1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

RoundUp vor der Aussaat

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Stefan1100, 16. August 2007.

  1. Stefan1100

    Stefan1100 Gold Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.895
    Ort:
    Im Herzen Bayerns
    Anzeige
    Ich steh kurz vor der Kultivierung meines Gartens.
    Er ist zwar bereits schön grün, aber leider nicht das gewünschte, sprich alles Unkraut.

    Jetzt hab ich von mehreren Seiten den Tipp mit RoundUp bekommen.
    Das Zeug soll nahezu alles wegfressen (Ultramax), aber wohl nicht für den Hausgarten zugelassen. Die harmloseren Varianten sind dafür frei erhältlich.
    Laut Hersteller kann nach ca. 2 Wochen wieder gepflanzt werden.
    Ich habe aber auch gehört, daß es sich schon mal bis zum nächsten Jahr ziehen kann...:eek:

    Da ich noch im Herbst normalen Rasensamen aussäen will, wär das etwas unglücklich.

    Habt ihr mit dem Zeug irgendwelche Erfahrungen speziell mit anschließendem Aussäen?

    Danke und Gruß
    Stefan1100
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: RoundUp vor der Aussaat

    Also ich weiß nur, dass Mittel wie Roundup ausschließlich über die grünen Blätter aufgenommen werden, aber nicht auf Wurzeln wirken. Sobald man alles "grüne" damit abgetötet hat, baut sich das Zeug dann recht schnell ab, so dass man gefahrlos neu aussäen kann.
    Ein Bekannter von mir macht so Gartenpflege. Das ist da wohl üblich, dass man eine Wiese mit diesem Zeug "resettet", umgräbt und dann neu aussät. Zumindest hat er mir das mal so erzählt.

    Dass es nicht für den Hausgarten zugelassen ist, liegt wohl eher daran, dass es nicht in die Hände von Laien kommen sollte.

    Gag
     
  3. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: RoundUp vor der Aussaat

    Nachtrag:

    "In der Landwirtschaft wird Roundup schon seit den 1980er Jahren verwendet, um Felder vor einer Neuansaat von Unkraut oder konkurrierenden Pflanzen in der Fruchtfolge (Weizen-Gerste) zu befreien.
    Roundup wirkt ausschließlich über grüne Pflanzenteile und nicht über die Wurzel. Es ist somit möglich, einen Bestand "niederzuspritzen" und in einem Arbeitsgang eine frische Saat einzubringen. Die Keimung und der Wuchs wird nicht negativ beeinflusst. Auch im Weinbau wird Roundup verwendet, um den Unterstockbereich frei zu halten. So lange bei der Anwendung keine Blätter der Reben getroffen werden, schadet diese Anwendung den Reben nicht."

    http://de.wikipedia.org/wiki/Roundup
     
  4. Stefan1100

    Stefan1100 Gold Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.895
    Ort:
    Im Herzen Bayerns
    AW: RoundUp vor der Aussaat

    Über's Wiki und die Herstellerseite habe ich mich auch informiert, ich hoffe noch auf ein paar Erfahrungswerte diesbezüglich.
    Ein Bekannter meinte, anschließend hatte er Probleme, daß der Rasen nicht recht kommen wollte.

    Nun weiß ich nicht, ob er zu schnell ausgesät hat, oder ob das vielleicht ein Einzelfall ist.
    Es klingt mir für meinen Geschmack zu positiv, daß es die meisten Pflanzen abtötet, aber innerhalb weniger Tage wieder neu bepflanzt werden kann.

    Das Mittel kommt unweigerlich auch auf den Erdboden. Hat es entsprechend Einfluß auf die Rasensaat oder kann Glyphosat den Samen nicht angreifen?
     
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: RoundUp vor der Aussaat

    Nein, da es meines Wissens ausschließlich über das grüne Blattwerk aufgenommen wird, also nicht über Wurzeln, Keime und Samen.
     
  6. KTS

    KTS Talk-König

    Registriert seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.731
    Ort:
    Württemberg
    AW: RoundUp vor der Aussaat

    Also, ich hab mal kurz die Roundab Packung geholt. Da steht:

    Wurzeltiefe Wirkung
    Nach zwei Tagen Neubepflanzung möglich!

    Wirkungsweise

    Roundup LB Plus wirkt auf praktisch allen grünen, wachsenden Pflanzen als Blattherbizid. Der Wirkstoff wird innerhalb weniger Stunden aufgenommen und in die gesamte Pflanze bis in die Wurzel verteilt. Somit werden auch ausdauernde Pflanzen mit Wurzelausläufern und Speicherorganen vernichtet.

    Nachpflanzen oder sähen:

    Alle Zierpflanzen und Rasen können bereits 2 Tage nach der Anwendung nachgebaut werden. Bei ausdauernden Unkräutern 7 Tage warten.

    Fazit:

    Ich bin mit Roundup sehr zufrieden. Ich habe eine Natursteinmauer wo stark von Löwenzahn und anderen Unkräutern befallen ist. Das Zeug geht in die Wurzel und wird braun. Wenns abgestorben ist kann man es ganz leicht in einem Stück (mit Wurzel) rausziehen.
     
  7. Stefan1100

    Stefan1100 Gold Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.895
    Ort:
    Im Herzen Bayerns
    AW: RoundUp vor der Aussaat

    @ KTS
    Danke für die Info, so einen Erfahrungswert wollte ich hören, wenn auch lieber ein paar mehr...:rolleyes:
    Nachdem ich in einem anderen Gartler-Forum weitere Meinungen gelesen hab (wenn auch keine Erfahrungsberichte), hab ich mich erstmal fürs Ausstechen entschieden, da ich ein kleines Kind und Katzen hab.
    Aber bei dem Wetter ist das Thema eh erstmal auf Eis gelegt...:mad:
     
  8. AW: RoundUp vor der Aussaat

    Hoffentlich nicht vom selben Vater ....;)
     
  9. Stefan1100

    Stefan1100 Gold Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.895
    Ort:
    Im Herzen Bayerns
    AW: RoundUp vor der Aussaat

    Nein, das Kind ist von mir, die Katzen habe ich adoptiert...:cool:
     

Diese Seite empfehlen