1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Relook-Aufnahmen to DVD

Dieses Thema im Forum "Palcom / Panasonic / Radix / Relook / Smart" wurde erstellt von AMW, 25. Juni 2005.

  1. AMW

    AMW Neuling

    Registriert seit:
    11. Juni 2005
    Beiträge:
    11
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    habe Relook 300S inkl. 2.2.8 mit zwei Samsung HDD (SP1604N und SP8004H) getestet.

    Meine Erfahrungen :

    Wenn ich die Aufnahmen mit meiner SkyStar2-DVB-Karte mache, dann geht es wie folgt:

    1. Die Sendung in TS (Transpnderstream)-Format aufnehmen.
    2. mit ProjectX schneiden (=Werbung raus) und zu *.m2v und *.mpa (ev. noch dazu *.ac3) demuxen. Es geht auch mit PVAStrumento21 und DVR-Studio.
    3. Ab jetzt geht es ohne Probleme von *.m2v und *.mpa zu DVD (VOB-Format) weiter. Es gibt haufenweise Möglichkeiten und Programme.

    Was ändert sich jetzt bei Relook 300S
    1. Die Sendung Aufnehmen.
    2. Festplatte ausbauen an PC (Win) anschliessen (Weil USB 1.1 =
    KV => Kannst Vergessen)
    3. Als Ext2 Laufwerk mounten (ist jedem überlassen wie man/frau macht -explore2fs-1.07, Ext2IFS_1_10a, Paragon-Mount-Everything, etc.)

    --- Jetzt kommt aber Oberhammer ---
    4. Die Aufnahmen müssen durch MakePES, besser Neumo_MakePES_4GBfix, wenn > 4GB sind, zu PES-Format umgewandelt werden. Es kommt eine *.mpeg Datei raus. Wenn Aufnahme 5GB ist, dann kommt es (im besten Fall) 4GB *.mpeg raus. Wozu war ca. 1GB Lüft, 20-25% Platzverschwendung ? Wenn jemand weißt, dann DGS (wenn überhaupt).

    --- Jetzt kommt Oberhammer Nr. 2 ---
    Diese Datei kann weder mit PVAStrumento21 noch DVR-Studio demuxt werden. Einziges was funktioniert das ist ProjectX und hier kommt's =>

    ##############################################
    Samstag, 25. Juni 2005 17.32 Uhr CEST
    ProjectX 0.82.01.02_b1 (02.06.2005)

    <<< Kompiliert von OoZooN >>>

    <<< Session Informationen >>>

    -> arbeite an Zusammenstellung 0

    -> schreibe normale Logdatei
    -> schreibe Videodaten
    -> schreibe alle anderen Daten
    -> composite.display.flag unwirksam machen
    -> Sequenzendcode am Ende anfügen
    -> Auflösung in SDE setzen

    -> schreibe Ausgabedateien nach: F:\Film\

    -> Eingabedatei 0: E:\video\CH 1 -06-25-011119712741.mpeg (333852682 Bytes)
    -> Datei ist Video/Audio/TTX PES
    -> demultiplexe
    -> gefunden: PES-ID 0xE0 (MPEG Video) @ 0
    -> gefunden: PES-ID 0xC0 (MPEG Audio) @ 142132
    -> Videoeigenschaften: 720*576 @ 25fps @ 0.6735 (4:3) @ 3500000bps, vbvPuffer 112
    -> starte Export von Videodaten bei GOP# 0
    !> verwerfe überflüssige B-Frames bei GOP# 0 / neuer Zeitindex 00:00:00.000
    !> nächster Startcode fehlt bei Pos.: 6277912 von 6274058 (PES-ID 0xC0), verwerfe Paket..
    !> Startcode gefunden bei Pos.: 6274581
    !> Startcode fehlt bei Pos.: 6514458
    !> Startcode gefunden bei Pos.: 6517788
    !> nächster Startcode fehlt bei Pos.: 7398908 von 7395054 (PES-ID 0xC0), verwerfe Paket..
    !> Startcode gefunden bei Pos.: 7397488
    !> nächster Startcode fehlt bei Pos.: 7664520 von 7599460 (PES-ID 0xE1), verwerfe Paket..
    !> Startcode gefunden bei Pos.: 7600880
    !> nächster Startcode fehlt bei Pos.: 9285110 von 9281256 (PES-ID 0xC0), verwerfe Paket..
    !> Startcode gefunden bei Pos.: 9281771
    !> Startcode fehlt bei Pos.: 9508552
    !> Startcode gefunden bei Pos.: 9511890
    !> nächster Startcode fehlt bei Pos.: 12712750 von 12708896 (PES-ID 0xC0), verwerfe Paket..
    !> Startcode gefunden bei Pos.: 12712290
    !> nächster Startcode fehlt bei Pos.: 12922045 von 12922038 (PES-ID 0xEA), verwerfe Paket..
    !> Startcode gefunden bei Pos.: 12922498
    <<< Verarbeitung abgebrochen >>>

    -> Video: fr/ ct/ 1p/ cg/ og/ dg -> 803/ 1/ 0/ 67/ 0/ 0
    -> Videolänge: 803 Bilder in 00:00:32.120
    -> GOP Zusammenfassung: min. 22, max. 24 Felder; enthält Halbbilder
    -> durchschnittl. nom. Bitrate 4021654bps (min/max: 3812400/4226000)
    -> setze Bitrate im ersten Sequenzkopf auf 4226000bps
    ---> neue Datei: F:\Film\CH 1 -06-25-011119712741.m2v

