1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Rentner-kompatibler Sat-RX für Aufnahme

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von dönatella, 12. Dezember 2006.

  1. dönatella

    dönatella Neuling

    Registriert seit:
    12. Dezember 2006
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Moin!

    Seit Abschaltung des analogen Fernsehens ist meinen Eltern die Lust aufs Aufnehmen vergangen. Früher wars "ShowView-Zahl eingeben und OK" - heute ists Receiver anschalten, Kanal einstellen und am Recorder Kanal (AV) und Zeiten eingeben wie in alten Tagen. Wäre ja zu schön, wenn man dem Recorder "alle Sender kommen auf AV2, nimm das auch bei ShowView-Eingabe" sagen könnte, aber die Senderliste unterstützt halt nur Kanäle auf dem internen Tuner. Mehrere Sendungen auf verschiedenen Programmen aufnehmen geht schon gar nicht, weil niemand den (noch analogen) Receiver umschaltet.

    Nun hat der VCR (Panasonic NV-FJ606) die Möglichkeit, sich über Scart fernsteuern zu lassen - kein Q-link oder so, nur Rec/Stop und nur Receiver -> Recorder. Keine Ahnung, ob das nen speziellen Namen hat. http://produkte.panasonic.de/doc/p0318/nv-fj604/userguide/nv-fj604_userguide_2_d_-.pdf

    Welcher Digital-Sat-RX würde gut dazu passen? Er müsste sich einfach bedienen lassen und die Receiver-gesteuerte Aufnahme unterstützen, mit Eingabe über EPG oder besser noch ShowView. Gern darfs was gebrauchtes sein. Gibts da was fürn schmalen Geldbeutel?

    Gruß,
    Dönatella.
     
  2. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Rentner-kompatibler Sat-RX für Aufnahme

    der VCR deiner eltern wird wie ich gerade in der anleitung gelesen habe auf aufnahmebereitschaft gestellt. der mit dem VCR über ein voll beschaltetes SCART kabel ( 21 pin) verbundenen sat reciever wird auch programmiert für die sendung und schaltet sich zur passenden zeit auf das passende programm ein und gibt es an euren VCR. der wird vom reciever über das scartkabel auf aufnahme gestellt und nach beendigung der programmierten sendung wieder ausgeschaltet.
    wenn du zb einen reciever von TECHNISAT hast, der mit der SFI ( sie fern info ) funktion arbeitet, kannst du einfach nach aufrufen des gewünschten programmes dir das fernsehprogramm zb des heutigen tages tabellarisch ansehen und wenn du eine sendung aufzeichnen willst, diese einfach anklicken und damit in den timer übernehmen. beginnt die sendung schaltet sich der reciever ein und gibt ab. der VCR wird auch eingeschaltet und nimmt auf. nach ende der sendung das ganze im umgekehrtet reihenfolge.
    vorausetzung ist die richtige tastenfolge am VCR für die aufnahmebereitschaft bei aufnahme von externen geräten. ist aber gut beschrieben
     
  3. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    AW: Rentner-kompatibler Sat-RX für Aufnahme

    Wenn nur relativ selten was aufgenommen wird bietet sich da doch eher ein digitaler Satreceiver an. Da braucht man dann keine showviewNummern eibgeben sondern sucht sich einfach im Programmenü die passende Sendung, drückt aufnahme und fertig. Man sollte aber drandenken die Aufnahme etwas zu verlängern, weil das mit VPS nicht geht. Wenn recht häufig aufgenommen wird, dann muss man halt gelegentlich mal die Platte auslesen und auf DVD brutzeln.
     
  4. dönatella

    dönatella Neuling

    Registriert seit:
    12. Dezember 2006
    Beiträge:
    4
    AW: Rentner-kompatibler Sat-RX für Aufnahme

    Hallo...

    Genau. Mehr ist am VCR nicht nötig, steht dann eh immer auf AV2, woanders kommt ja nix mehr.

    So solls sein. Hat diese Funktion einen speziellen Namen, daß man bei der Suche nach einem passenden Gerät gezielter vorgehen könnte? Oder einfach nur Timer? Arbeiten da alle Geräte gleich, also können alle Geräte mit Timer den wartenden VCR über Scart starten, oder gibts da verschiedene Systeme?

    Wenn in den Einstellungen richtig konfiguriert (AV2=Timer) muss beim Panasonic VCR wohl wirklich nur noch die TimerRec-Taste gedrückt werden.

    Genau darum geht es doch.

    _Mir_ wäre das auch am liebsten, zumal man dann nochmal aktuell sieht, ob die Sendung auch wirklich kommt oder sich vielleicht was im Plan geändert hat. Für meine Eltern wäre aber eine Eingabe über ShowView (am Receiver!) einfacher. Bei einem ordentlichen Design müsste man dafür nichtmal den Fernseher einschalten - Nummer eintippen, OK, fertig. Kein Blättern in Menüs, kein Warten bis der Sender die EPG-Infos fürs Programm in drei Wochen schickt, keine Probleme mit kleiner Schrift auf dem 5m entfernten Fernseher.

