1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Relook 300s oder Inverto IDL 7000

Dieses Thema im Forum "andere Receiver" wurde erstellt von tommi5, 6. März 2006.

  1. tommi5

    tommi5 Junior Member

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    58
    Anzeige
    da ich kein spezialist bin, fällt mir die wahl zwischen den beiden geräten sehr schwer. ich tendiere eher zum relook, bin aber auf grund der meldungen über bildfehler ziemlich verunsichert.

    1) welchen würdet ihr empfehlen - relook oder inverto?
    2) gibt es festplattenempfehlungen zwischen 40 und 80 gb für den relook?
    3) 16:9 bei beiden geräten möglich, oder?
    4) 2 ci-slots auch beim relook, oder?
    5) pip - kann es sein, dass das mit einem späteren image beim relook funktioniert?
    6) relook zukunftsträchtiger, da linux?
    7) time-shift beim relook nur 30 minuten? wie lange beim inverto?

    danke im voraus für eure hilfe!
     
  2. joeben

    joeben Senior Member

    Registriert seit:
    4. September 2002
    Beiträge:
    397
    Ort:
    RLP
    AW: Relook 300s oder Inverto IDL 7000

    Hallo,

    ich kenne nur den Inverto.

    3. Ja, über Scart per Schaltsignal. WSS kommt demnächst.
    7. Der Dauertimeshift geht im Moment nur für max. 90Sek. :eek:
    Der Timeshiftbetrieb hingegen ist nicht begrenzt.

    Für den Inverto kommt in den nächsten Wochen ein größeres Update, welches weniger Bugfixes als viel mehr neue Funktionen beinhaltet.
    Dann soll auch 7. verlängert werden.

    Gruß Jörg
     
  3. alfonso

    alfonso Senior Member

    Registriert seit:
    4. März 2005
    Beiträge:
    479
    Ort:
    hoch in den Alpen bei der Yeti, dessen Programme h
    AW: Relook 300s oder Inverto IDL 7000

    hallo!
    Ich habe den relook 300s und kann nur sagen:
    a) es gibt bei allen Geräten Vor- und Nachteile!
    b) wenn Du nicht dauernd Filme auf den PC ziehen willst (geht soviel ich weiß bei BEIDEN langsam)
    schlage ich den Relook vor. (s. unten!!)
    c) Bildfehler: vereinbare mit dem Händler 2 Wochen Rückgabefrist. Ich habe noch anderen PVR-Receiver,
    der hat viel MEHR Bildfehler, v.a. bei Aufnahmen+Wiedergaben.

    Grund für Relook:
    Die aktuelle Soft ist beim Relook jetzt dank - wie Du schon sagtest - Linux-OpenSource wirklich gut.
    Hardware kann jeder machen. Die Soft ist viel entscheidender...

    aber wie gesagt, jeder hat andere Prioritäten...

    vg.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. März 2006
  4. alfonso

    alfonso Senior Member

    Registriert seit:
    4. März 2005
    Beiträge:
    479
    Ort:
    hoch in den Alpen bei der Yeti, dessen Programme h
    AW: Relook 300s oder Inverto IDL 7000

    noch zu deinen fragen:

    1) welchen würdet ihr empfehlen - relook oder inverto?
    relook, es kommt immer darauf an was man will.. inverto ist auch nicht schlecht.
    2) gibt es festplattenempfehlungen zwischen 40 und 80 gb für den relook?
    hab bis 200 probiert, würde auf jeden fall möglichst grosse empfehlen, der relook "frißt" die meisten,
    während andere oft probleme haben v.a.mit den 7200-ern..
    3) 16:9 bei beiden geräten möglich, oder?
    na klar
    4) 2 ci-slots auch beim relook, oder?
    2 CI na klar, auch karte (gibt aber modelle mit und ohne card-reader)
    5) pip - kann es sein, dass das mit einem späteren image beim relook funktioniert?
    nein, hardware nicht dafür ausgerichtet, dafür kein problem 2 aufnahmen udn aufzeichnung ansehen
    (unbedingt zwei getrennte lnb-leitungen, nicht durchschleifen)
    6) relook zukunftsträchtiger, da linux?
    genau, die neumo-soft ist jetzt super, super-features! die privaten
    programmierer machen das was gut und wichtig ist und nicht das was einige projectleiter in ihren immensen "weisheit" für gut halten!
    7) time-shift beim relook nur 30 minuten? wie lange beim inverto?
    relook: 240 minuten im nächsten neumo-softrelease, bei kanalwechsel wird temporärer timeshift gelöscht!
    was sollen denn 90 sec??? - ok, es gibt auch leute die das abschalten wollen. = ansichtssache.
    und wenn direct-rec gedrückt wird, wird timeshift mit abgespeichert.

    grüsse
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. März 2006
  5. joeben

    joeben Senior Member

    Registriert seit:
    4. September 2002
    Beiträge:
    397
    Ort:
    RLP
    AW: Relook 300s oder Inverto IDL 7000

    Wenn man beim Inverto Pause drückt, dann zeichnet er solange das weiterlaufende Programm auf bis die Platte voll ist.

    Die Funktion das er das laufende Programm ständig temporär speichert ist leider nur für 90Sekunden verfügbar, was aber demnächst geändert werden soll.

    Gruß Jörg
     

Diese Seite empfehlen