1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Riesen Problem: ARD Bildstörungen seit neuem LCD

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von felsi, 1. Dezember 2007.

  1. felsi

    felsi Junior Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2006
    Beiträge:
    77
    Anzeige
    Hallo, ich habe ein riesen Problem und bin total verzweifelt. Ich habe seit kurzem einen neuen LCD. Seit ich diesen angeschlossen habe, empfange ich die digitalen Sender von ARD (also SWR, Hessen, Bayern, arte, usw.) nicht mehr richtig. Das Problem ist, dass beim Einschalten das Bild verzerrt. Nach etwa 15 Minuten geht es dann aber und es kommt nur noch zu geringen Bildaussetzern.

    Ich habe KabelBW und einen Technisat PR-K Receiver.

    Habt ihr eine Idee, woran das liegen kann? Ist mein TV kaputt? :( (alle anderen Sender gehen aber einwandfrei).

    Hilfe, was kann ich tun?
     
  2. Charly1511

    Charly1511 Talk-König

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.967
    Ort:
    Raum FFM
    Technisches Equipment:
    Edison Argus Pingulux Plus
    Edison Argus Mini IP
    Humax Sky+ Reveiver
    Technisat SkyStar 2 HD
    AW: Riesen Problem: ARD Bildstörungen seit neuem LCD

    Überprüfe mal die Verkabelung und den Sitz der Scartstecker.
     
  3. felsi

    felsi Junior Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2006
    Beiträge:
    77
    AW: Riesen Problem: ARD Bildstörungen seit neuem LCD

    Hi, danke, nützt aber nichts :(
     
  4. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.656
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Riesen Problem: ARD Bildstörungen seit neuem LCD

    wie verzerrt? Eierköpfe?
     
  5. felsi

    felsi Junior Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2006
    Beiträge:
    77
    AW: Riesen Problem: ARD Bildstörungen seit neuem LCD

    Ne, also wie soll ich es beschreiben. Das Bild spaltet sich in der Mitte und schiebt einen Teil nach links und einen nach rechts. Das ist allerdings nur im Bestfall so. Ansonsten gibt es noch viel mehr dieser "Bruchstellen" im Bild und es flimmert halt rum. Der Ton bleibt auch weg und manchmal tauchen grüne Artefakte auf.

    Das kann doch nicht am TV liegen, wenn die anderen Sender einwandfrei gehen...
     
  6. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    22.871
    Ort:
    Neandertal
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver X300 Entertain mit Magenta M Premium und Big TV
    Sky+ Receiver (SAT) mit Entertainment, Film und PremiumHD
    AW: Riesen Problem: ARD Bildstörungen seit neuem LCD

    Bin ich aber froh, das ich einen Plasma habe. Immer sind die Leute mit LCDs am meckern... nur mal so festgestellt...
     
  7. wilfried 1942

    wilfried 1942 Senior Member

    Registriert seit:
    22. August 2006
    Beiträge:
    158
    AW: Riesen Problem: ARD Bildstörungen seit neuem LCD

    Ich habe einen Röhrenfernseher ca 4 Jahre alt und auf dem sind ebenfalls bei der ARD und ZDF Störungen und auf den anderen Sendern kaum, das muß doch etwas mit der Übertragung dieser Sender zu tun haben,stelle ich mal laienhaft fest, bei mir leichte helle Streifen ziehen durchs Bild und sind dann am nächsten Tag weg und kommen von Fall zu Fall wieder.
     
  8. Aquos

    Aquos Junior Member

    Registriert seit:
    24. Oktober 2007
    Beiträge:
    48
    AW: Riesen Problem: ARD Bildstörungen seit neuem LCD

    ein änliches problem habe ich auch, genau diese sender werden bei mir bei "picture in picture" oder bei der aufnahme anderer kanäle (hab einen twin-tuner) nicht richtig dargestellt.
    mir wurde dies so erklärt, dass diese programme auf einem sonderkanal (S2 113) liegen, wenn dieser nicht genügend leistung erhält, entstehen diese probleme.
    vielleicht hilft es dir....
     
  9. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: Riesen Problem: ARD Bildstörungen seit neuem LCD

    Nein alles falsch.

    Da muss eingestellt werden

    1.) Im TechniSat Receiver das man nun einen echten 16:9 Fernseher hat.

    2.) Evtuell im Fernseher einstellen, das 16:9 Anamorph nicht auf 'Smart' schaltet (so heißt es zumindest bei Sony) sondern auf 'Wide' oder '16:9' oder 'Breitbild' (wie auch immer das bei dem Gerät heißt.

    Auf jedenfall die Funktion ausschalten die unlinear das Bild verbreitert....

    Allerdings warum der Ton manchmal wegbleibt, kann man damit nicht erklären.

    Evtl. mal zusätzlich einen Stereoverstärker an der DVB Receiver hängen.

    Fehlt da dort der Ton auch, ist was mit dem Empfang nicht i.O.

    Kommt da der Ton ist was mit dem Fernseher oder der Verkabelung nicht i.O.

    Btw. wie heißt das neue Gerät den?
     
  10. felsi

    felsi Junior Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2006
    Beiträge:
    77
    AW: Riesen Problem: ARD Bildstörungen seit neuem LCD

    Hi, danke, also im Receiver habe ich bereits 16:9 eingestellt. Beim Fernseher (Toshiba 42Z) bin ich mir jetzt nicht ganz sicher, was du meinst. Allerdings, falls es sich dabei wirklich um eine Einstellungssache handelt, warum dann nur die ARD-Sender?

    Habe mittlerweile ein wenig gegoogelt und herausgefunden, dass genau diese Sender auf einer niedrigen Frequenz (113Mhz) laufen. Meine Antennendose ist schon älter. Kann es damit zusammenhängen?
     

Diese Seite empfehlen