte anbieten, so will RTL Geld dafür sehen.
     
  8. Max Orlok

    Max Orlok Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Juni 2012
    Beiträge:
    7.227
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: RTL stellt sich gegen Google TV: Programme werden gesperrt

    Sind denn die Inhalte von RTL wirklich etwas wert? Meiner persönlichen Meinung nach, sind die genau Null Cent wert! Somit ist es für die User von Vorteil, wenn die RTL Inhalte nicht noch weiter verbreitet werden. Das ist positiv!
     
  9. kyagi

    kyagi Board Ikone

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    4.110
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: RTL stellt sich gegen Google TV: Programme werden gesperrt

    Was habt ihr alle? Hochwertige Inhalte für intellektuelle Menschen, wie sie RTL zeigt, muss man schützen. Daher verstehe ich den Schritt von RTL.
     
  10. Schnellfuß

    Schnellfuß Platin Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    2.427
    Zustimmungen:
    5.647
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: RTL stellt sich gegen Google TV: Programme werden gesperrt

    Bertelsmann-Konsumenten sehen Bertelsmann-Konsumenten als Deppen.
    Herrliches Kabarett.:)
     

Diese Seite empfehlen