1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

RTL-Gruppe setzt bei Quoten ab 2013 auf neue Zielgruppe

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 14. August 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.012
    Zustimmungen:
    377
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Ab 2013 soll die werberelevante Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen für RTL, Vox, N-TV und Super RTL nicht mehr maßgeblich sein. Stattdessen sollen die Einschaltquoten für die Gruppe der 20- bis 59-Jährigen ausgewiesen werden.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. DarkWorld

    DarkWorld Silber Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2011
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ob das Sinn macht? Gerade bei dem RTL Nachmittag und bei Super RTL. Vermutlich will man damit Pro 7 schaden, und das System für alle Sender durchsetzen.
     
  3. Time Robber

    Time Robber Platin Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2006
    Beiträge:
    2.656
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Receiver Panasonic SA-XR700,Pioneer DV 600,Philips 47/7606, ASW Cantius VI Front,Kef Q1 Rear,Kef Q9 Center .BluRay Player Philips BDP7500 gesteuert über Logitech Harmony One.
    Coolstream Neo². PS3
    AW: RTL-Gruppe setzt bei Quoten ab 2013 auf neue Zielgruppe

    Ne, die merken das ihnen die Zuschauer weglaufen. Jetzt versuchen sie die zubekommen, die sie vorher straflässig übersehen haben.
    Bin mal gespannt wie sie die älteren ködern wollen.
    Etwa mit "Opa sucht Oma". Oder "Rente mit wenig Geld planen".
    Die Seuche der Verblödung brökelt.
     
  4. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.695
    Zustimmungen:
    5.150
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: RTL-Gruppe setzt bei Quoten ab 2013 auf neue Zielgruppe

    Wenn Du wüßtest, gerade ältere Leute schauen diesen Mist.

    Es geht auch nicht darum, neue Zuschauer zu bekommen, sondern die Altersgruppe so zu verschieben, daß der Sender bei den Quoten am besten da steht. Man muß dabei natürlich aufpassen, daß man die Werbetreibenden nicht verprellt.
     
  5. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.153
    Zustimmungen:
    4.970
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: RTL-Gruppe setzt bei Quoten ab 2013 auf neue Zielgruppe

    Die Werbetreibenden müssen auch sehen, dass die Bevölkerung altert. An der Erkenntnis kommen auch sie nicht vorbei.
     
  6. heianmo

    heianmo Senior Member

    Registriert seit:
    1. August 2007
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    62
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: RTL-Gruppe setzt bei Quoten ab 2013 auf neue Zielgruppe

    Der "Kulturbruch", der mit Elvis, spätestens aber mit der mit der Beatles/Stones Ära durch die Generationen ging, erreicht mittlerwele die Siebzigjährigen. "Bis 69" erschien jedoch sicher zu gewagt, mit "bis 59" ist man da wohl auf der sicheren Seite.

    Zudem hat man die Teanager aus der Zielgruppe "herausbewegt".
    Der demographiche Wandel dürfte hier in Sahen Quote durchaus eine Rolle spielen.

    Das Resultst dürfte - mal abgesehen von Quoten - eine Ausdifferenzierung der Privaten dahin sein, dass man die Schwerpunkte mehr auf verschiedenen Altersklassen legt und sich daher auch Inhalte mehr unterscheiden.

    Wenn das mehr Vielfalt in der Ausrichtung der Sender gibt - Warum nicht...?
     
  7. heianmo

    heianmo Senior Member

    Registriert seit:
    1. August 2007
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    62
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: RTL-Gruppe setzt bei Quoten ab 2013 auf neue Zielgruppe

    Es kommt sicher auch dazu, dass viele Ältere noch reisen, sich modern kleiden, die neuen tollen flachen Fernseher kaufen etc. und nicht mehr allein an Kukident-Haftcreme oder diversen Mitteln gegen Venen- oder Blasenprobleme etc. interessiert sind. Lethteres betrifft wolh eher 80+

    Es differenziert sich also auch die Altersgruppe 60+ in verschiedene Interessenlagen aus...
     
  8. timecop

    timecop Board Ikone

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    3.416
    Zustimmungen:
    1.066
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Golden Media 990 Spark Reloaded/Panasonic TX-39ASW654/Xoro HRT8770
    AW: RTL-Gruppe setzt bei Quoten ab 2013 auf neue Zielgruppe

    Wenn's mit einer "Zielgruppe" nicht mehr klappt, bastelt man sich halt ne neue. :rolleyes:
     
  9. Radiohörer

    Radiohörer Guest

    AW: RTL-Gruppe setzt bei Quoten ab 2013 auf neue Zielgruppe

    Dass die RTL-Gruppe diese Altersgruppe auch anspricht, kann ich bei dem jetzigen Programm nicht erkennen.
     
  10. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.318
    Zustimmungen:
    1.735
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: RTL-Gruppe setzt bei Quoten ab 2013 auf neue Zielgruppe

    Einfache Lösung. erreiche ich nicht mehr die Erforderlichen Einschaltquoten, ändere ich die Prämisse. dann stimmen die Zahlen wieder.
    Glaube kaum das sich an den Programminhalten was ändert. Nur die Quote wird dadurch etwas hoch geschraubt.
    Potemkinsche Dörfer lassen grüßen.
     

Diese Seite empfehlen