1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Richtiger Anschluss - kein Signal?!

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von bobo-xp, 14. September 2003.

  1. bobo-xp

    bobo-xp Junior Member

    Registriert seit:
    4. April 2003
    Beiträge:
    117
    Ort:
    Wiesloch
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    folgendes Problem: Ich habe einen 90 cm Parabol-Spiegel von Kathrein und zwei Single-LNB vom gleichen Hersteller. Über eine Multifeed-Lösung wollte ich Astra plus Hotbird emofangen. Der eine LNB ist auf Position 1 (Kathrein-Vorgaben an der Halterung), der zweite auf Position 5 angebracht. Der erste LNB ist per Kabel verbunden mit dem Eingang 1 eines Spaun SAR 212 F, der zweite LNB entsprechend mit dem Ausgang 2. In der Mitte ist der Ausgang verbunden mit dem Receiver, Kabellänge 25 m. Soweit also nichts ungewöhnliches. Warum bekomme ich nun nicht das geringste Signal rein beim Ausrichten der Schhüssel? Der Receiver (ein Humax BTCI 5900 funktioniert bei einem Kumpel einwandfrei (dieser hate ebenfalls einen Multifeed-Lösung und die gleiche Verkabelung). Gibt es besonderheiten bei Kathrein-LNB, oder sind diese empfindlicher? Woran kann das sonst liegen? Die Sicht nach Süden ist sehr gut und auch die Azimut- und Elevationswerte sind stimmig.
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.043
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Schließ für das eindrehen doch den Receiver direkt an's LNB an.

    Danach kann man sich dann um evt. DiSEqC Probleme kümmern.

    Blockmaster
     
  3. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Einen 90er Spiegel nur mit der Receiveranzeige auszurichten, kann schon zu einem unendlichen Geduldsspiel ausarten, zumal die Receiveranzeigen recht träge reagieren. Grundsätzlich sollte aber, wie Blockmaster schrieb, immer nur ein LNB angeschlossen sein. Zum Suchen der Satelliten und auch für ein genaues Einstellen sind ein Satfinder oder ein analoger Receiver weitaus besser geeignet als der digitale.
     
  4. bobo-xp

    bobo-xp Junior Member

    Registriert seit:
    4. April 2003
    Beiträge:
    117
    Ort:
    Wiesloch
    Hallo,

    erstmal vielen Dank euch beiden. Ichn hab's geschafft! Nun habe ich gleich zwei neue Fragen hierzu: Ich haben über oben beschriebene Konstellation bei Astra eine Signalstärke von 65 % und eine -qualität von 100%, bei Hotbird sind es 58 % und 98 %. Was meint Ihr, sind das ausreichende Werte oder kann man mehr aus einer 90er Schüssel rausholen?

    Zweite Frage: Folgende Anzeigen habe ich im Menü meines BTCI-5900.

    H/W BTCI 5900 1.0
    S/W HBC 1.00.11
    Treiber 1.00.11
    Letztes Update vom 18 NOV 2002
    Loader H 1.04

    Bin ich damit aktuell? Oder gibt es neuere Software (über OTA bekomme ich keine weitere Hinweise).
     
  5. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Also wenn alle hier solche Empfangswerte hätten dann wären die glücklich. Der Pegel sagt erstmal recht wenig aus, da können sich sogar beim gleichen Receiver vom nachbarn grosse Unterschiede ergeben. Das wichtige die Qualität steht bei dir quasi auf Anschlag und was besseres als 100% geht halt mal nicht. Ich wär schon froh wenn ich bei Hotbird über 85% Qualität rauskommen würde und hab trotzdem selbst bei der schlimmsten Waschküche keinerlei Empfangsprobleme.

    Gruss Uli
     

Diese Seite empfehlen