1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

"Religiöser" Fanatismus im Forum

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von RealityCheck, 12. März 2004.

  1. RealityCheck

    RealityCheck Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. August 2001
    Beiträge:
    13.350
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Anzeige
    Die "Diskussion" um die Preiserhöhungen hier im Forum haben es endgültig bewiesen:

    Ernsthaft kann man hier nicht mehr diskutieren.

    Der absolute Großteil der User weist schon einen fast manischen, "religiös" fanatischen Hass auf Kofler und PREMIERE auf. Anständige Argumente werden nicht mehr angeführt. Stattdessen wird nur noch diffamiert, polemisiert, gedroht, gepöbelt, beleidigt.

    Endlose Threads beschäftigen sich über zuweilen zwanzig Seiten nur mit dem Thema "Wie kommt Dumm-Georg nur auf so etwas", "Wie kann man es Mafia-Kofler heimzahlen", "Ach wie toll bin ich doch selbst, dass ich jetzt PREMIERE kündige".

    Was bringt das bitte?

    Es war zwar früher auch zuweilen so, aber in letzter Zeit ist es extrem geworden. Ich betrachte das Lesen so manches Threads hier nur noch als Zeitverschwendung.

    Bei solch einem Diskussionsklima ist es nicht verwunderlich, wenn ernsthafte Diskussionen nicht mehr zustande kommen.

    Ich will niemandem das Recht absprechen, sich kritisch oder ablehnend gegenüber PREMIERE zu äußern. Nur soll dies in einem normalen Rahmen geschehen. Nicht wie hier, wie im Kindergarten.

    "Nein, das ist mein Förmchen. Ich hab Recht, basta!" sch&uuml

    Und dann diese Arroganz, mit der einige hier ihre Meinung bzw. die vorherschende Meinung im Forum als absolut ansehen.
    Jeder anders Denkende ist entweder "nicht mher ganz bei Trost", "PREMIERE Mitarbeiter" oder beides zusammen.
    Und repräsentativ für die Bevölkerung ist dieses Forum auch schon mal gar nicht.
    Dies führt dann dazu, dass hier zehn bis zwangig Beiträge gleich zu einer "überwaltigenden Forderung der Abonenten" ernannt werden, Unmut über Änderungen führen angeblich sofort zu Kündigungswellen und baldiger Insolvenz.

    Fazit:

    In diesem Zustand des Klimas sollte man sich mal eine Umbenennung von Diskussionsforum in Pöbel- oder Beleidigungsforum überlegen... läc
     
  2. Hannover1980

    Hannover1980 Gold Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2002
    Beiträge:
    1.149
    Ort:
    Hannover
    Ganz meine Meinung.
     
  3. Colin

    Colin Senior Member

    Registriert seit:
    5. März 2004
    Beiträge:
    218
    Ort:
    Düsseldorf
    Stimmt. Ich sehe das Forum daher mittlerweile eher als unterhaltsam, weil viele wirklich nicht ernst zu nehmen sind. ha! .
     
  4. Joe_Potter

    Joe_Potter Junior Member

    Registriert seit:
    12. Februar 2004
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Dieses Forum ist natürlich nicht repräsentativ für den normalen Premierekunden.
    Es könnte sein, dass hier Leute schreiben, denen P extrem wichtig ist, die ohne P nicht leben könnten - wie anders sind derartige Emotionen zu erklären?
    Und dass die Emotionen so negativ sind, sagt einiges über das Leben dieser Leute aus.

    Einige Abonnenten, mit denen ich gesprochen habe, haben ganz ruhig auf die Änderungen reagiert. Es macht ihnen anscheinend nicht viel aus. Das sind allerdings relativ ältere, gut verdienende Leute.

