1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Richtige Komponenten (Verzweifle bald!)

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Banditolein, 28. Februar 2012.

  1. Banditolein

    Banditolein Senior Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    ich hoffe Ihr könnt mir mit Rat zur Verfügung stehen. Wir haben noch eine 75er Schüssel auf dem Dach. Als LNB haben wir ein Quattro ohne Switch drann. Danach haben wir einen Multischalter und von dort werden 8 einzelne Dosen angefahren. Soweit ganz gut.

    Folgende Probleme haben wir:
    - bei dichtem Schneetreiben oder starken Gewittern ist ENDE mit TV
    - bei meinem Twinreceiver, habe ich unterschiedliche Signalqualitäten
    L1: ca 85% / L2: ca: 75%

    Ich hatte schon an eine grössere Schüssel (85 / 95 er). Es soll nur Astra empfangen werden. Für die Feedaufnahme würde ich den vorhandenen LNB weiternutzen.

    Schüssel würde ich dann wieder horizontal und vertikal ausrichten. Was ich nicht so ganz verstanden habe, warum muß ich das LNB verdrehen. Dachte immer der Ausgang des LNBs sollte senkrecht nach unten zeigen?
    Bei der letzten TV-Techniker Untersuchung war die Ausrichtung immer als perfekt bescheinigt. Nur wir hatten danach immer das Problem bei schlecht Wetter.

    Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen?
     
  2. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.931
    Zustimmungen:
    482
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Richtige Komponenten (Verzweifle bald!)

    Wenn der Schnee nass ist und den LNB Kopf zuschneit oder der LNB Kopf ist vereist, dann geht auch nix mit einer 120er Schüssel.

    Wenn draußen die Welt untergeht, verbunden mit Gewittern, geht mit einer 120er Schüssel auch nix mehr.
    Reicht völlig.
    Umme 8 Stunden, verteilt auf 12 Tage ergeben sich via Astra1 in Mitteleuropa meistens kurzfristige Totalausfälle.
    Ausnahmen bestätigen die Regel.

    Im Bergland kann das etwas öfter gegeben sein.
     
  3. Banditolein

    Banditolein Senior Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Richtige Komponenten (Verzweifle bald!)

    Okay, und warum habe ich am Twinreceiver verschiedene Signalqualitäten? Soll ich mal ein Nasses Tuch auf das LNB legen und ggf. das LNB leicht drehen?
     
  4. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.931
    Zustimmungen:
    482
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Richtige Komponenten (Verzweifle bald!)

    Wurde das denn mal via nur einem Anschlusskabel im Wechsel getestet?

    Normalerweise zeigen zwei baugleiche Box - Fabrikate und deren gleiche Modelle
    (wie eine Twinbox) am gleichen Anschluss fast gleiche Werte an.
    So meine Erfahrungen mit dutzenden baugleichen Boxen/Modellen/Flachmännern mit DVB-S Tuner.

    Ganz im Gegensatz zu den diversen Boxfabrikaten.
    Die zeigen fast alle was anderes an und deshalb nennt man
    die Receiveranzeigen auch "Schätzeisen"
    Eine Ausnahme ist die Dreambox 800/8000.

    Da aber üblicherweise ein Twinreceiver mit 2 Kabel-Anschlüssen versorgt wird
    und wenn sich hier dann SQ Unterschiede zeigen,
    dann könnte das daran liegen, dass von einem Twin / Quad LNB
    oder hinter einem Quattro LNB / MS ungleiche Pegel/SQ Werte an den Ausgängen anliegen.

    Das ist aber prinzipiell völlig egal.

    Man beobachte während der Schüsseljustierung mit einem beliebigen Digitalreceiver/FS
    nach Wahl eines beliebigen Astra1 Kanals,
    welcher maximale SQ Wert erreicht wird.

    Sollten nur 70% SQ erreicht werden, dann ist die Schüssel so gut ausgerichtet,
    dass beispielsweise eine Dreambox7025 am gleichen Anschluss die SQ(SNR)mit 93 bis 94% anzeigen würde,
    was das Maximum der Dream bei Einsatz einer 75er Schüssel ist.
    Das ist für die Schüsseljustierung völlig überflüssig
    und macht nur dann Sinn, wenn Dein Receiver 100% SQ anzeigen würde.

    Ein mäßig nasses (halbentfaltetes) Tempotuch über das LNB-Auge gestülpt,
    gäbe allerdings darüber Aufschluss, ob die Justierung und das LNB ok ist.
    Ist dann noch Empfang gegeben, dürfte alles ok sein.:)

    So Du denn aber völligen Ausschluss darüber erhalten möchtest,
    ob Du richtig justiert hast und ob das LNB ok ist,
    dann beauftragst Du einen Profi - der via Messgerät alles klärt.:winken:
    Für die Anpeilung von Astra1 sollte das LNB senkrecht im Feedhalter stehen.
    Winzige Drehungen des LNBs könnten aufgrund der LNB-Fertigungstoleranzen etwas bringen.
     
  5. Banditolein

    Banditolein Senior Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Richtige Komponenten (Verzweifle bald!)