    Wäre schön, wenn man sowas wie "3 Minuten früher bis 15 Minuten später" als Voreinstellung konfigurieren könnte, daß man das nicht mehr von Hand ändern muss.

    Noch schöner wäre ein Receiver, dessen Timer sich über EPG aktuell hält und so das schafft, was mit VPS selbsverständlich war. Schicken die Sender nicht sowieso ständig den Namen der momentan laufenden Sendung mit? Manche Receiver erzählen ja beim Umschalten, was da gerade läuft... Sind das aktuelle Infos vom Sender oder schaut der Receiver bloß anhand der aktuellen Uhrzeit im EPG nach, was gerade laufen _müsste_? Wenns aktuelle Infos sind, könnte sich der Timer ja auch danach richten.

    Wie auch immer, ich hoffte eigentlich auf Vorschläge zu konkreten Geräten... Bedienkomfort ist etwas, das sich kaum in den technischen Daten wiederfindet, daher bin ich da etwas verloren bei der Suche...

    Danke,
    Dönatella.
     
  5. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Rentner-kompatibler Sat-RX für Aufnahme

    ich kenne keinen digitalen reciever, der keine timerfunktion hat. es gibt da 2 scartbuchsen. eine für TV und eine für VCR. da sollten alle gehen. mache lassen sich über EPG timen und manche über zeit. da musst du halt gucken.
     
  6. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    AW: Rentner-kompatibler Sat-RX für Aufnahme

    Schon, aber in der Regel ist nur eine Timereinstellung möglich, während ein PVR je nach Komfort 10 oder noch wesentlich mehr Timer zur Verfügung hat.
    Empfehlung wurde gewünscht. Ich selber hab nen Topfield 4000 der auch von sehr seltenen Problemen mal abgesehen tadellos läuft. Die Festplatte ist am Computer auslesbar was zwar Bastelarbeit ist aber wesentlich schneller wie über USB geht. Festplattengrössen bis über 500GB sind da möglich. Je nach Sender kann man durchschnittlich mit 1,5GB/h Verbrauch rechnen. Auf ne 300er Platte passen demnach rund 200h. 50Videokassetten verbrauchen da wesentlich mehr Platz.
     
  7. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Rentner-kompatibler Sat-RX für Aufnahme

    sie sucht einen reciever mit timerfunktion und keinen PVR.
    ich würde ihr auch zum PVR raten. das ist selbst für ältere leute so einfach zu bedienen und wenn sie mal die digitale bildqualität sehen und dann ihre dooofen VHS aufnahmen. ausserdem ist ein PVR nur bedingt teurer. vom preis muss ich ja den normalen reciever abziehen und auch den preis für einen neuen VCR.
     
  8. dönatella

    dönatella Neuling

    Registriert seit:
    12. Dezember 2006
    Beiträge:
    4
    AW: Rentner-kompatibler Sat-RX für Aufnahme

    Hi..

    Das klingt gut.

    Was soll das denn? Ein einziges Programm aufnehmen kann ja schon jeder depperte VCR ganz ohne Unterstützung vom RX! Der einzige Sinn eines Timers im RX ist doch, daß er zwischen den Sendungen den Kanal wechselt. Und dann wollen manche nur 1 Sendung? Ich fass es nicht....

    PVR kommt nicht in Frage, ich such was in der Art "Alt aber gut und wenigstens hat der Hersteller mal nachgedacht anstatt immer mehr sinnlose oder verkrüppelte Features einzubauen, und hat auch schon mehr als ein halbes Jahr gehalten" - gebraucht für 50 Euro. Mit PVR dürfte das schwerfallen.
     
  9. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Rentner-kompatibler Sat-RX für Aufnahme

    es wird später kein weg an einem PVR oder ähnlichem vorbeigehen. vorbehalte gegen solche geräte haben nur leute, die noch nie einen in betrieb gsehen haben. sicherlich stehen da auch finanzielle aspekte eine rolle. wenn ich aber rechne, dass mich 2 reciever ( ordentliche geräte, denn schrott kommt mir bei hardware nicht ins haus ) und ich benötige 2 reciever ( oder einen TWIN ) und einen VCR kosten, dann ist ein TWIN PVR mit festplatte preiswert.
    da du aber schon deine eigene meinung darüber vorgefasst hast, erübrigen sich für mich weitere erklärungen.
     
  10. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: Rentner-kompatibler Sat-RX für Aufnahme

    Das Einstellen von 2 Geräten ( Receiver und VCR) hat selbst bei mir nicht immer geklappt.
    Sehr viel einfacher geht es nun mit dem Digicorder. Ich möchte dien Komfort nicht mehr missen.

    Gruß Hajo
     

Diese Seite empfehlen