    Allerdings regen sich hier einige zu Recht über das infame Vorgehen von P auf: Die meisten Kunden werden zuerst einmal die Preiserhöhung schlucken, erst später werden sie merken, dass sie das Programmheft extra kaufen müssen und bevor sie sich zu einer Kündigung aufraffen, wird eine neue Vertragslaufzeit mit den noch höheren Preisen begonnen haben.
    Damit, genau mit dieser Lahmarschigkeit und Gutmütigkeit der normalen repäsentativen Kunden rechnet Klofi. 10%Erhöhung, aber nur 2% Kündigungen - das rechnet sich. Aber es rechnet sich, weil hier die Kunden schlitzohrig übers Ohr gehauen werden.
    Und einen Teil der Kündigenden holt sich P mit neuen "Treueangeboten" (welch ein Wort!) zurück.

    Hier den Hass-Klofi aufzubauen und auf ihn einzuwatschen ist nur Ausdruck eines Ohnmachtsgefühls. Das sind genau die Leute, die am PC die großen virtuellen Helden und Fighter sind. Man muss befürchten, im wirklichen Leben - auch jenseit von Foren - sind sie etwas anderes.

    Aber immerhin durchschauen sie die Tricks von Kofler und verteidigen sie nicht noch und reden sie nicht noch schön wie einige, die hier gerade vor mir geschrieben haben.
     
  5. Atletico

    Atletico Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Mai 2001
    Beiträge:
    3.973
    Ort:
    Westfalen
    Das kann ich nur bestätigen! Kofler führt in der Tat einen fanatischen Kampf gegen seine Kunden...
     
  6. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    So, und ziehst du daraus für dich ein Fazit, als nur Pauschalisierungen in den Raum zu stellen? Bist du unser Moralapostel? Außerdem nerven Threads über 20 Seiten und mehr zum Thema "Diskussionsniveau im Forum", "Hilfe, zuviel Streit" und "Bitte keine Pöbeleien" extrem. Wer das Lesen hier als Zeitverschwendung bezeichnet, sollte das entsprechende Fazit ziehen. Reisende soll man nicht aufhalten. Ich jedenfalls laß mir hier von niemandem sagen, daß ich Kindergartenverhalten an den Tag lege. Schon gar nicht, wenn jemand aus Feigheit nicht mal Namen nennt. Darfst das nächste Mal ruhig schreiben: S.Lord, Atletico, digitalreceiver24, FilmFan, Noname etc. ...
     
  7. Michael 1708

    Michael 1708 Gold Member

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    1.396
    Ort:
    Baden-Baden
    Ich hatte zu dieser Thematik schon mal was heute nachmittag im Preiserhöhungsthread gesagt, aber das es hier so gut passt, stelle ich mein Post hier noch mal zu rein:

    Hei Collin,

    es geht bei aller Diskussion in diesem Thread ja auch (mir zumindest) nicht darum, das man kein Premiere mehr will, oder das es nur noch abgrundtief schlecht ist.

    Solche Aussagen wirst Du in keinem Post von mir finden.

    Natürlich möchte ich auch weiterhin Filme und Formel 1 ohne Werbeunterbrechungen sowie die Fussball-Buli live und komplett sehen können.

    Und prinzipiell würde ich auch nicht einmal grundsätzlich gegen eine mässige Preiserhöhung stänkern.

    Meine und ich denke die Kritik der meisten richtet sich doch hauptsächlich gegen die Art und Weise der Umsetzung des ganzen, gegen die Unübersichtlichkeit, die fehlenden klaren Informationen und das ganze Durcheinander.

    Und das durch die 1000 verschiedenen preismodelle und Vertragsvarianten der Frust vieler User auch zum teil Premiereintern hausgemacht ist, dürfte wohl auch klar sein.

    Weiterhin darf man wohl berechtigterweise kritisieren, wenn nach dieser jetzigen Preiserhöhung 2 Monate später durch Wegfall des aufpreisfreien Programmheftes defacto gleich noch eine Preiserhöhung hinterherkommt und erst recht darf man wohl kritisieren, wenn so eine massive PE dazu noch so kurzfristig ohne Einhaltung der 3-Monat'sfrist kommt ect..

    Du siehst also, auch ohne gleich Premiere zu 5000% niedermachen zu wollen, bleiben auch bei ehrlicher sachlicher Betrachtungsweise genügend Punkte, über die man sehr wohl kritisch reden darf und auch muss.

