1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

RTL-Chefin: "Werbebeschränkungen sollten liberalisiert werden"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 18. Dezember 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.017
    Zustimmungen:
    377
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Mehr Freiheit in Sachen Werbung: RTL-Chefin Anke Schäferkordt möchte in Zukunft flexibler über die Werbeunterbrechungen entscheiden können. Daher plädiert sie für eine Lockerung der Werbebeschränkungen für TV-Sender - immerhin gelten für Internetfernsehen auch andere Regeln.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. kyagi

    kyagi Board Ikone

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    4.110
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: RTL-Chefin: "Werbebeschränkungen sollten liberalisiert werden"

    Einverstanden
    Soll RTL nur noch mehr Werbung zeigen.
    Ich sehe denn Sinn von Beschränkungen nicht. Bei zu viel Werbung verliert man Zuschauer.
     
  3. nmmicha

    nmmicha Platin Member

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    2.786
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: RTL-Chefin: "Werbebeschränkungen sollten liberalisiert werden"

    Bin auch für mehr Werbung bei RTL. Dann steigt wenigstens die Qualität des RTL Programms
    :LOL:
     
  4. XTisch1

    XTisch1 Silber Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: RTL-Chefin: "Werbebeschränkungen sollten liberalisiert werden"

    Können doch aus RTL Dauerwebesender machen, kein Verlust für die Medienlandschaft.
     
  5. PayTView

    PayTView Platin Member

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Fernseher & Bluray-Player
    AW: RTL-Chefin: "Werbebeschränkungen sollten liberalisiert werden"

    Das ist ein Widerspruch in sich. Selbst wenn RTL das noch so fürstlichste Programm des Globus' zeigen würde, wäre das nicht sehenswert durch noch mehr Werbeunterbrechungen.
     
  6. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: RTL-Chefin: "Werbebeschränkungen sollten liberalisiert werden"

    Mehr Werbung ist wahrscheinlich eher nicht das Ziel, sondern flexibler. Also z.B. 3x4min statt 2x6min pro Stunde. Oder auch mal bei einer quotenträchtigen Sendung ggf. 15-17min Werbung pro Stunde und dafür danach dann weniger. Zwei Dinge die heute nicht möglich sind. Aber dauerhaft 15min oder mehr pro Stunde, dann kann RTL erst recht einpacken.
     
  7. UltimaT!V

    UltimaT!V Board Ikone

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    4.470
    Zustimmungen:
    259
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Das NO:T!GSTE, wird aber immer weniger mit der Zeit was ich so brauche...
    AW: RTL-Chefin: "Werbebeschränkungen sollten liberalisiert werden"

    Ist doch total egal. Die Tante erkennt die Realität nicht vor lauerter Größenwahn. Alleine ihr
    zeigt doch, dass sie das Ständige Auf und Ab bei den Quoten ignoriert und "Ihren Sender" als immer noch "den Größten" sieht. So groß wie RTL einst war, ist es nicht mehr. Und ihre Forderung den Werbemarkt zu liberalisieren wird dem Sender das Genick brechen und ihr dann auch. Also sollen ihre Wünsche erhört und ihnen entsprochen werden. Ihre Rechnung kann aufgehen, muss aber nicht. Aber wer nicht wagt der nicht gewinnt.
     
  8. PayTView

    PayTView Platin Member

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Fernseher & Bluray-Player
    AW: RTL-Chefin: "Werbebeschränkungen sollten liberalisiert werden"

    Ach jetzt versteh ich, wo das Berliner erwähnt hat. Also sich dem amerikanischen Werbemondell angleichen. Werbeblöcke auch 5-10 Minuten nach einander zu senden. Dafür aber dann als Ausgleich zu einer anderen Zeit weniger Werbung. Aber das ist doch auch heute schon so in der Nacht. Dort wird kaum Werbung gezeigt und tagsüber hat man das Gefühl eher werbung als die Sendung zu sehen.

    Also das Was die Schäferkordt will, ist doch schon längst so wie sie das will. Ich verstehe die Frau nicht.
     
  9. Futuremann

    Futuremann Silber Member

    Registriert seit:
    19. September 2010
    Beiträge:
    583
    Zustimmungen:
    85
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: RTL-Chefin: "Werbebeschränkungen sollten liberalisiert werden"

    Das allerbeste wäre alle RTL-Sender zu verschlüsseln und werbefrei machen.
    Die Free-Tv-Sender bestehen doch nur aus Werbung. RTL sehe ich mich schon seit Jahren nicht mehr an.
     
  10. kyagi

    kyagi Board Ikone

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    4.110
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: RTL-Chefin: "Werbebeschränkungen sollten liberalisiert werden"

    3+ aus der Schweiz soll mehr werbung als RTL haben.
     

Diese Seite empfehlen