1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

RTL macht eigenen HBBTV Politik

Dieses Thema im Forum "HbbTV (Hybrid broadcast broadband TV) und Co..." wurde erstellt von Chris, 6. März 2012.

  1. Chris

    Chris Wasserfall

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    8.051
    Zustimmungen:
    212
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Wie ich erfuhr, geht der Contentschutz in eine neue Runde des Irrsinns, was doch glatt ein eigenes Thread wert ist um darauf aufmerksam zu machen.

    Wie wir alle wissen, ist die Pro Sieben Gruppe inzwischen weit aufgeschlossener für die Wünsche des Kunden. So verzichtet man auf Restriktionen bei T-Home für die hauseigenen HDTV Sender und bei Unitymedia und Kabel BW ebenso.

    RTL hingegen leitet ein neues Kapitel des Rechtewahnsinns ein und möchte auch nicht von seiner Hauspolitik abrücken. RTL verweigert großen Herstellern den Zugang zu ihrem HBB TV Angebot. Mit dabei sind Samsung und Philips.

    Der Grund: Die Hersteller sollen einen Vertrag unterzeichnen, dass sie die Inhalte unverändert weitergeben ohne sie durch andere Signale wie Werbung oder anderes zu verändern. Dies geht den Herstellern zu weit.

    RTL betont nachhaltig, wie wichtig der Schutz des Inhalts ist und dass man lieber für Käufer dieser Geräte nicht empfangbar ist, als hier nachzugeben.


    Der Contentschutzwahnsinn in anfallender Historie:
    - RTL HD Sender nicht bei KD, da man sich nicht auf Restriktionen einigen kann.
    - RTL HD Sender nicht bei Unitymedia, da man sich nicht auf Restriktionen einigen kann.
    - RTL HD Sender nicht bei T-Home, da man sich nicht auf Restriktionen einigen kann.
    - RTL HBBTV nicht bei Samsung / Philipsgeräten, da man sich nicht auf Restriktionen einigen kann
    - RTL Crime, Passion, Living nicht mehr bei T-Home, weil man keine Restriktionen für RTL, RTL II, SUPER RTL, VOX und n-tv in SD einführen will.


    Die Frage, die sich mir stellt: Sollte man nicht langsam den Slogen von "Mein RTL" in "Kein RTL" umbenennen? Es werden immer mehr Leute von neuen Produkten ausgechlossen. Man handelt also primär nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten und nicht nach Wunsch des Kunden.

    Damit scheint die RTL Gruppe die letzte verbleibende Instanz für den breiten Contentschutz zu sein. Die Pro Sieben Gruppe disanziert sich zu nehmen vom Modell.

    So, nun seid ihr gefragt, wie sehr ihr das Thema?
     
  2. tyu

    tyu Gold Member

    Registriert seit:
    30. September 2005
    Beiträge:
    1.542
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder S2, Galaxis Easy World, Galaxis Easy S CI, Technisat Digit MF 4S-CC, Technisat Digit PK, Hirschmann CSR 3000 FTA, Skymaster DS 4050 CI
    AW: RTL macht eigenen HBBTV Politik

    Wenn sich das ganze nur endlich in der Quoten wiederspiegeln wuerde dann müsste RTL zwangsläufig nachgeben und vom Contentschutz abrücken.
     
  3. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.825
    Zustimmungen:
    234
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: RTL macht eigenen HBBTV Politik

    Solange jeden Morgen ein Dummer aufsteht und diesen Schrott gut findet, weil er sich daran ja nicht stört, wird sich der Rinderwahn bei RTL auch immer weiter fortsetzen. Mich kratzt es jedenfalls überhaupt nicht, ob der Mist auf meiner Hardware nun läuft oder nicht. Wäre ja noch schöner, wenn ich mich für meinen Wunschfernseher nach RTL richten würde.

    Ich könnte mir aber gut vorstellen, dass auch andere Gerätehersteller (irgendwann) da keine Lust drauf haben. Dann können die ihr Angebot für sich selber senden. :D

    BTW P7S1 und von irgendwas abrücken: Solange man das nicht auch bei HD+ macht, sind die Sender nicht besser als die RTL-Gruppe.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2012
  4. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.593
    Zustimmungen:
    5.084
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: RTL macht eigenen HBBTV Politik

    Das ist doch eher mal eine gute Sache? :confused:

    Und z. B. erlauben die ÖR den Kabelgesellschaften ja auch nicht, ihr Signal zu verändern.
     
  5. Gornagon

    Gornagon Neuling

    Registriert seit:
    10. Februar 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: RTL macht eigenen HBBTV Politik

    Also, ich kann da RTL auch verstehen, dass sie sich dagegen schützen wollen, dass die Hersteller ihr Programm mit eigener Werbung überblenden.

    Das kann doch wohl nicht alles sein, weswegen die Hersteller sich weigern.
     
  6. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.825
    Zustimmungen:
    234
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: RTL macht eigenen HBBTV Politik

    Erläutere mal bitte, warum das eine "gute Sache" sein soll, wenn RTL bewusst an einem System sägt, welches sich noch nicht mal flächdeckend etabliert hat und was die Hersteller z.B. davon hätten, die eigene Kundschaft mit noch mehr Werbung zu vergrätzen?

    RTL will mit aller Macht seinen DRM-Müll durchdrücken, nicht irgendwelche Werbung verhindern. Auf einem insich geschlossenem Gerät wie einem Fernseher halte ich sowas für höchst schwachsinnig. Darüber hinaus wird das wahrscheinlich auch wieder nur ein Weg sein, zusätzliche Lizenzeinnahmen zu generieren. Da die Hersteller sich aber eher darüber ausschweigen, wird man da wohl nicht mehr erfahren.
     
  7. XTisch1

    XTisch1 Silber Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: RTL macht eigenen HBBTV Politik

    also ich kann ganz gut ohne diesen ganzen schwachfug von RTL leben, können sich ihren ganzen content sonst wo hin tun. hoffentlich bleiben die verbreiter im kabel, iptv auch weiter bei ihrer linie. sollen sie doch versuchen ihren content selbst vermarkten, da werden sie dann sehen wie viele dankbare kunden es dafür gibt.
     
  8. bartriep

    bartriep Senior Member

    Registriert seit:
    29. August 2006
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Humax HD Fox+
    Samsung LED UE 40 B 6000
    AW: RTL macht eigenen HBBTV Politik

    RTL hat sein HbbTV Angebot erweitert und erneuert.
     
  9. Berd Feuerstein

    Berd Feuerstein Platin Member

    Registriert seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    133
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: RTL macht eigenen HBBTV Politik

    Und was habe ich davon, ich habe ein Technisat Digit Isio S1 und kann das HbbTV Angebot nicht empfangen bei allen anderen Sendern geht es.
     
  10. Winterkönig

    Winterkönig Talk-König

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.847
    Zustimmungen:
    2.433
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Samsung UE46ES6300
    Panasonic DMRHST130EG9
    Astra 19,2° Ost
    Sky Welt+Film+HD
    Fritzbox 6360 Cable
    Internet+Telefon Kabeldeutschland
    AW: RTL macht eigenen HBBTV Politik

    Welcher Hersteller macht das eigentlich die Signale anderer zu verändern? Irgendwie glaube ich leidet man bei RTL an Paranoia, das die sowas in einen Vertrag haben wollen.
     

Diese Seite empfehlen