    Man sollte schon anerkennen, das es eben auch bei Premiere sehr wohl Kritikpunkte gibt und über die sollte ja wohl auch diskutiert werden dürfen, ohne das man gleich als Dauermotzer, Mekkerkopp usw. beschimpft wird. entt&aum

    Zu Recht beschweren sich sicherlich einige, wenn sie von anderen als Schönredner oder ähnliches bezeichnet werden, jedoch sollte sich da jeder mal selber im Spiegel angucken.
    Denn andersherum wird auch oft jemand, der etwas (berechtigt) kritisches anmerkt, hier gleich als Dauernörgler, Motzer, Premeirehasser usw. verschrien.

    Und wenn man, um deine Wortwahl aufzugreifen, etwas kritisiert, dann ist das noch lange nicht gleich "leeres Geschwätz", sondern dann ist das erst einmal ein konkreter negativer Fakt, der einen ärgert und den man doch bitte auch mal ansprechen darf, oder ist da die Toleranzgrenze schon soooo gering, das jedes kritische Wort eines zu viel ist? entt&aum durchein entt&aum

    Schade, das man mit einigen hier nicht wirklich sachlich oder inhaltlich diskutieren kann.

    (... und damit meine ich Dich, Collin, noch weniger mit, sondern eher noch andere, die jeder selber hier nachlesen kann ...)

    Gruss Michael1708
     
  8. killercomet

    killercomet Senior Member

    Registriert seit:
    1. August 2001
    Beiträge:
    251
    Ort:
    aachen
    Ach, die religösen Premiere-Kriege gab es hier schon immer - eigentlich auch fast der interessanteste Teil läc

    Als jemand der beim Wegfall des "alten" SciFi gekündigt hatte und im Rahmen der damals geführten diskussionen von einigen der "Premiere-Freunde" angegangen wurde ist es amüsant einige Leute auf der anderen Seite des Zauns zu wiederzufinden...

    Gruß
    Kuh
     
  9. ukroll96

    ukroll96 Guest

    @RealityCheck:

    Von "religiösem Fanatismus zu sprechen und selbst, wenn es in Anführungszeichen gesetzt ist, finde ich schon sehr heftig, Du solltest vielleicht mal schauen, was unter religiösem Fanatismus alles passiert und bereits passiert ist! Und selbst unter der Maxime der Ironie, sorry, habe ich kein Verständnis für. Kann ich auch nur mit deinen Worten kommentieren:" Kindergarten"

    Zum anderen, wenn du meinst, das alle die hier meckern, weil sie sich über den Tisch gezogen fühlen, von Seiten Prämieres nichts eingehalten wird, alles nach Gutdünken zum Vorteil von Prämiere umgewandelt wird, dann von Kindergarten zu sprechen, ist wohl fehlplaziert. Das Wort Vertragsbruch sollte dir geläufig sein, das mit einem SoKü zu versehen, ist das mindeste, was man von der rechtlichen Seite wohl bekommen muss seitens Prämiere.

    Das ist hier ein öffentliches Forum, in dem die Leute Meinungen austauschen, sich Anregungen holen und vieles mehr. Lass sie doch, wo ist das Problem? Gut, der Ton lässt manchmal zu wünschen übrig, da stimme ich dir zu, aber ich sehe du hast schon 650 Beiträge geschrieben, dann müsstest du doch eigentlich über den Dingen stehen können, oder. So ein Bohei zu machen, weil die Meinungen kontrovers sind, ich verstehs nicht, aber muss ich auch nicht.

    Gruß

    UK

    <small>[ 12. M&auml;rz 2004, 19:53: Beitrag editiert von: ukroll96 ]</small>
     
  10. bdroege

    bdroege Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Februar 2001
    Beiträge:
    4.024
    Ort:
    Aachen
    Hier gibt es zwei fanatische Gruppen. Die einen loben Premiere in den Himmel und befürworten jede Aktion von Premiere. Die zweite Gruppe hasst Premiere abgrundtief und wünscht sich den Untergang von premiere.
     

Diese Seite empfehlen