1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

RTL setzt 2017/18 auf exklusive Eigenproduktionen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 23. Juni 2017.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.346
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    RTL will in der neuen Fernsehsaison mit exklusiven Eigenproduktionen punkten. Anwalts- und Krimiserien sind ebenso dabei wie Bestsellerverfilmungen.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Offox

    Offox Senior Member

    Registriert seit:
    8. Juli 2010
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2 und VU+ Solo2, LG LED TV 55"
    Na mit solch einem Programm werden sie ganz bestimmt die Zuschauer wieder zum einschalten von RTL bringen. :LOL:
     
    Sky Beobachter und ahansi gefällt das.
  3. samsungv200

    samsungv200 Gold Member

    Registriert seit:
    25. März 2013
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    420
    Punkte für Erfolge:
    93
    Damit wird man Netflix und Co. nicht bezwingen...aber immerhin ein Anfang für ev. Verbesserungen...wie auch immer, der Hauptstörfaktor "Penetrante Werbung" bleibt erhalten...
     
    ahansi gefällt das.
  4. ApollonDC

    ApollonDC Platin Member

    Registriert seit:
    12. November 2011
    Beiträge:
    2.752
    Zustimmungen:
    828
    Punkte für Erfolge:
    123
    Bezwingen?
    Du sprichst ja geradezu als wären diese Dienste das non plus ultra.
    Was soll ein TV Zuschauer mit Streamingdiensten?
    Der will ein Fernsehunterhaltungsprogramm und keine reinen Filmabspielsender.
     
  5. samsungv200

    samsungv200 Gold Member

    Registriert seit:
    25. März 2013
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    420
    Punkte für Erfolge:
    93
    das wäre übertrieben, alles hat irgendwo seine Fehler über die man meckert...allerdings lassen sich viele eher von Streamingdiensten "berieseln" als vom Fernsehunterhaltungsprogrammen...rätselhaft bleibt für mich, wie man die Nerven bei diesem "Fernsehunterhaltungsprogramm" behalten kann, da muss man schon hart gesotten sein...:D
     
  6. ahansi

    ahansi Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    1.064
    Zustimmungen:
    346
    Punkte für Erfolge:
    93
    Bei Amazon Prime z.B. bekomme ich zu den Filmen und Serien in HD/UHD auch schon mal Dokus und Musik ohne Ende. Und das alles ohne lästige Werbung. Was ich auf Netflix und Amazon sehe, ist um Längen besser als der Mist, der jeden Tag auf RTL gesendet wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juni 2017
  7. drgonzo3

    drgonzo3 Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    3.597
    Zustimmungen:
    1.739
    Punkte für Erfolge:
    163
    Wieso flimmert Buschmann so oft über die Kanäle? Hab ich was verpasst bzgl. seiner "Qualität"?

    Eigenproduktionen sind sicherlich gut erstmal, RTL ist aber damit auch schon oft aufs Gesicht geflogen. Und den Trash am Nachmittag...naja, wenns schön macht. ;)
     
  8. drgonzo3

    drgonzo3 Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    3.597
    Zustimmungen:
    1.739
    Punkte für Erfolge:
    163
    Nun, bezwingen nicht, stimme ich dir zu. Das die "Penetrante Werbung" erhalten bleibt dürfte vorher aber auch klar gewesen sein. ;)
     
  9. ApollonDC

    ApollonDC Platin Member

    Registriert seit:
    12. November 2011
    Beiträge:
    2.752
    Zustimmungen:
    828
    Punkte für Erfolge:
    123
    Weil es vielleicht für dich zutrifft muss es noch lange nicht den Rest der Fernseh Zuschauer betreffen.
    Zum Start in Deutschland war mal ein kleiner Hype zu erkennen, ähnlich dem Schulz Effekt.
    Mehr aber auch nicht.
    Es wird schon seine Gründe haben, warum Netflix keine Abonnentenzahlen aus Deutschland veröffentlicht!:rolleyes:
     
  10. samsungv200

    samsungv200 Gold Member

    Registriert seit:
    25. März 2013
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    420
    Punkte für Erfolge:
    93
    genau, oder habe ich irgendwo die Hoffnung in den Raum gestellt, dass es besser wird mit der Werbung?
     

Diese Seite empfehlen