1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

RTL / SAT1 / PRO7: SD-Qualität im Keller seit HD-Einführung !?!!

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von StefanW1982, 7. Februar 2011.

  1. StefanW1982

    StefanW1982 Junior Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2006
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Mir fällt in letzter Zeit auf, daß besagte Sender oft sehr pixelig wirken und Kanten flimmern (Empfang über DVB-S Astra 19,2°).

    Ich hab mir mal die Mühe gemacht, und einen alten digitalen Mitschnitt mit einem neuen zu vergleichen:

    Der neue Mitschnitt sieht aus, als ob nur noch ein Halbbild von ursprünglich 2 Halbbildern ankommt.
    Vermutlich ein Up/Down-scaling-Problem seit der HD-Einführung.
    Will man uns jetzt den HD+ Müll aufzwingen, indem man das normale SD-PAL leiden lässt? Kann ja wohl nicht wahr sein :-( !!!

    Ihr könnt euch selbst überzeugen:
    Jeweils links der neue und rechts der alte Mitschnitt.

    http://img534.imageshack.us/img534/192/kb20s.jpg
    http://img145.imageshack.us/img145/840/kb21.jpg
    http://img835.imageshack.us/img835/7163/kb22.jpg
    http://img193.imageshack.us/img193/1690/kb23.jpg
    http://img62.imageshack.us/img62/2858/kb24.jpg
    http://img251.imageshack.us/img251/7347/kb25l.jpg

    EDIT: Musste die Bilder neu hochladen, weil ImageShack die einfach resized hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Februar 2011
  2. Martin_K

    Martin_K Platin Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    DVB-S Astra 19,2°
    DVB-C Unitymedia Hessen
    DVB-T Hessen
    AW: RTL / SAT1 / PRO7: SD-Qualität im Keller seit HD-Einführung !?!!

    Danke dass du dir die Mühe gemacht hast und die Vergleichsscreenshot erstellt hast!
    Ich beobachte das ganze auch schon seit einiger Zeit und kann das zu 100% nachvollziehen.
    Ich glaube jedoch nicht, dass dies von den Sendern beabsichtigt ist, damit die Leute auf HD+ umsteigen. Ich denke es ist viel mehr der negative Nebeneffekt einer SD/HD Simulcast-Ausstrahlung und gegenseitiges scalieren in der Sendetechnik ist.

    Das mit diesen stufigen Kanten ist so eine Sache:
    Auf den ersten Blick scheint es sogar etwas schärfer als alte Ausstrahlungen, da schräge Kanten pixeliger und somit etwas "schärfer" sind. Bei älteren Ausstrahlungen ist es eher weich gezeichnet, die Kanten sind dafür "glätter".
    Insgesamt sieht das "glättere" Bild aber trotzdem besser aus (wie man ja auch schön auf deinen Screenshots sieht), wenn es auch nicht ganz so scharf ist, so ist es dafür nicht so pixelig.

    Bei den eigenen Tafeln gibt es übrigens oft auch Doppelkonturen und dadurch eine sehr verwaschene Schrift, wahrscheinlich auch Nebeneffekte der Skalierung:
    http://www.abload.de/image.php?img=ndvd_11719aa.png
    http://img543.imageshack.us/f/vlcsnap2010101813h37m04.png

    http://www.abload.de/image.php?img=25.09.2010zmst.png
    http://www.abload.de/image.php?img=25.01.20105mip.png
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Februar 2011
  3. grtweb.de.ms

    grtweb.de.ms Board Ikone

    Registriert seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    3.091
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: RTL / SAT1 / PRO7: SD-Qualität im Keller seit HD-Einführung !?!!

    Bei standbilder mag man es sehen,
    aber mir ist bisher nichts aufgefallen...
    Ich guck mir den Film an und jedes Pixel.
     
  4. plackeurope

    plackeurope Platin Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    2.880
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: RTL / SAT1 / PRO7: SD-Qualität im Keller seit HD-Einführung !?!!

    Man, bist du ein Freak :D
     
  5. Eheimz

    Eheimz Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.798
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: RTL / SAT1 / PRO7: SD-Qualität im Keller seit HD-Einführung !?!!

    Mir ist das auch aufgefallen.

    Selbst die HD Sender senden oft nur mit 5-6mbit/s Datenrate, bei Explosiv(RTL HD), aber das Bild sieht da sehr gut aus.

    Ich würde schon sagen, dass die da mächtig an der Datenschraube gedreht haben. Außerdem ist mir aufgefallen, dass mehr Werbung gesendet wird.
    Bin ich der einizige, dem das auffällt?
     
  6. StefanW1982

    StefanW1982 Junior Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2006
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: RTL / SAT1 / PRO7: SD-Qualität im Keller seit HD-Einführung !?!!

    Ich schau mir auch nicht jedes Pixel an.
    Aber manche Filme sehen schon ganz schön pixelig aus. Und das hat nix mit der Kompression zu tun - Die Datenraten sind genauso gut/schlecht wie immer.
    Doch da scheinbar nur noch ein Halbbild ankommt, flimmern manche Kanten stark und sehen pixelig aus - fast wie bei einer VCD.

    Ich denke Martin_K hat den Daumen drauf:
    Durch den Simulcast hat man ein ungünstiges Downscaling gewählt und nun sieht das SD-Bild dementsprechend bescheiden aus.

    Die Frage ist nur: Können wir da was dagegen tun?
     
