1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

RelaxVision - Bogart 3

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von plainsmen, 21. November 2009.

  1. plainsmen

    plainsmen Silber Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    DVC 2000, Solitaire, eine alte Premiere-Box., ein paar PC's, Laptop
    Anzeige
    Demnächst soll es Bogart 3 geben, wenn es eine neue Version von Relax gibt, ob da auch Bogart 3 dabei ist ? Wenn ja, wird es sicherlich um die 200,00 € kosten.

    Folgende Verbesserungen und Neuheiten werden sich in Kürze in der Version Bogart 3 zu finden sein: Die Verbesserungen und Neuheiten sind zur Zeit in der Testphase:

    1. Echtzeit in den Audiobearbeitungen
    2. Das Rendern der Effekte wird stark beschleunigt.
    3. SD Material kann direkt in HD Projekte eingespielt werden. Gilt nur für Bogart SE Systeme.
    4. Alle drei HD Formate, 1920x1080, 1440x1080 und 1280x720 werden unterstützt
    und SD (=DV) und HD Material kann gemixt aufgezeichnet werden. Gilt nur für
    Bogart SE Systeme.
    5. Die Media Manager Formate können nun direkt in Bogart SE eingespielt werden.
    Der Media Manager wird hierzu nicht mehr benötigt. Aber er kann dafür
    weiterhin verwendet werden. Nur in Bogart SE möglich.
    6. Auch in den Monitor Auflösungen 1280x720 und 1280x1024 können nun mehrere
    Reihen mit Szenen gelistet werden.
    7. Der Audio Bearbeiten Teil wurde vollständig überarbeitet.
    8. Die Audio Hüllkurve kann auf der Audio Zeitleiste direkt benutzt werden.
    9. Audio Tonstücke können nun zwischen den Ton Tracks verschoben werden.
    10. Übersteuerungen im Ton Bearbeiten Menü können nun per neuem Knopf
    entdeckt werden.
    11. Ein ganzes Projekt kann mit allen Szenen, Effekten und Audio Szenen in ein
    anderes leeres Projekt kopiert werden.
    12. Beim Abspielen wird der Name der augenblicklich ablaufenden Szene gezeigt.
    13. Das HD Backup (wenn erworben) kann aus dem Hauptmenü heraus gestartet
    werden.
     

Diese Seite empfehlen