1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

RTL an Rechten für Fußball-Bundesliga interessiert

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 5. Juni 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.225
    Anzeige
    Köln - RTL-Chefin Schäferkordt hat Interesse an den Fußball-Bundesliga-Rechten - aber nicht für jeden Preis.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Lady on a Rooftop

    Lady on a Rooftop Board Ikone

    Registriert seit:
    11. Februar 2004
    Beiträge:
    3.341
    Ort:
    Blackwater Park
    AW: RTL an Rechten für Fußball-Bundesliga interessiert

    Also will RTL weniger zahlen als die ARD bisher? Viel Spaß beim bieten!:winken:
     
  3. Peter-HH

    Peter-HH Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.572
    Ort:
    Hamburg
    AW: RTL an Rechten für Fußball-Bundesliga interessiert

    Nein, das macht RTL ja gerade nicht mit Blick auf die Rundfunkgebühren, gegen die sie ja nicht ankommen. RTL hat gesagt:
     
  4. Neo777

    Neo777 Junior Member

    Registriert seit:
    3. September 2005
    Beiträge:
    117
    Technisches Equipment:
    Humax iPDR 9800C
    AW: RTL an Rechten für Fußball-Bundesliga interessiert

    Weshalb kann denn die Bundesliga im privaten Free-TV nicht refinanziert werden? RTL wird doch sicher nicht darauf verzichten die Sendung mit ordentlichen Werbeblöcken zu unterbrechen und damit einen Haufen Kohle zu scheffeln.
     
  5. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.843
    Ort:
    Ostzone
    AW: RTL an Rechten für Fußball-Bundesliga interessiert

    Gähn....

    Es geht in dem Artikel hauptsächlich um GEZ Bashing, nicht um das Interesse von RTL am Fussball.

    Thema verfehlt Frau Schäferkordt.
     
  6. RolandKA

    RolandKA Gold Member

    Registriert seit:
    18. August 2003
    Beiträge:
    1.652
    Ort:
    Karlsruhe
    AW: RTL an Rechten für Fußball-Bundesliga interessiert

    Noch mehr Werbung wie in der ARD? Dann schaut es wirklich bald keiner mehr, die Einschaltqoten sinken und die Werbeminute dementsprechend billiger. Nene, die sollen mal lieber ganz wegbleiben. Wenn ich noch an Anpfiff denke wird mir übel.
     
  7. Bockumer

    Bockumer Silber Member

    Registriert seit:
    26. Februar 2007
    Beiträge:
    963
    AW: RTL an Rechten für Fußball-Bundesliga interessiert

    Auf den Punkt gebracht.
     
  8. Peter-HH

    Peter-HH Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.572
    Ort:
    Hamburg
    AW: RTL an Rechten für Fußball-Bundesliga interessiert

    Es ist doch aber so, dass die ARD für die Sportschaurechte jeden Preis zahlen kann, da sie nichts ins Verdienen bringen muss. Tragischerweise weiß die DFL ganz genau, dass die ARD jeden Preis zahlt und für Erhöhungsszeenarien als Bank gesetzt werden kann.
     
  9. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.843
    Ort:
    Ostzone
    AW: RTL an Rechten für Fußball-Bundesliga interessiert

    Die ARD kann auch nicht jeden Preis zahlen. Obwohl zugegebnermaßen eher die Moral und die Rundfunk-Fürsten wie die Kasse Grenzen setzt.

    Ich hoffe jedenfalls dass im Fall der Fälle die Vernunft siegt.
     
  10. Peter-HH

    Peter-HH Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.572
    Ort:
    Hamburg
    AW: RTL an Rechten für Fußball-Bundesliga interessiert

    Es gab ja schon Medienberichte, dass die ARD wohl diesmal 150 Millionen pro Jahr auf den Tisch legen will. Wenn das ZDF dann noch 50 Milliönchen für das Sportstudio hinlegt, sind die ersten 200 Millionen für Seifert und Kirch doch schon wieder auf der Uhr. Wer soll denn dagegen anstinken? Bei solchen Beträgen muß auch die Frage erlaubt sein, ob die Umwandlung von öffentlich-rechtlichem Geld zu Privatvermögen der DFL nicht irgendwie kontrolliert werden müßte?
     

Diese Seite empfehlen