1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Riester-Rente: Garantierte null Prozent Rendite!

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von strunz77, 6. März 2008.

  1. strunz77

    strunz77 Board Ikone

    Registriert seit:
    20. September 2001
    Beiträge:
    4.332
    Anzeige
    Das hier spuckt der Rechner einer Versicherung aus:

    Einzahlungszeitraum: 35 Jahre
    Monatsrate: 65,75 Euro
    darauf garantiete Zinsen: 2,25%
    garantierte lebenslange Monatsrente aus Eigenleistungen: 141,-- Euro
    garantierte lebenslange Monatsrente aus staatlicher Förderung (154 Euro p.a.): 26,-- Euro
    Max. Zahlungszeitraum (an Angehörige) bei vorzeitigem Ableben: 18 Jahre ab Rentenbeginn

    Vor dem Hintergrund des so gut wie sicheren Frühablebens vor Ablauf der 18 Jahre und damit einer maximalen Auszahlung über 18 Jahre ergeben meine Berechnungen folgendes:

    Wenn man das Geld gebührenfrei und halbwegs sicher irgendwo zu 2,25% Zinsen anlegt und die Zinszahlungen zu 25% versteuern muss, kommt man auf ein erstaunliches Ergebnis:

    Nach 35 Jahren haben sich durch Eigenmittel und Zinsen etwa 37.200 Euro angesammelt. Wenn hiervon jetzt, unter Voraussetzung eines persönlichen Steuersatzes von 10% auf die alternative Riester-Rente von brutto 141 Euro monatlich, dem eigenen Ersparten, dessen Zinsen ja schon versteuert wurden bzw. werden, 126,90 Euro entnommen werden, bleiben nach 18 Jahren in einem Alter von 85 Jahren noch gut 18.000 Euro übrig: Der Gewinn bzw. die tatsächlichen Kosten der Versicherung!

    Oder auch: Man zahlt 35 Jahre lang 65,75 Euro im Monat ein, bekommt keine Zinsen und verprasst dann den Sparstrumpf über 18 Jahre zu je 126,90 Euro pro Monat. Es bleibt ein Rest von 204,60 Euro. Rendite: 0%!
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2008
  2. noeler

    noeler Board Ikone

    Registriert seit:
    7. März 2002
    Beiträge:
    3.138
    Ort:
    -
    AW: Riester-Rente: Garantierte null Prozent Rendite!

    man wuerde immer besser da stehen, wenn jeder sein Geld privat anlegt und die Rentenzahlung keine Pflicht waere. Also, Rente abschaffen, Eigenverantwortung ist angesagt und nicht so ein Ding, dass Arbeitnehmer gezwungen werden einzuzahlen, aber gleichzeitig noch mal privat vorsorgen muessen, weil in 35 Jahren eh nichts mehr geht.

    Ich habe in Deutschland nur waerend meiner Ausbildung in die Rente eingezahlt. Seit der Zeit keinen Cent mehr. Nunja, ich lebe ja auch nicht mehr in Deutschland :)
     
  3. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: Riester-Rente: Garantierte null Prozent Rendite!

    als alg2empfänger darf man aber nix zurücklegen !
     
  4. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Riester-Rente: Garantierte null Prozent Rendite!

    Riester scheint ja wirklich nicht der Bringer zu sein!
     
  5. strunz77

    strunz77 Board Ikone

    Registriert seit:
    20. September 2001
    Beiträge:
    4.332
    AW: Riester-Rente: Garantierte null Prozent Rendite!

    Naja. Das scheint ein Versicherungsproblem zu sein. Denn die Kosten der Rentenversicherung, die ich mit 18.000,-- (Stand in 53 Jahren) beziffert habe, sind höher als die staatlichen Leistungen von 5390,-- Euro (zinslos adiert). Fazit: Äußerst attraktiv wird das erst mit der nicht garantierten Überschussbeteiligung.
     
  6. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    AW: Riester-Rente: Garantierte null Prozent Rendite!

