1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

RFT vers Arena: 65.000 Anschlüsse und nur 31 Interessenten

Dieses Thema im Forum "HD+ und weitere Plattformen via Satellit" wurde erstellt von 701, 15. August 2006.

  1. 701

    701 Silber Member

    Registriert seit:
    31. März 2004
    Beiträge:
    806
    Anzeige
    Tausende ohne Live-Bundesliga
    [​IMG]


    Kunden des Kabelanbieters RFT empfangen keine Fußball-Bilder



    BRANDENBURG Medienunternehmer Klaus-Peter Tiemann bleibt kurz vor dem Bundesliga-Start optimistisch, dass Fußballfans die Spiele noch über seine Fernsehkabel empfangen können. Zurzeit sieht es allerdings düster aus auf den Mattscheiben. Egal, ob Bundesliga live beim Rechteinhaber Arena oder über Premiere - die Kunden des Brandenburger Kabelanbieters RFT, der die Programme nach eigenen Angaben auch in etwa 18 000 Potsdamer Haushalte bringt, gucken in die Röhre. Ohne Bild.

    "Ihre Smartcard ist zur Zeit noch nicht freigeschaltet", erfährt der Kabelkunde, wenn er den Bundesliga-Sender über Premiere einschaltet. Anrufe bei RFT in Brandenburg brächten keine Klarheit, berichtet ein Kunde. Die Verhandlungen mit Arena könnten sich noch bis Jahresende hinziehen, habe er erfahren. Bis dahin sei die Bundesliga längst im Gange. Glück hat nur, wer von Kabel Deutschland versorgt wird.

    "Die Verbände der unabhängigen Kabelnetzbetreiber bemühen sich um eine Lösung", sagt RFT-Geschäftsführer Tiemann. Das Arena-Angebot sei bisher inakzeptabel. Das Unternehmen verlange ein "Zwangsgeld von fünf Prozent unserer Reichweite". Bei 65 000 RFT-Kunden in Brandenburg, Belzig, Potsdam und Ludwigsfelde wären das 3250 Teilnehmer, für die RFT jeweils 12,50 Euro bezahle müsste. Mehr als 40 000 Euro im Monat und fast eine halbe Million im Jahr, rechnet Tiemann vor. In dieser Größenordnung bekomme sein Unternehmen die Bundesliga nie vermarktet. Bis gestern hätten sich nur 31 Interessenten gemeldet, die die Ligaspiele live verfolgen möchten. Die überzogenen Preise auf alle Kunden umzulegen, komme nicht in Frage, so der Unternehmer.

    Die Fachverbände verhandeln laut Tiemann mit Arena über ein Durchleitungsmodell. Netzbetreiber wie RFT würden ihre Kabel dabei nur als technische Autobahn bereitstellen. Alles weitere müssten dann der Rechteinhaber und der Kunde regeln. Der bestehende Vertrag zwischen Kabel Deutschland und "Arena" ist RFT und den anderen kleineren Kabelanbietern ein Dorn im Auge. Sie sehen darin Wettbewerbsverzerrung und haben das Kartellamt eingeschaltet, scheuen laut Tiemann auch nicht den Weg zur EU-Kommission.

    Den Bundesligaanstoß zeigt heute um 20.45 Uhr die ARD, die Samstagsspiele ausnahmsweise Sat.1. Doch wenn die Hertha am Sonntag ihr erstes Spiel in Wolfsburg absolviert, gibt es in vielen Potsdamer Wohnzimmern keinen Blick aufs Spielfeld. jl
    http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/10762658/60709/?voted=10744586&ergebnis=4499493
     
  2. Franky-Boy

    Franky-Boy Board Ikone

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    4.146
    Ort:
    Saarland
    AW: RFT vers Arena: 65.000 Anschlüsse und nur 31 Interessenten

    Lächerlich! Diese unverschämte Politik passt zu arena. Bei Zwangsgebühren für andere Verbreitungswege ist arena immer vorne dabei! :wüt:

    Ciao Frank
     
  3. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    25.573
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: RFT vers Arena: 65.000 Anschlüsse und nur 31 Interessenten

    Äh... Welcher Vertrag? Hab ich da irgendwas verpasst? Zwischen Arena und KD gibt es überhaupt keinen Vertrag, soviel ich weiß.
     
  4. 2ndLevel

    2ndLevel Junior Member

    Registriert seit:
    10. August 2006
    Beiträge:
    79
    Was denn nun?!

    Das mit dem arena/KDG Vertrag wurde ja schon angesprochen, aber mich nervt an diesem Bericht (der fast den Tatbestand des groben Unfugs erfüllt), das es auf der einen Seite, Zitat:

    "Doch wenn die Hertha am Sonntag ihr erstes Spiel in Wolfsburg absolviert, gibt es in vielen Potsdamer Wohnzimmern keinen Blick aufs Spielfeld."

