1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Router als zusätzlichen Networkswitch?

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von siegi, 25. Februar 2011.

  1. siegi

    siegi Platin Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.004
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX49 CXN 758
    Panasonic DMR-BST 950
    MacroSystem DVC 3000 mit DVB-T,+S
    DAB+ Pure mini
    Anzeige
    Ich brauche für mein Notebook und Denon S52 Radio je ein Netztwerkkabel, um nicht immer umstecken zu müssen.
    Habe einen Router T-com W701 V über.
    kann ich den dafür nehmen, oder muß es ein Switch sein?
    Gruß
    Siegi
     
  2. FBonNET

    FBonNET Gold Member

    Registriert seit:
    2. September 2004
    Beiträge:
    1.238
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Router als zusätzlichen Networkswitch?

    Servus,

    kannste auch nehmen.
     
  3. aseidel

    aseidel Institution

    Registriert seit:
    14. Oktober 2001
    Beiträge:
    15.224
    Zustimmungen:
    198
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Sky komplett, Telekom MagentaZuhause L mit EntertainTV Plus, Telekom MR400, Microsoft Xbox One, Apple TV 3, LG 43UH620V
    AW: Router als zusätzlichen Networkswitch?

    Im Router ist der Switch eingebaut.
     
  4. mikemolto

    mikemolto Junior Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Router als zusätzlichen Networkswitch?

    ... aber bitte nicht vergessen, alle Dienste im Router

    <<< insbesondere den DHCP Server >>>

    abzuschalten.

    Gruss
    m.
     
  5. aseidel

    aseidel Institution

    Registriert seit:
    14. Oktober 2001
    Beiträge:
    15.224
    Zustimmungen:
    198
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Sky komplett, Telekom MagentaZuhause L mit EntertainTV Plus, Telekom MR400, Microsoft Xbox One, Apple TV 3, LG 43UH620V
    AW: Router als zusätzlichen Networkswitch?

    Er will sicher den Router für das Notebook und die S52 nutzen. Warum soll er den DHCP abschalten?
     
  6. sarkom

    sarkom Gold Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2011
    Beiträge:
    1.470
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Coolstream NEO,
    Coolstream ZEE,
    dbox2 SAGEM,
    dbox2 SAGEM,
    u.v.m
    AW: Router als zusätzlichen Networkswitch?

    So wie ich es verstanden habe, hat er wohl noch einen anderen Router und will den Speedport lediglich als zusätzlichen Switch verwenden. Und wenn dem so wäre, sollte er schon sehen, dass er keine zwei DHCP-Server laufen lässt und das WLAN entsprechend sinnvoll einstellt bzw. abstellt...
     
  7. aseidel

    aseidel Institution

    Registriert seit:
    14. Oktober 2001
    Beiträge:
    15.224
    Zustimmungen:
    198
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Sky komplett, Telekom MagentaZuhause L mit EntertainTV Plus, Telekom MR400, Microsoft Xbox One, Apple TV 3, LG 43UH620V
    AW: Router als zusätzlichen Networkswitch?

    Wer lesen kann, hat Vorteile.
     
  8. siegi

    siegi Platin Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.004
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX49 CXN 758
    Panasonic DMR-BST 950
    MacroSystem DVC 3000 mit DVB-T,+S
    DAB+ Pure mini
    AW: Router als zusätzlichen Networkswitch?

    Danke, für die Antworten.
    Für die W 701 V habe ich die Fritz-Box 7270 genommen, da Erstere nicht UpNP kann. Habe an der Fritz_Box ,oben im Büro 1 PC, Drucker, Macro-System Enterpise Max, mit Netzwerk und UpNP, TV. 1 Netztwerkkabel nach unten zu den beiden Geräten.
    Wie gesagt will ich in einem anderen Raum (Wohnzimmer) den Laptop und das Denon S52 an diesem einen Netztwerkkabel betreiben.
    Warum muß ich da was abschalten?
    Und wenn, wie? W-Lan brauche ich nicht.
    Gruß
    Siegi
     
  9. sarkom

    sarkom Gold Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2011
    Beiträge:
    1.470
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Coolstream NEO,
    Coolstream ZEE,
    dbox2 SAGEM,
    dbox2 SAGEM,
    u.v.m
    AW: Router als zusätzlichen Networkswitch?

    Jetzt wird es ein wenig kompliziert:
    Zum Ersten, beide Router kannst Du über das Web-Interface konfigurieren: http://169.254.1.1/ bei der Fritzbox, aber der W701V "antwortet" auch auf dieser Adresse. Der W701V wurde meines Wissens nach von AVM für die Telekom gebaut und ist eine "verkappte" FB 7170 und läuft auch mit der entsprechenden AVM-Software der Fritzbox, wenn man will und kann.
    Die Standardadresse des W701V ist aber eigentlich http://192.168.2.1/
    Das Passwort bei Auslieferung ist im Regelfall 0000.
    Im Webinterface kannst Du beim W701V unter Netzwerk sowohl den DHCP-Server abschalten (das sollte, wenn benötigt und aktiv der "eigentliche" Router übernehmen), als auch das WLAN. WLAN schaltet man ab, wenn man es nicht benötigt. Die Gründe sind banal: wegen des Datenschutzes - wo kein WLAN aktiv, kann sich auch kein ungebetener Gast einhacken. Als zweiter Grund: mehrere WLAN's auf gleicher Frequenz beeinträchtigten sich gegenseitig, Deine Nachnbarn danken es Dir...
     
  10. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Router als zusätzlichen Networkswitch?

    DHCP ist ein Dienst, über den die angeschlossenen Netzwerkgeräte u.a. ihre IP-Adresse innerhalb des Netzwerks zugewiesen und schließlich mitgeteiltbekommen, welcher Router im Netz für die Weiterleitung der Daten ins Internet zuständig ist.

    Wenn du nun zwei DHCP-Server im Netz laufen hast, dann widersprechen die sich, bzw. pfuschen sich gegenseitig dazwischen -- um es mal salopp zu sagen.

    Mein Rat: Kauf dir für 10 bis 40 Euro einfach einen kleinen Netzwerk-Switch. Den musst du nur anschließen und die Kabel dort dann reinstecken und nichts weiter konfigurieren. Welchen du da nimmst, ist fast egal.

    Amazon.de: switch: Computer & Zubehör
     

Diese Seite empfehlen