1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Richtiges Kabel für Antennendose

Dieses Thema im Forum "Vodafone, Unitymedia, Kabelkiosk, Tele Columbus" wurde erstellt von bmwdriverHD, 23. November 2010.

  1. bmwdriverHD

    bmwdriverHD Junior Member

    Registriert seit:
    12. Juni 2010
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Technisches Equipment:
    Samsung UE46B6000 - 117 cm ( 46" ) LCD TV

    Humax PR-HD1000C

    Samsung BD-P1500

    Bose Cinemate
    Anzeige
    Hallo

    auch hier eine Kabel Frage von mir...nachdem ich vor längerer Zeit schon einmal das Thema Kabel diskutiert habe, hier bitte nochmal eine Meinung der anderen User..

    das Kabel welches aus der Antenndendose führt und zum Digitalreceiver verläuft, worauf muss ich beim Kauf eines neuen Kabels achten...

    goldene stecker, welche abschirmung und so weiter...

    lg danke im voraus
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.855
    Zustimmungen:
    3.490
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Richtiges Kabel für Antennendose

    Auf jedenfalls sollte es nicht von Hama sein.
    Falls das Schirmungsmaß draufsteht sollte es nicht unter 90dB sein.

    Wenn du ein Clicktronic Kabel kaufst dann bist Du auf der sicheren Seite. ;)
     
  3. Kabel Digifreak

    Kabel Digifreak Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    9.111
    Zustimmungen:
    191
    Punkte für Erfolge:
    78
    Technisches Equipment:
    HUMAX PR-FOX C

    HUMAX PDR9700-C


    SAMSUNG UE7090 40+ 32 Zoll/ ES 7090 55 Zoll
    AW: Richtiges Kabel für Antennendose

    Kann auch nur Clicktronic empfehlen, nicht überteuert, Kabel sind stabil. Habe 1x 10 Meter HDMI und wenn ich mich jetzt nicht irre, weil der Kauf ist ein paar Jahre her, noch 2 optische Kabel, ebenfalls jeweils 10 Meter.
     
  4. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.348
    Zustimmungen:
    284
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Richtiges Kabel für Antennendose

    ... im Prinzip funktioniert auch dieses hier -> EAKS 1,5 Antennenkabel, Anschlusskabel - reichelt elektronik
    zu empfehlen ist aber mind. ein normgerechtes Kabel wie z.B. dieses hier -> BAK 200-80 Antennenkabel, Anschlusskabel - reichelt elektronik
    oder ggf. mit Mantelstromfilter wie z.B. -> BAK 152-02 Antennenkabel, Anschlusskabel - reichelt elektronik
    Wenn's was besseres sein sollte, z.B. -> HC 600-200 HighEnd- Adapter Kabel Umschalter - reichelt elektronik

    Auf vergoldete Stecker braucht man nicht zu achten, denn die bringen allenfalls nur marginale Vorteile in Sachen Korrosion und das eigentlich auch nur, wenn das Kabel ungenutzt gelagert wird.
    Dieser marginale Vorteil ist dahin, sobald die Buchse am Gerät nicht vergoldet ist ...
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.855
    Zustimmungen:
    3.490
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Richtiges Kabel für Antennendose

    Aber keinesfalls zu empfehlen. Wenn ich die Stecker schon sehe, dann sehen die genauso billig wie bei den Hama Teilen aus und dessen Schirmung ist am Stecker nur auf einer Seite angepunkter was zu einem Schirmungsloch führt.
    Ja, dieses Kabel könnte man auch nehmen.
    Die Kabel benötigen keinen Mantelstromfilter (der sowieso keiner ist).
    Wenn man einen Mantelstromfilter benötigt muss man den immer extra kaufen. Kabel mit Mantelstromfilter gibts meines Wissens nicht. (Ein Feritkern ist kein Mantelstromfilter).
     
  6. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.348
    Zustimmungen:
    284
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Richtiges Kabel für Antennendose

    ... du glaubst doch wohl selbst nicht, was du da schreibst. Warum sollen Kabel, die dem ETSI Standard und der DIN-Norm entsprechen, keinesfalls zu empfehlen sein ?

    Und Mantelstrom ist nicht gleich Mantelstromfilter. Es gibt Mantelstromfilter die mittels Kondensatoren den 50Hz-Netzbrumm entfernen und es gibt Mantelstromfilter, die Störemission dämpfen, die bei hohen Frequenzen auftreten können. Letzteres bewirken die Ferritkerne um die Antennenkabel.

    Und was die Schirmung angeht: i.d.R. wird für die Hausverteilung auch nur 75db-Kabel verwendet. Da macht es nicht unbedingt Sinn auf dem letzten Meter ein 90db-Kabel zu verwenden ...
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.855
    Zustimmungen:
    3.490
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Richtiges Kabel für Antennendose

    Weil die Stecker sehr schlecht geschirmt sind. Du kannst ja mal so ein Abschleppseil mal von seiner Ummantelung befreihen dann siehst Du den Salat.
    Ausserdem sind die Stecker meist viel zu lose in den Buchsen.
    So was habe ich noch nie geshen Hier liegen jeweils 110dB Kabel drinn (Primacom und auch WTC verlegen keine 75dB Kabel).
    Das macht sehr wohl Sinn, jedenfalls mehr wie ein sogenannter Mantelstromfilter der keiner ist. (und nur die Störungen des TVs filtern kann, aber nicht die aus dem Kabelnetz).
     
  8. Martin_K

    Martin_K Platin Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    DVB-S Astra 19,2°
    DVB-C Unitymedia Hessen
    DVB-T Hessen
    Zuletzt bearbeitet: 24. November 2010
  9. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.348
    Zustimmungen:
    284
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Richtiges Kabel für Antennendose

    ... woran erkennst du das ? Ist das eine Schlussfolgerung, weil du mal von einem weißen Billigst-Antennenkabel den vergossenen Stecker entfernt hast ?
    Bei den Clicktronic-Kabel sind die Stecker übrigens auch vergossen.
    Und wenn ein Billigstkabel mal nicht richtig fest sitzt, dann kann man das mit wenigen Handgriffen ganz schnell ändern ...
    ... und weil das bei dir so sein soll, werden in allen anderen Hausverteilungen auch 110db-Kabel verwendet :eek:
    Vielleicht solltest diesbzgl. mal deinen Horizont erweitern ;)
    ... wenn Mantelstromfilter, die deiner Ansicht keine sind, Störungen des TVs filtern kann, dann erfüllen die Mantelstromfilter bzw. Entstördrosseln schon mal einen Zweck.
    Was sind denn deiner Ansicht echte Mantelstromfilter ? Du meinst doch nicht die Netzbrumm-Filter, die lediglich den Frequenzbereich um 50Hz stark bedämpfen, oder ? Diese Mantelstromfilter können auch keine Störungen aus dem Kabelnetz filtern.
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.855
    Zustimmungen:
    3.490
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Richtiges Kabel für Antennendose

    An den Steckern denn genau diese werden von allen billiganbietern verwendet!
    Nein, die sind gecrimt.
    Ja, einen anderen Stecker drann machen. (die Stecker sind eben von der Toleranz zu groß das man daran was ändern könnte!
    Oder Deinen. Normal macht das jeder ordentliche Kabelanbieter, aber bei UM ist das halt anders.
    Nein nicht den den sie sollen.
    Doch das tun sie denn die Brummschleife wird mit einem "echten" Mantelstromfilter 100%ig verhindert. (mit einem Fertikern geht sowas logischerweise nicht).
     

Diese Seite empfehlen