    Danke schonmal für die Hilfe.
    Folgendes haben wir bisher verbaut:

    - Philips 75cm Schüssel (SDP 67/41R) = uralt
    - Hama "Lypsi" Quad LNB = 55dB Verstärker + 0.3 dB Rauschmass
    - Skymaster "Multi-switch MSP 58)

    Der MS hatten wir damals in der Annahme gekauft, falls wir ggf. eine neue DAB oder UKW Antenne verbauen wollen um dann das Signal in die Leitung zu geben.

    Vor einigen Wochen gab es stärkes Schneetreiben und da war dann die Qualität bei 0%, lag voraussichtlich auf am nassen Schnee auf der Schüsselinnenwand. Wobei die Schüssel nicht komplett bedeckt war, sondern an paar Stellen der Schnee festgebappt war.

    Lohnt es sich dann die Antenne komplett mit LNB zu ersetzen oder eher nicht. Schnee haben wir im Schwarzwald öfters. Wobei die Anlage freien Blick auf den Himmel hat.
     
  6. Course

    Course Board Ikone

    Registriert seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Sat-Anlage:
    Kathrein CAS 75 mit UAS 484 und 5/8-Multischalter Switch-X 5028S

    Receiver:
    DM 800S (500GB HDD)
    DM 7025-SS (250GB HDD)
    DM 7000-S (250GB HDD)
    Nokia dbox 2
    Philips dbox 2
    Sagem dbox2
    Homecast S 5001 CI
    Technisat DigiBox Beta 2
    Strong SRT 6420

    Module:
    Alphacrypt (3.20)
    Astoncrypt 1.07 (2.18)

    Pay-TV:
    Canal Digitaal Basis-Pakket
    Freesat from Sky
    TNTSAT
    Al Jazeera Sports
    AW: Richtige Komponenten (Verzweifle bald!)

    Solange der Empfang bei gutem Wetter einwandfrei ist, würde ich nichts ersetzen. Ich würde zwei Dinge vorschlagen: Erstens, die Ausrichtung der Schüssel prüfen und gegebenfalls neu ausrichten, zweitens, einen LNB-Schneeschutz anschaffen. Sofern die Anlage von einem Fenster oder Balkon aus erreichbar ist, einen Besen oder ähnliches bereithalten um im Fall der Fälle reagieren zu können.
     
  7. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.931
    Zustimmungen:
    482
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Richtige Komponenten (Verzweifle bald!)

    Eher nicht.
    Ich hatte zuvor leider das hier überlesen -
    Wenn der Techniker wirklich vom Fach war und via 75er Schüssel so ca. 14dB SQ(C/N) bei Normalwetter ermittelt hatte,
    dann erübrigt sich eigentlich jede weitere Erörterung.
    Dann ist nämlich alles ok.

    Sauwetter oder Schneefall sind differenziert zu betrachten.

    Reichen feuchte Regenwolken oder Schneewolken 10000 / 12000 Meter in den Himmel, dann wird Satempfang in der Regel unterbunden.

    Reichen die Schnee und Regenwolken nur 3000m hoch, dann findet trotz
    Sauwetter meistens weiterhin Empfang statt.
     
  8. Banditolein

    Banditolein Senior Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Richtige Komponenten (Verzweifle bald!)

    Das tolle ist ja, der liebe Techniker hat das Gerät an meiner SAT-Ausgangsdose gehabt um die Twindose zu überprüfen und hat dann gesagt, alles bestens. Ich brauche nicht aufs Dach.
    Das witzige mit dem letzten Ausfall war der, mein Nachbar hatte auch kein Empfang. Ist raus auf dem Balkon und hat den Schnee von der Schüssel gewischt. Bei uns unmöglich. Nach einer Stunde ging es dann wieder. Wobei die Schüssel beim Ausfall und bei der Wiederaufnahme gleich aussah.
    Muss mal unseren Nachbarn (Elektriker) fragen ob er unsere Antenne mal überprüfen kann.
     
  9. Course

    Course Board Ikone

    Registriert seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Sat-Anlage:
    Kathrein CAS 75 mit UAS 484 und 5/8-Multischalter Switch-X 5028S

    Receiver:
    DM 800S (500GB HDD)
    DM 7025-SS (250GB HDD)
    DM 7000-S (250GB HDD)
    Nokia dbox 2
    Philips dbox 2
    Sagem dbox2
    Homecast S 5001 CI
    Technisat DigiBox Beta 2
    Strong SRT 6420

    Module:
    Alphacrypt (3.20)
    Astoncrypt 1.07 (2.18)

    Pay-TV:
    Canal Digitaal Basis-Pakket
    Freesat from Sky
    TNTSAT
    Al Jazeera Sports
    AW: Richtige Komponenten (Verzweifle bald!)

    Und du meinst, dass der Empfang bei eingeschneiter Anlage mit anderen Komponenten besser wird? Ich würde einen LNB-Regenschutz anschaffen, den Spiegel mit Lotoseffektspray einschmieren und wenn du dann immer noch nicht genug hast, eine Heizung an den Spiegel montieren.
     

Diese Seite empfehlen