    Obwohl man als Herleitungsargument ein paar Zeilen voran klar feststellt, Zitat:

    "Bis gestern hätten sich nur 31 Interessenten gemeldet, die die Ligaspiele live verfolgen möchten."

    Ja, was denn nun? Dieser Bericht der Märkischen allgemeinen Zeitung ist, mit Verlaub, Tullux angerührt mit 2,3 (Halb)Wahrheiten. Hat den der Praktikant geschrieben?!

    16M0475
     
  5. mpete1503

    mpete1503 Junior Member

    Registriert seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Wuppertal
    Technisches Equipment:
    Technisat-Receiver (Sat)
    DSL 6000 Verbindung (PC)
    AW: RFT vers Arena: 65.000 Anschlüsse und nur 31 Interessenten

    Also an deiner Stelle Franky ,würde ich doch -wenn die RFT nicht mit Arena
    kooperieren will -doch auch die RFT boykottieren und ganz einfach (natürlich wenn erlaubt und möglich) auf Satellit umsteigen !
    Ist nur so´n Vorschlag ,ich weiß ja nicht was der Anschluß bei RFT kostet -
    aber ich bin auch schon vor zwei Jahren von der ISH (NRW) weggegangen und umgestiegen - bin auch sehr zufrieden und spare auch noch ne Menge Geld für andere Sachen !
    Beispiel : ISH monatl. €11,60 (+ arena €14,90) = €26,50 monatl.
    Sat monatl. €00,00 (+ arena €14,90 + €5,00 Satgebühr) =€19,90
    selbst wenn ich jetzt noch tividi über Sat dazu nehmen würde ,wäre ich noch unter den Kabelpreis ohne tividi (kostet nur €5,00 = €24,90 gesamt)

    Also ich bin so ganz zufrieden - und beklag mich nicht ,es gibt immer und meistens auch eine gute Alternative !

    Gruß Manfred;)
     
  6. Franky-Boy

    Franky-Boy Board Ikone

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    4.146
    Ort:
    Saarland
    AW: RFT vers Arena: 65.000 Anschlüsse und nur 31 Interessenten

    @mpete1503

    Ich habe schon Sat. :)

    Mir geht es nur darum aufzuzeigen, dass arena unverschämte Bedingungen an andere Kabelnetzbetreiber stellt. Daran ist ja auch u.a. der Deal mit KD gescheitert. Anscheinend glaubt arena selbst nicht an eine hohe Anzahl an Abos, sonst würde nicht auf die Mindestzahlung von 5% der versorgten Haushalte bestanden werden.

    Ciao Frank
     
  7. mpete1503

    mpete1503 Junior Member

    Registriert seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Wuppertal
    Technisches Equipment:
    Technisat-Receiver (Sat)
    DSL 6000 Verbindung (PC)
  8. deister7

    deister7 Institution

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.865
    Ort:
    Nähe Jena
    Technisches Equipment:
    Technisat Digibox Beta2
    Technotrend S2-3200 mit CI
    AW: RFT vers Arena: 65.000 Anschlüsse und nur 31 Interessenten

    über Kabelkiosk und Premiere, wie denn auch sonst :rolleyes: Wird Zeit, dass es auch über Sat so wird, entweder Premiere oder arena direkt
     
  9. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.843
    Ort:
    Ostzone
    AW: RFT vers Arena: 65.000 Anschlüsse und nur 31 Interessenten

    Na toll...also ich bin auch bei RFT. Die haben gesagt, ich soll mir ne CONAX Kiste kaufen und nun heißt es, es geht auch über PREMIERE? Ausserdem hab ich ARENA seit 10.08. über Kabelkiosk bereits verfügbar. Scheinbar weiß RFT selber nicht, was in ihren Kabelnetzen eingespeist wird.

    Aber 31 Interessenten von 65.000...., das sind ja mal satte 0,05% des Kundenstamms :winken:

    Aber warum nicht die ARENA Preise umlegen? Bei 31 Abonnenten wären das nur 1.290,32 Euro im Monat für ein ARENA Abo :D

    Wenn die Interessentenzahl auch bundesweit umlegbar ist :D wird mir klar, warum ARENA keine Abonnentenzahlen veröffentlicht und dringend fixe Vorauszahlungen braucht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. August 2006
  10. 701

    701 Silber Member

    Registriert seit:
    31. März 2004
    Beiträge:
    806
    AW: RFT vers Arena: 65.000 Anschlüsse und nur 31 Interessenten

    RFT leitet Arena Home über Premiere seit letzten Freitag durch.
    Es war am letzte Woche Dienstag (siehe dazu bei Premiere Allg. -> Arnea ausserhalb KDG) schon klar. Da fehlte nur noch mehr oder minder die Untershrift. So der RFT Beauftragte am TEL zu mir.

    Bei den ca. 120 anderen Keblgeselschaften, die Premiere Arena Home nun auch so bekommen, ist das Interesse der Kunden schlicht gesagt genauso.
     

Diese Seite empfehlen