1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Revolution in der Zahnmedizin?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von moonwalker5, 20. Oktober 2014.

  1. moonwalker5

    moonwalker5 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Laser lässt Zähne nachwachsen | aponet.de

    Dieser Artikel klingt interessant und vor allem auch seriös. Das wäre der Hammer, wenn es eine Alternative zu Bohrungen geben würde. Normalerweise dauert es immer einige Jahre, bis eine neue Entdeckung auf den Markt gebracht wird. Weiß jemand mehr darüber?
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.185
    Zustimmungen:
    3.617
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Revolution in der Zahnmedizin?

    Der Beitrag ist ein Widerspruch in Sich denn es wächst dabei nicht der Zahnschmelz nach sondern nur Dentin. Ohne den Zahnschmelz sind die Zähne aber viel zu weich um darauf kauen zu können die Zähne würden sich in kurzer Zeit wieder abnutzen. Es müste dann trotzdem eine Füllung gemacht werden.
     
  3. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.766
    Zustimmungen:
    2.961
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Revolution in der Zahnmedizin?

    Ausserdem steht da man startet das Wachstum indem man mit dem Laser den Signalstoff Tumornekrosefaktor beta aktivert... Danach wächst das Dentin über Wochen nach.
    Da frage ich mich nun, wie stoppt man das Wachstum wieder? Oder ist das gar nicht nötig? Ein Signalstoff der die Worte "Tumor" und "Nekrose" enthält lässt mich jedenfalls irgendwie stutzig werden, also zumindest der Name gefällt mir schonmal nicht. ;)
     
  4. th60

    th60 Gold Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Revolution in der Zahnmedizin?

    Viel "könnte" und "vermutlich". Man weiß also bisher nicht einmal sicher, warum der Effekt überhaupt zustande kam. Kann womöglich irgendwann was werden, das wäre schön. Oder es geht halt wie mit den atomgetriebenen Flugautos, die mir meine Hobby-Hefte immer versprochen haben.

    Gruß
    th60
     
  5. _falk_

    _falk_ Platin Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2011
    Beiträge:
    2.287
    Zustimmungen:
    82
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Revolution in der Zahnmedizin?

    Ob Revolution oder nicht, für Kassenpatienten bleibt ohnehin nur die Extraktion ;)
     
  6. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.649
    Zustimmungen:
    2.740
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    beyerdynamic, canton, marantz, panasonic, pro-ject, sennheiser, sony, technisat
    AW: Revolution in der Zahnmedizin?

    Trotzdem schon erstaunlich, dass sich Schafe klonen lassen, es im Jahr 2000+ noch immer nicht möglich ist, beispielsweise M1 nach wachsen zu lassen.

    Offensichtlich und augenscheinlich lässt sich aber mit der bisherigen Verfahrensweise genügender Geld verdienen.
     
  7. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    6.109
    Zustimmungen:
    1.743
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Revolution in der Zahnmedizin?

    Es würde doch schon ausreichen, wenn man wie bei einer OP standardmàßig beteubt werden könnte. Derzeit macht man sowas nur in Ausnahmefällen und der Patient muß sich einer Untersuchung davor unterziehen. Wenn man also keine Schmerzen spürt, werden wohl die meisten kein Problem mit klassischen Zahnersatz haben.
     
  8. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.412
    Zustimmungen:
    4.877
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Revolution in der Zahnmedizin?

    Was heißt hier "lassen"? Die hat ja niemand gefragt ... :D
     
  9. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    6.109
    Zustimmungen:
    1.743
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Revolution in der Zahnmedizin?

    Die hätten doch eh muhhhhhhhhhh gesagt...:D
     
  10. th60

    th60 Gold Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Revolution in der Zahnmedizin?

    Die können Fremdsprachen??? :eek:

    Gruß
    th60


    Sagt das Schaf zum Rasenmäher: "Mäh!"
    Sagt der Rasenmäher: "Du hast mir gar nichts zu sagen!"

    Sorry!
     

Diese Seite empfehlen