    --> MPEG Audio (0xC0)
    Audio PTS: erstes Paket 09:19:10.123, letztes Paket 09:19:41.995
    Video PTS: Start 1.GOP 09:19:10.478, Ende letzte GOP 09:19:42.598
    -> passe Audio an Video-Zeitlinie an
    -> Ursprungsformat: MPEG-1, Layer2, 48000Hz, jstereo, 160kbps, CRC @ 00:00:00.000
    !> 9 Frame(s) (216ms) eingefügt @ 00:00:11.712
    !> 9 Frame(s) (216ms) eingefügt @ 00:00:13.632
    !> 9 Frame(s) (216ms) eingefügt @ 00:00:17.280
    !> 9 Frame(s) (216ms) eingefügt @ 00:00:23.808
    !> 17 Frame(s) (408ms) angefügt @ 00:00:31.704
    Audio Frames: wri/pre/skip/ins/add 1338/0/0/36/17 @ 00:00:32.112 abgeschlossen...
    -> 43 stereo/jointstereo Wechsel gefunden...
    ---> neue Datei: F:\Film\CH 1 -06-25-011119712741.mpa

    Zusammenfassung der erstellten Mediendateien:
    .Video (m2v): 803 Bilder 00:00:32.120 'F:\Film\CH 1 -06-25-011119712741.m2v'
    Audio 0 (mp2): 1338 Frames 00:00:32.112 0/0/36/17 'F:\Film\CH 1 -06-25-011119712741.mpa'
    => 16789184 Bytes geschrieben...

    Den Vorgang habe ich abgebrochen, da die Fehlermeldungen endloss kommen.

    ##############################################

    Habe mehrere Sender/Satelitte ausprobiert, keiner geht ohne Fehler durch ProjectX. Diese Fehler führen zu Ton- und Bildaussetzer. Für DVD ist das nicht geeignet bzw. = Schrott.

    Jemand hat geschrieben, dass er mit Neumo_MakePES_4GBfix demix zu *.mp2v und *.mpa macht und danach mit TMPGEnc DVD Author schneidet und DVD macht. Wird mich interessieren bei welchem Sender das überhaupt funktionieren sollte (?) m.E. ist TMPGEnc DVD Author sehr empfindlich was Input-Files und Formats angeht.

    Die Frage ist wo liegt das Problem ? - Die Kiste (Relook-Hardware), Image (Software), HDD, LNB, etc. - ich tippe auf MakePES.

    Wie bringt Ihr die Aufnamen auf DVD ?

    Wenn Demixen bei Euch ohne Fehler läuft, dann was für Sender, was für Hard-/ Software

    Besten dank im Voraus an alle
    "new" & "old" - Relooker (und die, die solche werden möchten)
     
  2. neurelooker

    neurelooker Senior Member

    Registriert seit:
    5. Juni 2005
    Beiträge:
    195
    AW: Relook-Aufnahmen to DVD

    "ich tippe auf MakePES" kann ja nicht sein,da es ja bei anderen geht,oder ?
    Lies mal bei "Bildstörungen/Bildstörungen und Signalstärke,da wird Dir geholfen.
    Mein Schlapptop geht leider gleich aus sonst würde ich Dir es beschreiben.

    mfg
     
  3. AMW

    AMW Neuling

    Registriert seit:
    11. Juni 2005
    Beiträge:
    11
    AW: Relook-Aufnahmen to DVD

    Das kann, ja noch wahr sein - "Bildstörungen und Signalstärke".
    SkyStar2 /+ 10 Meter) und Humax am gleichen Quad-LNB gehen 100 %-tig ohne Fehler,
    und mit dem Relook fangen wir "Eiertanz"
     
  4. Dark Angel

    Dark Angel Senior Member

    Registriert seit:
    21. März 2005
    Beiträge:
    450
    Technisches Equipment:
    Relook 400S - 500GB Samsung - Neumo 2.13.6
    Philips D-Box2 - 2xIntel - AVIA 600 - GLJ Image
    9/16 Multiswitch
    2x NoName 0.3dB LNC - 90cm Kathrein
    AW: Relook-Aufnahmen to DVD

    @AMW: Wenn Du dir mal die paar Seiten durchgelesen hätest (was ich aber bezweifele) hätest Du dein letzen posting mit sicherheit nicht geschrieben. Und wenn du das thread durchgelesen haben sollst, dann hast Du anscheinend kein Wort verstanden.

    Die Kurz-Version des Threads lautet: Relook hat einen sehr empfindlichen Tunner (eigentlich sogar 2). Starke signale führen im Relook zu übersteuerung des signals. Solche übersteurungen führen zu den im Thread beschribenen Fehler. Die fehler werden mit aufgenommen und nun ratte mal was passiert...
     
  5. AMW

    AMW Neuling

    Registriert seit:
    11. Juni 2005
    Beiträge:
    11
    AW: Relook-Aufnahmen to DVD

    Bild und Ton sind bei mir OK, das was auf HDD kommt ist mit Fehler.

    Versuche heute zu checken.

    Besten Dank
     

Diese Seite empfehlen