1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Robosound beim Topf 4000 (aktueller Stand?)

Dieses Thema im Forum "Topfield" wurde erstellt von Andalus, 27. Oktober 2004.

  1. Andalus

    Andalus Senior Member

    Registriert seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Südöstlich von München
    Anzeige
    Ich weiß, das Thema gabs im anderen Topf Forum zur Genüge, aber ich wollte nochmal nachfragen, was eure Forschungen so ergeben haben, wie man den Robosound weg kriegt.

    Mein Topf hat den Robosound nicht nur beim Umschalten, sondern manches mal auch mittendrin. Allerdings ist es da nicht so extrem, meist nur mal sporadische kurze Aussetzer. Dass das nicht immer, wie bei der ARD zuletzt, von Senderseite kommt, merkt man, wenn man nochmal zurückspult und die Stelle dann plötzlich astrein klingt, an der vorher ein kurzer Aussetzer war.

    Was habt ihr denn unternommen, bis ihr dieses Problem wegbekommen habt? Hat es sich gelohnt, mal den Tuner zu wechseln (Tuner 2 statt 1)? Hattet ihr mit Firmware Updates (oder auch alten Firmware Versionen) Erfolg? Oder ist es tatsächlich, wie ich zuletzt schon paar mal lesen konnte, "hardwarebedingt", was natürlich extrem schade wäre.

    Ich möchte hi und da auch auf diversen Musiksendern Musik mitschneiden (auch solche, die ich mir über den Topf aufnehme und dann wiedergeb), da sind solche Robosounds mittendrin natürlich extrem störend. Der Umweg über das Auslesen des MP2 Streams auf der Festplatte ist mir noch zu umständlich (ich hab noch keine Wechselrrahmen), ich möchte direkt in die Soundkarte des PCs rein. Und da sollten Aussetzer eigentlich nicht unbedingt zur Regel gehören.
     

Diese Seite empfehlen