    So ganz stimmt die Rechnung aber nicht
    schliesslich sinds 167€ bei deinen angenommenen 10%Steuer =150,3€

    Allerdings kommt dazu, dass wohl kaum jemand sein sauer verdientes Geld einem Sparbuch mit solche einer mageren Rendite anvertrauen wird. Wenn man das 25 Jahre in einen Aktienfonds steckt und dann 5-10 Jahre vor erwartetem Rentenbeginn in einen Rentenfonds umschichtet, kriegt man wesentlich mehr raus. Sicher kanns bei Aktien schon mal runter gehen, wie vor 2 Jahren oder sinds schon 3, aber heute steht der Dax höher wie damals vor dem Absturz. Wenn man dann konsequent nachgekauft hat hat sich der Verlust durch Kauf zu billigen Kursen mehr wie ausgeglichen.

    Übrigens ist die durchschnittliche Lebenserwartung der Männer mittlerweile bei 85 angelangt, da würde sich das mit 18 Jahren grade ausgehen.

    Und mit der Rente stimmt die Kalkulation auch nur dann, wenn man die Beiträge vom AG untern Tisch fallen lässt, Vor ca 10 Jahren war ein Regelbeitrag bei ca 900DM angesiedelt und man hat 43,?? rausgekriegt. Mittlerweile hat sich das Verhältnis natürlich noch mehr zu Ungunsten verschoben. Sprich man müsste schon minimal 22Jahre Rente beziehen um zumindest das eingezahlte Geld wieder rauszukriegen. Verzinsung ist da überhaupt nicht drin.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2008
  7. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Riester-Rente: Garantierte null Prozent Rendite!

    Riester ist Masse - als macht man Minus. Da muss man nicht einmal den Taschenrechner zücken.
     
  8. Lord Dragon

    Lord Dragon Wasserfall

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    7.735
    Ort:
    Köln
    AW: Riester-Rente: Garantierte null Prozent Rendite!

    Ich bin mit meiner Riester-Rente zufrieden. Garantierter Zinssatz 3,25 % plus Überschussbeteiligung. Dazu kommen noch staatliche Zulagen.

    Ich spare zwar auch in Fonds ein, aber das ist halt keine sichere Sache. Ich möchte im Alter eine sichere Einnahmequelle haben.
     
  9. strunz77

    strunz77 Board Ikone

    Registriert seit:
    20. September 2001
    Beiträge:
    4.332
    AW: Riester-Rente: Garantierte null Prozent Rendite!


    Doch, das stimmt schon so, wie ich das gemacht habe. Ich habe ja auch nur die Verzinsung des selbst aufgebrachten Kapitals einbezogen, also das ausgerechnet, was die Versicherung mit meinem Geld macht und womit sie mich abspeisen will. Mit der Staatskohle sieht es dann ähnlich aus. Auch da hat man nach 18 Jahren erst die Hälfte verzehrt.

    Anders gerechnet: Um nach 18 Jahren Auszahlung bei null zu liegen, müsste man jetzt sofort 13.265 Euro zum Garantiezins von 2,25% anlegen oder aber 35 Jahre lang monatlich lediglich etwa 42 Euro einzahlen. Das wären monatlich fast 25 Euro, insgesamt 10.500 Euro weniger, als man der Versicherung in den Rachen schmeißen müsste. Der Barwert, also was jetzt sofort der Versicherung alternativ zu zahlen wäre, um alle Versicherungsgebühren in eins abzugelten und persönlich den selben Effekt zu haben, beträgt damit ca. 7.900 Euro, bei übrigens tatsächlich im Vertrag lediglich konkret bezifferten (Vertriebs-)Kosten von lediglich etwa 600 Euro bezogen auf das Beispiel. Für letztlich nichts und wieder nichts.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2008
  10. strunz77

    strunz77 Board Ikone

    Registriert seit:
    20. September 2001
    Beiträge:
    4.332
    AW: Riester-Rente: Garantierte null Prozent Rendite!

    Na, dann rechne dir mal aus, was du garantiert rausbekommst nach Abzug der Versicherungskosten. Ich wette mit dir, da liegst du dann effektiv auch bei 0%.
     

Diese Seite empfehlen