  7. Flightsimmer

    Flightsimmer Senior Member

    Registriert seit:
    4. Juni 2007
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: RTL / SAT1 / PRO7: SD-Qualität im Keller seit HD-Einführung !?!!

    Bei der P7S1 als Spezialfall sind es schätzungsweise zwei Ursachen für das teils schlechte SD Bild. Zum ersten wird seit Sommer 2009 bei Anlieferung oder Bearbeitung eines HD Bands auch eine SD Version in IMX50 mittels Software direkt auf dem Server gespeichert (anstatt Band). Die Software Flip Factory und Carbon Coder sind laut einem IBM Artikel (Integrator) fürs Trancoding zuständig. Eines dieser Programme erzeugt wohl die Treppenstufen, während früher stattdessen ein Hardware Downconverter sehr gute SD Bänder erzeugte. Anscheinend entsteht die SD Kopie nicht on-the-fly bei der Ausstrahlung, sondern lange davor. Dies wird erst ab Mai der Fall sein und dann hoffentlich ohne Stufen, wie heute schon bei HD-Livesendungen der Fall.

    Zum zweiten bedeutet SD bei P7S1 nicht mehr unbedingt 720x576 bei 50+ Mbit/s, sondern häufig kommt intern eine geringere Auflösung und Datenrate bis runter auf VCD Niveau zum Einsatz. Selbst bei ganz neuen HD Sendungen weist die SD Version öfters eine stark reduzierte Auflösung auf. Bei Trailern ist das sogar der Normalfall geworden.

    Und beim alten 4:3 Material greift man immer häufiger nur auf Low Resolution Versionen für die schnelle Sichtung durch Redakteure zurück, die vermutlich noch von früher auf dem Server liegen.

    Der Grund könnte in einem "ökonomischen" Speichermanagement und beim Abbau von Serviceleistungen aus dem Bandarchiv liegen.
    Diese Low Res Geschichte hat mit HD aber kaum was zu tun und ändert sich vielleicht auch nicht so bald.
     
  8. KLX

    KLX Foren-Gott

    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    13.152
    Zustimmungen:
    2.867
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: RTL / SAT1 / PRO7: SD-Qualität im Keller seit HD-Einführung !?!!

    Mit der Lupe vorm TV zu hocken ist für einige ein neues Hobby geworden. ;)
     
  9. strotti

    strotti Platin Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    2.558
    Zustimmungen:
    251
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: RTL / SAT1 / PRO7: SD-Qualität im Keller seit HD-Einführung !?!!

    Wer übrigens mal wirklich miserables SD sehen will, sollte frühmorgens auf Pro7 The Class ansehen. Ist eine TV-Premiere, das Material, das da abgespielt wird, hat aber gerade mal VCD-Qualität. Hat wohl mehrere Jahre bei Pro7 rumgelegen und wurde jetzt ausgegraben.

    Strotti
     
  10. Boldman

    Boldman Junior Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2009
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: RTL / SAT1 / PRO7: SD-Qualität im Keller seit HD-Einführung !?!!

    Endlich spricht jemand mal diese Thematik an! Das geht schon seit längerem so, und nicht nur bei den Privaten. Auch bei ARD ZDF oder B3 gibts immer häufiger Artefakte, vor allem in einfarbigen Flächen oder Schattierungen.
    Zu verdanken haben wir das in der Tat dem Übergang zum filebasierten Ablauf. Alte Digibeta-Bänder werden in eine Server eingelesen, was dabei herauskommt scheint keinen zu interessieren.

    Jetzt kommt wieder meine alte Leier: Schaut Euch mal eine VHS-Aufzeichnung aus den 80ern an, ich vergleiche das sooft mit Neuausstrahlungen. Ich habe neulich wieder bei eBay alte SVHS Bädner gekauft, da waren Aufzeichnungen von Gesprengte Ketten, El Dorado, etc drauf. Das Bild erscheint auf den ersten Blick vielleicht grieseliger, aber man kann oft sofort feststellen, dass man bedeutend mehr Dtails erkennen kann. Nahezu alle alten Bond schaue ichlieber auf VHS als Bluray. Leider kennen viele Jüngere gar nicht mehr, wie ein chemischer Film oder ein sehr gutes SD-Bild aussieht.
    Oder z.B. gestern Caprona auf ZDF: rauschgefiltert, verwaschen mit Nachzieheffekte - da war die Tele5 Fassung eindeutig gleiches Master, aber offensichtlich wurde hier nichts mehr bearbeitet und vom Digiband direkt egendet: das Bild kam deutlich homogener daher.
    Deshalb brauche ich HD nicht immer um jeden Preis, mir ist dann lieber ein korrektes Bildformat, ohne abgeschnittene Köpfe udn Beine, als überschärft und die Farben verfälscht.

    Für mich ist die Digitalisierung von Film mittlerweile mehr Fluch als Segen, da einfach zuviel rumgemurksts wird. Und die ganze Skalierung ist einfach jedes Mal ein Schritt, der mehr Unschärfen und Artefakte mit sich bringt.

    Dass das SD-Bild mittlerweile grottenschlecht ist, kann nicht der Fortschritt sein.
    Aber klar, die Sender brauchen nicht teure Bändere hin- und her-transportieren und können die Sendung einfach vom Server abrufen.
    Das ist eifnacher und günstiger.
    DAss Fernsehen vom BILD lebt, scheint keinem mehr einen Pfifferling wert zu sein, anders kann man ja auch nicht abgkappte Nachspänne und permanente Einbledungen erklären.
     

Diese Seite empfehlen